Ava Reed - Die Spiegelsaga (ab 29.05.2016)

Affiliate-Link

Alle Bände in einer E-Box! (Die Spiegel-...

(0)

Verlag: Impress

Bindung: E-Book

Seitenzahl: 739

eISBN: 9783646602487

Termin: Mai 2016

  • Danke für's Erstellen des Threads.
    Ich finde immer in einer Leserunde liest man ein Buch doch noch einmal ganz anders als alleine für sich. Ich freue mich auch schon auf die Leserunde mit euch und bin sehr gespannt, was eure Gedanken/Meinungen zu den Kapiteln sind.

  • Danke für's Erstellen des Threads.
    Ich finde immer in einer Leserunde liest man ein Buch doch noch einmal ganz anders als alleine für sich. Ich freue mich auch schon auf die Leserunde mit euch und bin sehr gespannt, was eure Gedanken/Meinungen zu den Kapiteln sind.

    Ja das finde ich auch. Man liest viel intensiver weil man sich mit dem gelesenen nochmal direkt beschäftigt.... Und man hat länger was vom Buch...

    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Zitat: Johann W. von Goethe)

  • Kapitel 1+2


    Ich hab eben die beiden Kapitel gelesen und die haben mir recht gut gefallen. Ich find den Schreibstil teilweise etwas holprig, aber nur in dem Caitlin-Kapitel. Das Finn-Kapitel war irgendwie flüssiger finde ich. Übrigens find ich den Namen Finn total schön! :)
    Ansonsten nimmt mich die Geschichte gleich gefangen und ich finde man kann sich gut in beide rein denken.
    Bin gespannt was ich mit "Ihr" auf sich hat. :-k
    Jo sehr interessant, ich bin schonmal zufrieden. :D

    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Zitat: Johann W. von Goethe)

  • Friedrich Halm schrieb:

    Mein Herz, ich will dich fragen.
    Was ist Liebe, sag?
    Zwei Seelen und ein Gedanke,
    zwei Herzen und ein Schlag!

    Das war schon mal ein schöner Auftakt.
    Caitlin startet und ihre Geschichte mutet schon traurig an und verbirgt anscheinend noch genug Geheimnisse für uns, ich bin echt gespannt.
    Besonders schön finde ich, dass wir in Irland sind, denn in diesem Land tummeln sich genug Sagen und Mythen, es wird also bestimmt spannend bleiben.
    Finn ist irgendetwas ganz Besonderes, wobei mir unter einem Jäger noch nicht allzu viel verraten wird. Und auch Aiden, dem der Buchladen gehört, scheint etwas zu können, was normale Menschen nicht hin bekommen.


    Bin gespannt was ich mit "Ihr" auf sich hat.

    Stimmt, in den beiden Kapiteln wird noch nicht allzu viel verraten, was es auch so ein bissl kribbelig in den Fingern machte, das Buch weg zu legen, ich gibbel also schon auf morgen.


    Mit dem Schreibstil von Caitlin ging es mir genauso wie Dir @Pinguinchen, Finn lässt sich flüssiger lesen, aber ich denke dass es besser werden wird.

  • Das war schon mal ein schöner Auftakt.

    oh ja, das fand ich auch, auch schon der allererste Satz:


    Für alle, die ihre Träume immer bei sich tragen


    Ich habe mich auch total gefreut, dass wir in Irland sind, kenne es zwar nur aus dem Fernseher aber eine traumhafte Landschaft :love:


    Die Geschichte an sich startet wirklich sehr traurig finde ich, Mutter kurz nach der Geburt abgehauen, Vater bei einem Autounfall ums Leben gekommen :( Wobei, wenn man die ersten zwei Kapitel gelesen hat fraglich ist, ob das wirklich so war. Mal sehen.


    Schön ist auch, dass wir in der Geschichte bei Aidan in der Buchhandlung sind :lol:



    Und auch Aiden, dem der Buchladen gehört, scheint etwas zu können, was normale Menschen nicht hin bekommen.

    Hier wird schonmal verraten, dass er ein Feuergeist ist, bei Finn wird ja nur gesagt, dass das "Tier" in ihm durchkommt, da bin ich auch mal gespannt.


    Mir haben die ersten zwei Kapitel schonmal sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf Morgen :)


    :study: „Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste" :study:
    (Heinrich Heine)

  • Die Geschichte an sich startet wirklich sehr traurig finde ich, Mutter kurz nach der Geburt abgehauen, Vater bei einem Autounfall ums Leben gekommen Wobei, wenn man die ersten zwei Kapitel gelesen hat fraglich ist, ob das wirklich so war. Mal sehen.

    Stimmt, aber ich bin nicht näher darauf eingegangen, weil ich auch glaube, dass die Wahrheit bezüglich ihrer Eltern anders ist.

  • Wie schon geahnt sind mir viele Details gar nicht mehr so bewusst.

