Tipps und Talk für Manga-Fans

  • Bin derzeit wieder im totalen "Bleach"- Manga Fieber :D Macht wieder total Spaß, den "durch zu suchten". Auch wenn ich den dann doch auf dem Handy lese, mir die ganzen Bände zu holen wäre dann doch zu kostspielig. Und ich hätte auch den ganzen Platz gar nicht, ich glaube es gibt über 500 Bände, kann das sein? Zumindest wird es mir so am Handy angezeigt?

    Letztens habe ich da die erste Folge des Animes gesehen und die hat mir gut gefallen. Jetzt habe ich Angst nachzusehen, wie viele Folgen es insgesamt gibt... :totlach:

    :jocolor: Verschwundene Reiche: Die Geschichte des vergessenen Europa // Norman Davies (Projekt)



    You cannot open a book without learning something. - Konfuzius

  • Das habe ich mir auch gedacht. Danke für eure Einschätzung, dann werde ich, wenn ich irgendwann mal mit "Death Note" durch bin (und mir keiner zuvorkommt), eine Rezension zur ganzen Reihe schreiben.

    Gern geschehen. Vielleicht kannst du es ja auch so machen, dass du in der Rezi auf Bände eingehst, die dir in der Reihe besonders gut gefallen haben oder die irgendwelche Specials hatten oder sowas. Zum Beispiel gibts sowohl bei der BoysLove-Reihe 'Ten Count' als auch bei 'Bloody+Mary' jeweils einen Band, der demnächst erscheint, den man sowohl als Normalversion, als auch als Special-Edition kaufen kann. Bei 'Ten Count' gibt es da zum Beispiel dann die Protagonisten als Figur dazu und bei 'Bloody+Mary' gibt es ein paar ArtWorks, die im Manga enthalten sind.

    Ja, das war bei mir damals auch so ähnlich. Golden Boy (und auch South Park) hab ich dann immr bei meiner Großnichte geschaut.

    Hihi, ja...die damals noch 'besonderen' Schmankerl, die erst nach 22 Uhr kamen, konnte ich mir immer nur in den Ferien ansehen und auch nur, wenn meine Eltern nicht zu Hause waren, was nur eher selten vorkam.

    Geht mir ganz genau so. Bin momentan seit einem halben Jahr im Manga-Fieber, doch das kann sich auch ganz schnell wieder ändern. Davor habe ich bestimmt 1 Jahr lang fast gar keine Mangas gelesen. =) Aber für immer mal wieder zwischendurch sind sie eigentlich ziemlich gut geeignet.

    Bei mir ist das auch so ein auf und ab. Einmal lese ich zwei bis drei Mangas an einem Tag und dann wieder wochenlang gar keine.

    Mangas kommen auch erst langsam groß in Mode. Da geht bei uns in Deutschland ja noch einiges.

    Ja, das stimmt. Wobei es inzwischen schon besser geworden ist, wie ich finde. Gerade die ganzen großen Publisher versuchen viel möglich zu machen, nicht nur im Mangabereich, auch bei den Animes gibt es inzwischen immer mehr, die man sich entweder online im Original mit Untertiteln ansehen kann, aber auch immer mehr deutsch synchronisierte.
    Finde ich eigentlich ziemlich cool, dass das jetzt immer mehr wird. Und auch die Cons, die ja vor allem für die Cosplayer wichtig sind, werden immer mehr, wenn auch hauptsächlich außerhalb meiner unmittelbaren Reichweite...

    Ich wäre ja auch für eine eigene Mangakategorie, aber dafür ist die Unterstützung hier im Forum wohl (noch?) zu klein.

    Glaube ich auch, momentan würde das wahrscheinlich noch nicht funktionieren. Aber vielleicht ja irgendwann mal. :drunken:

    irgendwoher möchte man ja auch seine Tipps bekommen.

    Ich beziehe viele meiner Tipps von diesem Youtube-Kanal hier. Der bezieht sich zwar hauptsächlich auf Animes, ist aber wirklich gut recherchiert, immer uptodate und viele der Animes gibt es ja auch als Mangas. :wink:

  • Soll ich Death Note schauen, lesen oder beides?

