Monika Bittl, Silke Neumayer - Ich hatte mich jünger in Erinnerung

  • Buchdetails

    Titel: Ich hatte mich jünger in Erinnerung: Les...


    Verlag: Knaur TB

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 208

    ISBN: 9783426789278

    Termin: Neuerscheinung März 2019

  • Bewertung

    3.3 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Ich hatte mich jünger in Erinnerung: Les..."

    Morgens im Bad schaut einem aus dem Badezimmerspiegel eine Frau an, die man irgendwie jünger in Erinnerung hatte. Mittags huschen wir zum Optiker, um eine Lesebrille zu erstehen – die wir zuvor nur von unseren Omas kannten. Und auf dem Nachhauseweg pfeifen einem nicht einmal mehr die Bauarbeiter hinterher. Älterwerden ist scheußlich und wunderbar zugleich. Es kommt nur auf die Perspektive an. Man kann es tragisch sehen oder komisch. Monika Bittl und Silke Neumayer haben sich für den Humor entschieden und bekämpfen die kleinen Einbrüche mit den besten Waffen der Frauen: der Selbstironie und dem Lachen über sich selbst.
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Quellenangaben:
    Quelle: Amazon.de:
    "Morgens im Badezimmerspiegel schaut uns eine Frau an, die man irgendwie jünger in Erinnerung hatte. Mittags huschen wir zum Optiker, um eine Lesebrille zu erstehen – die wir zuvor nur von unseren Omas kannten. Und auf dem Nachhauseweg pfeifen einem nicht einmal mehr die Bauarbeiter hinterher. Älterwerden ist scheußlich und wunderbar zugleich. Es kommt nur auf die Perspektive an. Man kann es tragisch sehen oder komisch. Monika Bittl und Silke Neumayer haben sich für den Humor entschieden und bekämpfen die kleinen Einbrüche mit den besten Waffen der Frauen: der Selbstironie und dem Lachen über sich selbst.
    Broschiert: 208 Seiten
    Verlag: Knaur TB (11. Januar 2016)
    Über den Autor und weitere Mitwirkende


    Monika Bittl, 1963 in einem kleinen Dorf im Altmühltal geboren und dort aufgewachsen, hat Germanistik und Psychologie studiert und lange als Journalistin gearbeitet. Seit 1992 ist sie freie Autorin und schreibt u.a. mit großem Erfolg Drehbücher. Für "Sau sticht" erhielt sie 1996 den Bayerischen Fernsehpreis. Monika Bittl lebt mit ihrer Familie in München. Ihr erster Roman "Irrwetter" ist 2006 bei Droemer erschienen; 2008 folgte "Bergwehen", 2010 "Die Expedition", 2012 der Roman "Freiwild".
    Silke Neumayer, geboren 1962 in Zweibrücken, studierte Kommunikationswissenschaften in München, bevor sie sich als Drehbuchautorin für Film und Fernsehen selbstständig machte. Silke Neumayer lebt mit ihrer Familie in München."




    Die beiden Autorinnen haben dem Älterwerden der Frauen "auf den Zahn gefühlt" und da kamen so einige super interessante und WICHTIGE Erkenntnisse dabei heraus.


    Mit viel Humor und Slapstick kann hier frau lernen, mit den "Gebrechen", wie beispielsweise den Wechseljahren, Hitzewallungen, Zipperlein hier, Zwickerlein da und und und , die da so auf einen zukommen, mit mehr oder weniger heiterer Gelassenheit und Selbstironie, umzugehen.


    Der Schreibstil ist super locker und lässig und führt die Leserin oder auch den Leser, wenn er sich traut ; D, in die unterschiedlichen Geschichten, Erzählungen, Pointen ein. Für mich ist dieser etwas überzogene Humor genau richtig, denn da konnte ich mich häufig echt schlapp lachen.


    Die verschiedenen Themengebiete werden durch die Kurzgeschichten dargestellt.


    Sicherlich sind auch einige, durchaus wenige, Geschichten dabei, denen ich nicht sonderlich viel abgewinnen konnte. Aber, wie "gesagt", in meinen Augen kaum erwähnenswert.


    So kann sich die ein oder andere sicherlich hier und da wiederfinden und sich sagen: "Aha, so geht`s anderen ja auch, sehr beruhigend."


    Mein Fazit: Also Mädels, freuen wir uns doch auf´s "reifer-werden" ; D

Anzeige