    Besonders schön finde ich, dass wir in Irland sind, denn in diesem Land tummeln sich genug Sagen und Mythen

    Für Caitlin muss es eine riesige Umstellung sein...im Schulalter ein radikaler Wechsel von Großstadt zu Landleben.
    Die ersten Seiten sind schon etwas traurig, denn es muss schon schwer sein ohne Mutter aufzuwachsen, wo man doch 9 Monate bei ihr im Bauch war. Dann kommt ein Kindermädchen ins Haus und kurz darauf stirbt die einzige Bezugsperson. :cry:


    Ich finde Caitlins Einstellung und Auffassung gegenüber dem Leben in Irland sehr reif. Sie sieht die Bewohner Irlands als freundlich, entspannter und ruhiger an. Das muss man in ihrem Alter erst einmal als positiv sehen, eigentlich geht man ja davon aus, das Partys und das aufregende Leben faszinieren.


    Erin: "Jeder Name hat eine Bedeutung Cat. Jeder Name hat Macht. Und vor allem bekommt jeder den Namen, den er verdient."

    Haben eure Namen bestimmte Bedeutungen oder viel mehr sind euch die Bedeutungen bewusst?
    Laut vornamen.com haben die Namen
    Caitlin = die Reine, die Aufrichtige, die Kämpferische
    Erin = die Irin, die aus Irland stammende, amerikanisch: kleine Elfe, elbisch: Wald
    Aidan = Feuer, der Feurige


    Bei mir stimmt die Haarfarbe mit der Bedeutung überein. [-X



    Ihr Lieben, ich muss erst eine Lesepause einlegen. Werde dieses Kapitel und das zweite Kapitel später weiter lesen.

  • Ach ja das wunderschöne Gedicht am Anfang hab ich vergessen, das finde ich ganz toll! :love:

    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Zitat: Johann W. von Goethe)

  • :love::drunken::love: die Buchhandlung in der Cat arbeitet scheint ja ein Traum zu sein. Aidan lebt seinen Beruf mit so viel Herz - einfach toll das zu lesen :love::drunken::love:


    Mir wurde beim Lesen erst richtig bewusst, wie häufig wir/ich mich im Spiegel ansehe :uups: Das Caitlin nicht ein einziges Mal ihre Augen sehen konnte - auf Fotos leuchten die Augen ja nie so wie im Spiegel - Wahnsinn :shock:


    Ich bin echt gespannt, wie die Beziehung der Einzelnen zueinander ist.
    Caitlin hat mit ihren Eltern in New York gewohnt, ein Jahr bevor Cats Vater gestorben ist kam Erin in die Familie. Nach dem Tod ihres Vaters geht Cat mit Erin nach Irland, dort bekommt Cat durch Erin die Möglichkeit bei Aidan in der Buchhandlung zu arbeiten. Und Aidan ist ein Freund von Ian - Caitlins Vater :-k


    Ist euch das auch aufgefallen??? Ich finde es schon schon komische Zufälle. :pale: Und es ist schlimm, dass ich nicht mehr weiß wie das alles zusammen hängt obwohl ich das Buch schon gelesen habe :pale:

  • Ja was ich mich frage, aus welchem grund ist Caitlin nach Irland gekommen. Das hab ich nicht richtig kapiert... Wohnt das "Kindermädchen" dort? Oder warum?


    Ich denke auch das da mehr hinter steckt, sonst wären das doch irgendwie zu viele Zufälle.

    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Zitat: Johann W. von Goethe)

  • Wohnt das "Kindermädchen" dort?

    Genau, ich habe es so verstanden, dass Erin aus Irland kommt. Ich lese die ebook-Ausgabe und kann jetzt nicht sagen welche Seitenzahl es ist. Bei mir ist es bei 1%.


    Sie (Erin) hatte es irgendwie geschafft, dass ich (Caitlin) mit ihr in ihrem kleinen Haus im Südwesten Irlands wohnen konnte.

    aus welchem Grund ist Caitlin nach Irland gekommen

    Vielleicht wollte Erin zurück in ihr Heimatland. Die Veränderung in Caitlins Leben, um alles zu verarbeiten und zu vergessen lag vielleicht auch sehr nah. Außerdem scheint Erin ihr sehr ans Herz gewachsen zu sein.


    Aber jetzt stellt sich mir eine neue Frage.
    Caitlins Vater muss doch auch eine Verbindung nach Irland gehabt haben, denn Aidan und er waren gute Freunde. Hat Caitlins Vater den Kontakt zu Erin bewusst hergestellt und war der Autounfall vielleicht gar kein Unfall sondern Selbstmord?! :scratch:

  • Irgendwie finde ich es schade, dass Aidan Caitlin auffordert ihm die Wahrheit zu sagen bezüglich das, was sie beim Lauschen an der Tür gehört hat. Er selbst aber nicht nur die Wahrheit verschweigt oder es einfach dabei belässt sondern sie anlügt. :|
    Ich vermute, dass Caitlin so ein Gespür dafür hat, dass in Aidans Büro etwas nicht stimmt und so kommt es ja dazu, dass sie sich genauer umschaut und den Spiegel findet :lechz:
    Wie kommt es, dass sie ausgerechnet in diesem Spiegel etwas sieht bzw. sich etwas bewegt oder in ihr auslöst?!