    Ich hätte ja gesagt, lies es NICHT, aber dafür ist es zu spät und spoilern darf ich nicht :-,8-[ Den Anime habe ich aber zugegeben auch noch nicht gesehen. Für die, die ihn komplett gesehen haben und den Manga kennen:


    ch glaube es gibt über 500 Bände,

    Ganz so viele sind es nicht :wink:
    Aktuell gibt es 686 Kapitel, das entspricht 74 Bänden. Für mich hat der Manga ja nach der AIzen-Story extrem abgebaut und beim aktuellen Arc bin ich schon gar nicht mehr auf aktuellem Stand. Müsste mal wieder aufholen :-k

    :study:  Die Giftköchin (A. Paasilinna)
    :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 48/15.592 || SUB 181 O:-) (Start:173)

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • Ich hätte ja gesagt, lies es NICHT, aber dafür ist es zu spät und spoilern darf ich nicht

    Es ist noch nicht zu spät. Diesen Monat spare ich gerade etwas und für nächsten Monat habe ich mir erstmal den ersten Band der Luxusneuausgabe von Ghost in the Shell vorbestellt.

    "Until something better than this world arrives, we'll lead rich fantasy lives" (Aus dem Lied "Rich Fantasy Lives" von Rob Balder)


    "A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)

  • Den Anime habe ich aber zugegeben auch noch nicht gesehen. Für die, die ihn komplett gesehen haben und den Manga kennen:

    Ich habe den Anime nicht bis zum Schluss geschaut, aber

  • Es ist noch nicht zu spät.

    Ui, da führst du mich in Versuchung :uups:
    Lass es mich so sagen: Ich fand die ersten Bände auch großartig :love: Aber ich würde dir empfehlen, Band für Band zu kaufen oder online zu lesen. Mir zumindest ging es bei Death Note so, dass ich es ab einem gewissen Punkt - gelinde gesagt - nicht mehr lesenswert fand. Wobei das natürlich immer Geschmackssache ist. Falls du so weit liest, dann bin ich gespannt, was du dazu sagst :loool:


    @xxmarie91xx
    Vielen Dank für die Info! Seither habe ich nicht mehr weiter gelesen :uups:

    :study:  Die Giftköchin (A. Paasilinna)
    :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 48/15.592 || SUB 181 O:-) (Start:173)

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • Und auch die Cons, die ja vor allem für die Cosplayer wichtig sind, werden immer mehr, wenn auch hauptsächlich außerhalb meiner unmittelbaren Reichweite...

    Ich war dieses Jahr auf der Dokomi und es war super. :love: Das Anstehen hat uns allerdings so fertiggemacht, dass wir kaum Kraft für irgendwas anderes hatten, deswegen bemühen wir uns dieses Jahr darum, die Karten vorher zu haben. Ohne Spaß, wir standen fast 3 Stunden an. :shock:
    Den YouTube-Kanal werde ich mal genauer unter die Lupe nehmen, danke für den Tipp. :thumleft: Hauptsache mein Bruder kannte den schon, hat mir nur nichts davon erzählt. Er hat mir gerade über die Schulter gesehen und meinte nur: "Ach, den guckst du dir an." [-(

    :jocolor: Verschwundene Reiche: Die Geschichte des vergessenen Europa // Norman Davies (Projekt)



    You cannot open a book without learning something. - Konfuzius

  • @xxmarie91xx
    Vielen Dank für die Info! Seither habe ich nicht mehr weiter gelesen

    Gern geschehen. :loool:
    Naja, bei mir war es eher so generell der psychische Druck des Animes. Mir hat eigentlich schon das gereicht, was die zwischenzeitlich mit Misa und Light gemacht haben...das ging mir irgendwie ganz schön an die Nieren gegangen. Obwohl ich Matt und Mello auch gern noch kennengelernt hätte. Allerdings hab ich mir da auch mal bisschen was im Netz angeschaut und die beiden haben ja zumindest im Anime nur eher kurze Auftritte... ich weiß ja nicht, ob das im Manga anders ist/war...

