Susan Mallery - Halbzeit oder Hochzeit / Until We Touch

Affiliate-/Werbelink

Halbzeit oder Hochzeit (Fool's Gold Reih...

3.3|5)

Verlag: Mira Taschenbuch

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 336

ISBN: 9783956492952

Termin: Juni 2016

Anzeige

  • Inhalt:
    Larissa ist sauer auf ihre Mutter als diese zu ihrem Chef Jack geht und dort behauptet Larissa wäre in ihn verliebt. Jack ist ihr Chef und ein sehr guter Freund auf den sie sich jederzeit verlassen kann, aber verliebt auf keinen Fall. Doch seitdem ihre Mutter dieses Gespräch mit Jack geführt hat ändert sich die Beziehung zwischen den Beiden und sie müssen sich darüber klar werden ob ihre Freundschaft so weiter gehen soll, oder ob doch mehr draus werden könnte


    Meine Meinung:
    Beim letzten Band habe ich noch gedacht im nächsten ginge es um Kenny, doch Susan Mallery erzählt uns hier erst einmal die Geschichte von Larissa und Jack.


    Auch der 14. Band der Serie enttäuscht mich nicht. Wieder ist es eine Achterbahn der Gefühle und es war das erste Mal das ich befürchtete das Susan Mallery ein anderes Ende geschrieben hat als ich es mir vorgestellt habe.


    Von Beginn an war ich gefesselt. Ich habe sehr bewusst zu diesem Buch gegriffen, zum Einen weil ich weiß das mich Mallery bisher nie enttäuscht hat, zum Anderen weil ich ein wenig Liebelei brauchte. Die Geschichte zog mich direkt in seinen Bann und ließ mich auch nicht wirklich los. Es ist doch schon verwunderlich das der Autorin doch immer wieder neue Sachen einfallen und sie auch immer noch überraschen kann.


    Die Figuren sind recht neu in Fool´s Gold. Sie alle arbeiten bei Score, dort wo schon beim letzten Band Sam Dellina gefunden hat. Nun ging es um den nächsten im Team: Jack. Er ist jemand der weiß das er ein gut gefülltes Konto hat, sich aber gefühlsmäßig nicht auf Frauen einlassen kann. Freundschaft ist das Höchste der Gefühle.
    Larissa arbeitet bei Score als persönliche Assistentin und Masseurin von Jack. Sie rettet immer wieder Tiere und auch Kinder. Sie nutzt dafür Jacks Konto ist ihm aber auch sehr freundschaftlich verbunden. Für sie ist Jack ein Frauenheld mit dem mehr als eine Freundschaft nicht in Frage kommt.
    Dazu tauchen auch Sam und Dellina zeitweise auf, außerdem Kenny und Taryn.


    Am Ende bin ich sehr zufrieden mit der Geschichte, auch wenn das Ende überraschend schnell kam und ich fand das hier einiges zu sehr abgehandelt wurde. :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Liebe Grüße
    Natalie

    www.mem-o-ries.de


    :study: Zwei wie Zucker und Zimt von Stefanie Gerstenberger & Marta Martin


    Gelesen 2013: 231 - 2014: 195 - 2015: 185 - 2016: 138 - 2017: 122 - 2018: 89

    Gelesen 2019: 49


    SuB: 304

Anzeige