    Ich war dieses Jahr auf der Dokomi und es war super. Das Anstehen hat uns allerdings so fertiggemacht, dass wir kaum Kraft für irgendwas anderes hatten, deswegen bemühen wir uns dieses Jahr darum, die Karten vorher zu haben. Ohne Spaß, wir standen fast 3 Stunden an.
    Den YouTube-Kanal werde ich mal genauer unter die Lupe nehmen, danke für den Tipp. Hauptsache mein Bruder kannte den schon, hat mir nur nichts davon erzählt. Er hat mir gerade über die Schulter gesehen und meinte nur: "Ach, den guckst du dir an."

    Echt? Cool...cosplayst du auch? Oder warst du in zivil da? Die einzige 'Con', die in meiner Nähe ist, ist die MCC bei der Buchmesse in Leipzig. Naja und in Dresden gibt es wohl auch noch die DeDeCo, aber die scheint eher kleiner zu sein. Außerdem habe ich leider niemanden wirklich, der mit mir da hin gehen würde.


    Was? Echt? 3 Stunden?! Das ist ja schon ziemlich heftig. Da ist es wahrscheinlich wirklich besser, wenn du die Karten gleich online kaufst. Da läufst du wenigstens nicht auch noch Gefahr, dass es irgendwann vielleicht ausverkauft ist oder so. Bei den ganz großen Cons (AnimagiC und Conichi) kann das ja ganz schnell passieren, dass die Tageskarten weg sind.


    Gern geschehen. Ich hab den selber auch erst vor kurzem entdeckt und meine Liste mit den Animes, die ich noch gucken will, ist seitdem ziemlich lang geworden :totlach: . Aber ich finde seine Berichte und News wirklich sehr gut, er bringt es auch ziemlich seriös rüber, wie ich finde, ohne irgendwelches Rumgealbere, wie man es oft findet.
    Das ist ja auch nett von deinem Bruder, dir von dem nichts zu erzählen, wenn er weiß, dass du Animes und Mangas magst... :shock:

  • Echt? Cool...cosplayst du auch? Oder warst du in zivil da?

    Nee, ich war in zivil da und kam mir ganz schön ausgeschlossen vor. :lol: Allerdings habe ich mit ein paar bunten Haarspangen meine Haare aufgepeppt, um nicht ganz so langweilig zu sein. :totlach:

    Außerdem habe ich leider niemanden wirklich, der mit mir da hin gehen würde.

    Lässt sich deine Schwester für sowas nicht begeistern?

    Das ist ja auch nett von deinem Bruder

    Ja, nicht wahr? [-(:lol: Aber immerhin bin ich heute bei SAO bis zu einer Folge gekommen, die er noch nicht gesehen hat, und war kurz davor, ganz böse zu sein und alleine zu schauen... :twisted: Aber dann habe ich gesagt, ich werde mit ihm zusammen gucken, wenn er Zeit hat. Damit er mal sieht, was Anstand bedeutet. :totlach:

    :jocolor: Verschwundene Reiche: Die Geschichte des vergessenen Europa // Norman Davies (Projekt)



    You cannot open a book without learning something. - Konfuzius

  • Ich wäre ja auch für eine eigene Mangakategorie, aber dafür ist die Unterstützung hier im Forum wohl (noch?) zu klein. Ich hoffe ja ganz stark, dass es mehr Zulauf geben wird, irgendwoher möchte man ja auch seine Tipps bekommen.

    Eine einzelne Kategorie wäre schon cool, aber so hat es auch seine Vorteile. Ich ertappe mich zB dabei, wie ich in die Genres Krimi, hist. Romane und Jugendbuch erst gar nicht reinschaue, weil ich solche Bücher normal nicht lese. Aber dadurch, dass unsere Mangas im Rezensionsbereich so verstreut sind, verirren sich eventuell noch andere Unschuldslämmer in die Threads hinein, sodass vielleicht der ein oder andere seinen Gefallen daran findet,was dann so lange geht, bis wir die Welt-/Forumsherrschaft an uns reißen, muhahaha.


    Ehm ja. :D


    Und ich hätte auch den ganzen Platz gar nicht, ich glaube es gibt über 500 Bände, kann das sein? Zumindest wird es mir so am Handy angezeigt?

    500 Bände wären echt hardcore. xD Das LTB läuft schon fast ein halbes Jahrhundert und hat trotzdem noch nicht ganz 500. :D Ich glaube, es gibt keinen Manga mit 200+ Bänden. Golgo 13, Dobaken und Cooking Papa gehören mit zu den ältesten und haben alle so 150 +/- ein paar 10er. :>


    Hihi, ja...die damals noch 'besonderen' Schmankerl, die erst nach 22 Uhr kamen, konnte ich mir immer nur in den Ferien ansehen und auch nur, wenn meine Eltern nicht zu Hause waren, was nur eher selten vorkam.

    Jaja, meine Eltern hatten diese obskuren "Animes" und "Mangas" damals (und heute immer noch !) völlig unterschätzt. Hätten sie gewusst, was es mit "X" wirklich auf sich hat, hätte ich wohl eine heftige Strafe kassiert, als ich als Jüngling damals "X - The Movie" geschaut habe, während sie im Kino waren. Sie wussten halt nicht, dass in einem Anime auch mal gerne Glieder abgerissen, Köpfe abgeschlagen, Körper zerfleischt und nackte Frauenkörper zerfetzt werden. Was ALLES im X - Film der Fall war. Joa, und so. xD


    Ich sag nur Tentakel, aber das kannte ich damals noch nicht und finde es heute noch "etwas" ... seltsam ? Kann ich das so sagen ? xD Aber du verstehst schon. :>


    Ich beziehe viele meiner Tipps von diesem Youtube-Kanal hier. Der bezieht sich zwar hauptsächlich auf Animes, ist aber wirklich gut recherchiert, immer uptodate und viele der Animes gibt es ja auch als Mangas.

    Der Kanal ist cool, danke für den Tipp. Den kannte ich noch nicht, aber er hat gerade "Log Horizon" als Geheimtipp aufgelistet. Das macht ihn mir sympathisch, weil meine Freundin mich vorgestern dazu gezwungen hat, den Anime mit ihr anzufangen. Und der ist echt überraschend gut.



    Echt? Cool...cosplayst du auch? Oder warst du in zivil da? Die einzige 'Con', die in meiner Nähe ist, ist die MCC bei der Buchmesse in Leipzig. Naja und in Dresden gibt es wohl auch noch die DeDeCo, aber die scheint eher kleiner zu sein. Außerdem habe ich leider niemanden wirklich, der mit mir da hin gehen würde.

    Cosplayer hier ? Bin überrascht. Hier bei uns gibt es auch in der Nähe alljährlich was: den CosDay². Dieses Jahr war ich ebenfalls in zivil dort, aber nächstes Mal gehen wir beide wieder verkleidet. Aber wir wissen noch nciht so genau was. Ich tendiere eher zu einem Game, sie eher zu einem Anime. Mal sehen. ;) Es soll aber definitiv was Zusammengehöriges werden.
    Kannst ja mit uns 2 Verrückten dahin gehen. Aber es wäre halt eine kleine Deutschlandreise. :D

  • Dieses Jahr war ich ebenfalls in zivil dort, aber nächstes Mal gehen wir beide wieder verkleidet. Aber wir wissen noch nciht so genau was. Ich tendiere eher zu einem Game, sie eher zu einem Anime. Mal sehen. ;) Es soll aber definitiv was Zusammengehöriges werden.

    Dir ist klar, dass wir Fotos wollen? :lechz:

    500 Bände wären echt hardcore.

    Wenn man länger darüber nachdenkt... Stimmt! :lol:

    was dann so lange geht, bis wir die Welt-/Forumsherrschaft an uns reißen, muhahaha

    :twisted::-,

    "Log Horizon"

    Ich gehe direkt mal schauen, was es damit auf sich hat...

    :jocolor: Verschwundene Reiche: Die Geschichte des vergessenen Europa // Norman Davies (Projekt)



    You cannot open a book without learning something. - Konfuzius

  • Nee, ich war in zivil da und kam mir ganz schön ausgeschlossen vor. Allerdings habe ich mit ein paar bunten Haarspangen meine Haare aufgepeppt, um nicht ganz so langweilig zu sein.

    Achso. Ja, das kann ich mir vorstellen. Ich habe über Facebook hin und wieder Kontakt zu einigen Cosplayern und die geben sich auch immer sehr weltoffen und tolerant und so weiter, aber wenn man die dann zum Beispiel auf der LBM sieht oder so, dann bleiben die schon weitgehend unter sich.
    Finde ich echt schade, denn ich habe mich bisher auch noch nicht so wirklich getraut, mal welche wegen Fotos anzuquatschen, weil ich mir eben auch immer direkt wie ein Außenstehender vorkomme...

    Lässt sich deine Schwester für sowas nicht begeistern?

    Nee, leider nicht. Wie gesagt, das höchste der Gefühle ist schon die MCC und das auch nur, weil sie ja zusammen mit der Buchmesse in Leipzig stattfindet.
    Ehrlich gesagt, sind die meisten Cons aber auch ziemlich weit weg. :-?

    Jaja, meine Eltern hatten diese obskuren "Animes" und "Mangas" damals (und heute immer noch !) völlig unterschätzt. Hätten sie gewusst, was es mit "X" wirklich auf sich hat, hätte ich wohl eine heftige Strafe kassiert, als ich als Jüngling damals "X - The Movie" geschaut habe, während sie im Kino waren. Sie wussten halt nicht, dass in einem Anime auch mal gerne Glieder abgerissen, Köpfe abgeschlagen, Körper zerfleischt und nackte Frauenkörper zerfetzt werden. Was ALLES im X - Film der Fall war. Joa, und so. xD

    Ja, meine Eltern haben auch nie wirklich mitbekommen, was bei manchen Animes wirklich passiert. Für die war das immer eher 'Kinderkram', weil sie eben auch nur unser Nachmittagsprogramm mitbekommen haben. Dass die Animes da aber teilweise ziemlich arg 'beschnitten' waren, hat sie auch nicht wirklich interessiert. :lol:

    Ich sag nur Tentakel, aber das kannte ich damals noch nicht und finde es heute noch "etwas" ... seltsam ? Kann ich das so sagen ? xD Aber du verstehst schon. :>

    Jaaa...das ist auch so ein Thema für sich...damit kann ich aber auch nicht wirklich was anfangen. Generell bin ich eher wenig im Ecchi- und Hentai-Genre unterwegs. Am ehesten noch Yaoi, aber auch da eher die 'sanfteren' Sachen. :uups:

    Cosplayer hier ? Bin überrascht. Hier bei uns gibt es auch in der Nähe alljährlich was: den CosDay². Dieses Jahr war ich ebenfalls in zivil dort, aber nächstes Mal gehen wir beide wieder verkleidet. Aber wir wissen noch nciht so genau was. Ich tendiere eher zu einem Game, sie eher zu einem Anime. Mal sehen. ;) Es soll aber definitiv was Zusammengehöriges werden.
    Kannst ja mit uns 2 Verrückten dahin gehen. Aber es wäre halt eine kleine Deutschlandreise.

    Nee, leider nicht. Wenn ich die richtigen Leute kennen würde und die passenden Maße hätte, würde ich es vielleicht machen, aber so bis jetzt nicht. Aber ich sehe es mir unglaublich gern an, weil die Cosplays oft ziemlich cool aussehen. Außerdem habe ich einen riesengroßen Respekt vor denen, die sich ihr Zeug selbst zusammennähen. Bei sowas habe ich leider überhaupt kein Talent.


    Haha, danke für das Angebot. Aber leider fehlt es mir an Zeit und Spontanität. :)

    Dir ist klar, dass wir Fotos wollen?

    Absolut!!! :lechz:

  • Ich habe über Facebook hin und wieder Kontakt zu einigen Cosplayern und die geben sich auch immer sehr weltoffen und tolerant und so weiter, aber wenn man die dann zum Beispiel auf der LBM sieht oder so, dann bleiben die schon weitgehend unter sich.

    Auf der Dokomi gab es durchaus einige Cosplayer, die uns angequatscht haben oder sich von anderen Besuchern fotografieren ließen. Aber ja, es gab auch ziemlich viele Gruppen, die eher für sich waren und sich in einigen Ecken auf dem Boden ziemlich ausgebreitet haben. :lol:
    Aber ich habe nicht ganz verstanden, warum da Bräute herumgelaufen sind... :scratch::loool:

    Außerdem habe ich einen riesengroßen Respekt vor denen, die sich ihr Zeug selbst zusammennähen. Bei sowas habe ich leider überhaupt kein Talent.

    Das ist wirklich der Hammer. Ich habe mir mal angesehen, wie eine Cosplayerin Waffen herstellt und das ist echt unglaublich. Die Dinger leuchten sogar. :shock: Wo lernen die Leute sowas bloß? Und woher haben sie die Zeit?? :-k Ich hätte schon Interesse dran, mich mal zu verkleiden, aber die liebe Zeit...

    :jocolor: Verschwundene Reiche: Die Geschichte des vergessenen Europa // Norman Davies (Projekt)



    You cannot open a book without learning something. - Konfuzius

  • Aber ja, es gab auch ziemlich viele Gruppen, die eher für sich waren und sich in einigen Ecken auf dem Boden ziemlich ausgebreitet haben.

    Ja, die gibt es auf der MCC auch ganz viel. Die sitzen meistens zwar am Rand der Hallen, aber bei gutem Begängnis muss man schon ganz schön aufpassen, dass man da nirgends drauftritt... :roll: Inzwischen haben die Veranstalter aber auch ein paar 'Inseln' eingerichtet, auf denen sich die Cosplayer in Ruhe setzen und ausruhen können. Die Cosplays - vor allem Rüstungen und so - sind ja teilweise auch recht schwer.

    Ich habe mir mal angesehen, wie eine Cosplayerin Waffen herstellt und das ist echt unglaublich. Die Dinger leuchten sogar. Wo lernen die Leute sowas bloß? Und woher haben sie die Zeit??

    Das finde ich auch immer sehr beeindruckend. Bei Facebook habe ich zum Beispiel auch diese Cosplayerin geliked, die ihre Cosplays auch selbst macht. Vor der ziehe ich auch sowas von meinen Hut... :shock:


    Naja, Zeit haben die auch nicht immer. Ich glaube, die meisten Cosplayer, zumindest von denen, die ich so kenne, sind entweder Stundenten und machen das meiste ihrer Cosplays während der vorlesungsfreien Zeit oder haben geregelte Arbeitszeiten und scheinbar nichts anderes zu tun. Viele arbeiten aber auch einfach mal ein Jahr lang an einem Cosplay, um es bis zu einer bestimmten Con fertig zu bekommen.

    Ich hätte schon Interesse dran, mich mal zu verkleiden, aber die liebe Zeit...

    Ich irgendwie auch. Bei mir ist es aber neben der Zeit auch die Qual der Wahl...ich wüsste nichtmal, wen ich cosplayen würde... :-k

  • Das finde ich auch immer sehr beeindruckend. Bei Facebook habe ich zum Beispiel auch diese Cosplayerin geliked, die ihre Cosplays auch selbst macht. Vor der ziehe ich auch sowas von meinen Hut...

    Ach du meine... Okay, die macht wirklich beeindruckende Sachen. :shock:

    muss man schon ganz schön aufpassen, dass man da nirgends drauftritt

    Ja, da mussten wir in den Gängen auf der Dokomi ganz schön aufpassen. :lol: Ich bin auf das neue Messegelände gespannt, denn die ziehen noch mal ein wenig weiter, wo sie noch mehr Platz haben. 31.000 Besucher dieses Jahr waren schon nicht ohne.

    ich wüsste nichtmal, wen ich cosplayen würde...

    Das ist natürlich die nächste Frage. :lol: Schwierig, schwierig...


    Wir haben heute SAO zu Ende geschaut und ich frage mich, warum ich bei emotionalen Geschichten so nah am Wasser gebaut bin. Am Ende der zweiten Staffel musste ich doch mit den Tränen kämpfen, das ging ganz schön an die Nieren. :cry: Ich denke, man unterschätzt bei dem Anime, wenn man zum ersten Mal davon hört oder auch Ausschnitte sieht, wie ernst es teilweise wird. Und selbst wenn man ihn schon kennt, die neuen Abschnitte treffen einen dann mit voller Wucht...
    Jetzt heißt es auf die dritte Staffel und den Film warten. Der Trailer ist ja schon mal sehr vielversprechend. :lechz:
    Und dann würde ich gerne noch das Light Novel zur Serie ausprobieren (auf der Amazon-Wuli ist es schon mal vorgemerkt). In den Manga habe ich mal reingeschaut, aber da sagt mir der Zeichenstil nicht so zu. Die Charaktere sehen da teilweise ganz anders aus, ja? :lol:

    :jocolor: Verschwundene Reiche: Die Geschichte des vergessenen Europa // Norman Davies (Projekt)



    You cannot open a book without learning something. - Konfuzius

  • Ach du meine... Okay, die macht wirklich beeindruckende Sachen.

    Ja, nicht wahr? :lechz:

    Ich bin auf das neue Messegelände gespannt, denn die ziehen noch mal ein wenig weiter, wo sie noch mehr Platz haben. 31.000 Besucher dieses Jahr waren schon nicht ohne.

    Wie neues Messegelände? Davon weiß ich ja noch gar nichts. Zieht die LBM etwa um? :shock:
    Oder meinst du jetzt die Dokomi?

    Wir haben heute SAO zu Ende geschaut und ich frage mich, warum ich bei emotionalen Geschichten so nah am Wasser gebaut bin.

    Geht mir aber auch so. Vor allem muss es ja nichtmal sehr emotional sein. Kennst du den Anime 'Free!'? Eigentlich ist das ein Sportanime, aber ich musste bei beiden Staffelfinalen und auch zwischendrin irgendwie immer wieder Tränchen verdrücken, weil ich mit den Charakteren irgendwie so mitgegangen bin.


    Mit SAO kann ich leider nicht so viel anfangen. Ich habe, wenn überhaupt, die erste Hälfte der ersten Staffel gesehen und irgendwie haben mich diese Zeitsprünge ein bisschen kirre gemacht...Jedenfalls habe ich den Anime dann irgendwann abgebrochen, weil ich einfach nicht mehr hinterherkam, bzw immer wieder das Gefühl hatte, etwas verpasst zu haben.
    Aber ich höre bis jetzt ansonsten nur gutes über diesen Anime.

  • Oder meinst du jetzt die Dokomi?

    Die meine ich. Auf der LBM war ich leider noch nie. :(

    Kennst du den Anime 'Free!'?

    Ich wette, mein Bruder kennt's. Ich kenne nur die, die alle kennen (und das auch nur vom Hörensagen). :-,

    Jedenfalls habe ich den Anime dann irgendwann abgebrochen, weil ich einfach nicht mehr hinterherkam, bzw immer wieder das Gefühl hatte, etwas verpasst zu haben.

    Ja, das hatte ich am Anfang auch. Deswegen hat es erst nach dem zweiten Versuch geklappt, der Sucht zu verfallen. Später hatte ich auch weniger das Gefühl, dass ich etwas verpasse. Aber es stimmt schon, man muss sich an das Tempo erst einmal gewöhnen. Ist nicht so wie bei "Inuyasha", wo ein Kampf auf zwei Folgen ausgedehnt werden kann. 8-[

    :jocolor: Verschwundene Reiche: Die Geschichte des vergessenen Europa // Norman Davies (Projekt)



    You cannot open a book without learning something. - Konfuzius

  • Die meine ich. Auf der LBM war ich leider noch nie.

    :friends: Wird sicher auch noch irgendwann. Die läuft ja nicht davon. Vielleicht findest du ja irgendwann Zeit dafür.

    Ich wette, mein Bruder kennt's. Ich kenne nur die, die alle kennen (und das auch nur vom Hörensagen).

    Wäre ich mir nicht so sicher. Auch wenn es nicht offen als BL deklariert ist, finde ich schon, dass es genügend Fanservice gibt. Der Sport steht zwar immernoch im Vordergrund, aber naja...die Anzeichen sind schon irgendwie da. :uups: Ich weiß ja nicht, ob dein Bruder diese Genres mag...


    Auf jeden Fall hast du meine unbedingte Empfehlung. Ich habe den Anime (in 2 Staffeln mit je 12 Folgen abgeschlossen) bereits zweimal OmU gesehen und habe mir jetzt die DvDs mit deutscher Synchro gekauft. Er gehört inzwischen zu meinen Lieblingen. :love:

    Ja, das hatte ich am Anfang auch. Deswegen hat es erst nach dem zweiten Versuch geklappt, der Sucht zu verfallen. Später hatte ich auch weniger das Gefühl, dass ich etwas verpasse. Aber es stimmt schon, man muss sich an das Tempo erst einmal gewöhnen. Ist nicht so wie bei "Inuyasha", wo ein Kampf auf zwei Folgen ausgedehnt werden kann.

    Dann bin ich ja beruhigt, dass es nicht nur mir so ging...ich hatte schon wieder befürchtet, dass ich irgendwie mäklig wäre... :uups:
    Jaaa...so lange muss ein Handlungspunkt dann auch wieder nicht dauern - auch ein Grund, warum ich OnePiece nicht so sehr mag -, aber bei SAO ging es mir dann doch etwas zu schnell, gerade am Anfang. Die Charaktere haben sich eben erst kennengelernt und waren eine gefühlte halbe Episode später schon ein 'Paar', bzw 'verheiratet'...ich meine jetzt Kirito und Asuna...fand ich schon bisschen merkwürdig... :-?

  • Wäre ich mir nicht so sicher. Auch wenn es nicht offen als BL deklariert ist, finde ich schon, dass es genügend Fanservice gibt. Der Sport steht zwar immernoch im Vordergrund, aber naja...die Anzeichen sind schon irgendwie da. Ich weiß ja nicht, ob dein Bruder diese Genres mag...

    Ich habe gerade gefragt und er kennt ihn tatsächlich, aber er hat ihn sich nicht angesehen. Ist nicht so seins. :loool: Ich müsste auch vorsichtig reinlinsen, denn eigentlich ist das normalerweise auch eher nicht mein Genre...

    Wird sicher auch noch irgendwann. Die läuft ja nicht davon. Vielleicht findest du ja irgendwann Zeit dafür.

    Ich hoffe ja, dass es nächstes Jahr irgendwie klappt, aber an dem Wochenende findet ein Konzert statt, das wir unbedingt sehen möchten, da es zu einer Reihe gehört, die uns dieses Jahr sehr zugesagt hat. Oder noch konkreter: Wir haben jetzt schon die Karten für das Konzert. :lol: Deswegen könnten wir theoretisch nur am Donnerstag und Freitag zur Messe (mit dem Samstag zum Ausruhen), aber ich weiß nicht, ob es meiner Mutter eventuell zu stressig ist... :-k Wir müssen mal darüber reden.

    Die Charaktere haben sich eben erst kennengelernt und waren eine gefühlte halbe Episode später schon ein 'Paar', bzw 'verheiratet'...ich meine jetzt Kirito und Asuna...fand ich schon bisschen merkwürdig...

    Ich bin einfach davon ausgegangen, dass die beiden keine Zeit verschwenden wollten, da man in der Welt ja ständig Gefahr läuft, draufzugehen. Natürlich vergeht zwischen den Episoden auch Zeit, die man aber nicht bemerkt, daher war meine Erklärung für mich zufriedenstellender. Aber ja, ich muss sagen, dass es bei den beiden schon relativ schnell ging (gefühlt, auch wenn es nach ihrer Zeitrechnung wahrscheinlich Wochen gedauert hat). Hinterher folgen keine solch auffälligen Zeitsprünge, wenn ich mich richtig erinnere. :-k

    :jocolor: Verschwundene Reiche: Die Geschichte des vergessenen Europa // Norman Davies (Projekt)



    You cannot open a book without learning something. - Konfuzius

Anzeige