    :?: Fragen über Fragen :?:
    im 2. Kapitel wurde ein Amulett erwähnt. Jetzt im 4. Kapitel das geheime Zimmer mit dem heiligen Spiegel, den niemand außer den 'ihren' Hütern durfte diesen Spiegel berühren.

  • Caitlins Vater muss doch auch eine Verbindung nach Irland gehabt haben,

    Irgendwie denke ich das auch, denn Aiden kennt ihn ja anscheinend...

    Caitlins Vater den Kontakt zu Erin bewusst hergestellt

    Auch da denke ich, dass es so stimmt, denn Erin hat Caitlin ja mitgenommen und Caitlins Vater würde seiner Tochter ja niemandem antrauen, dem er nicht vertrauen würde, oder?
    Vielleicht ist Erin auch Teil der Verbindung, ein Hüter oder Jäger, oder was auch immer es da noch so gibt.

  • Hui, da kommt ja mal langsam Fahrt auf! Ein Spiegel und sie kann darin etwas sehen!!! :lechz:
    Mega spannend....., obwohl mir die Verbindung zwischen Caitlin und Finn gut gefallen hat! Caitlins Kapitel ist aber immer noch holprig geschrieben und bei FINN hatte ich etwas Probleme, den Wechsel zwischen seinen und ihren Gefühlen festzustellen...
    Caitlin findet den Spiegel und sieht in ihm etwas, obwohl nur die Hüter in anfassen können oder dürfen! Finn rettet sie als Timberwolf, bevor der Spiegel sie verschluckt?! Irgendwie wird ja im Nachgang, als Caitlin noch bewusstlos ist ein bissl was erklärt, aber warum teilen Caitlin und Finn sich ein Zeichen oder Mal an der Hand? Ist Caitlin auch ein Jäger oder nur ein halber Jäger und vor allem weiß Aiden das?
    Tausend Fragen, jetzt muss mal langsam ein wenig Licht ins Dunkel gebracht werden....

  • Also die Geschichte mit dem Brenner und dem Bart von Brady da musste ich ja erstmal lachen :lol:


    Also ich vermute mal, dass Caitlin eine Hüterin ist, das würde auch erklären, warum sie den Spiegel anfassen kann. Erkären tu ich mir das so:


    Pfeil und Bogen
    Schatten und Licht
    Jäger (Finn) und Hüter (Caitlin)


    Kann auch sein, dass ich völlig daneben liege aber passt grad so schön :lol:


    Schön fand ich ich die Szene wo Finn Caitlin vor Aidan beschützt :love: Irgendwas ist da zwischen ihnen nur was :-k


    Also Timberwolf musste ich ja jetzt erstmal googeln :lol:


    :study: „Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste" :study:
    (Heinrich Heine)

  • Hab vorhin in der Wanne gelesen... :) War gemütlich! Aber die Kapitel ja leider sehr kurz.... tsts :geek:

    Tausend Fragen, jetzt muss mal langsam ein wenig Licht ins Dunkel gebracht werden....

    Ich füchte das wird noch nen Moment dauern... :loool:

    Also Timberwolf musste ich ja jetzt erstmal googeln

    Ja ich auch. Hab auch gleich mal Nachtmahr gegooglet weil ich mir darunter nur bissl was vorstellen konnte. Jetzt bin ich schlauer...

    Pfeil und Bogen
    Schatten und Licht
    Jäger (Finn) und Hüter (Caitlin)


    Kann auch sein, dass ich völlig daneben liege aber passt grad so schön

    Ja mir fiel sowas auch gleich ein, die beiden ergänzen sich irgendwie und gehören zusammen offenbar, deswegen wahrscheinlich auch diese starke Anziehungskraft. Die ich auch schön und süß beschrieben finde. Ich fand das Caitlin Kapitel auch viel besser diesmal.


    Ja ihr habt ja schon alles geschrieben... Viel mehr fällt mir auch garnicht dazu ein. :-k Ich hoffe die Kapitel sind morgen länger... :lol:

    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Zitat: Johann W. von Goethe)

  • Habe eben die heutigen Kapitel gelesen und da kommt ja am Ende raus....


    .... das Erin ein Luftgeist ist. Also auch kein Mensch, das hab ich mir beim lesen schon gedacht. Aber hinterher jetzt ist mir eingefallen, vllt ist sie Caitlins Mama? Denn wnn Caitlin ebenfalls zumindest zur Hälfte kein Mensch ist muss ihre Mutter ja auch was anderes gewesen sein, denn das muss ja irgendwo her kommen und der Papa war ein Mensch. :-k Allerdings, wenn Erin die Mama wäre müssten sie ja eigentlich damit rechnen das Caitlin auch kein Mensch ist.... ??? Hmmm....


    Die Beschreibungen wie Finn als Falke fliegt fand ich sehr schön. Auch die Begegnung als Falke mit Caitlin am Fenster war eindrücklich beschrieben.
    Interessant was da mit Caitlins Hand passiert. Ich denke das wurde durch den Kontakt der beiden ausgelöst.


    Auch gefällt mir generell die Idee mit dem Gestaltwandler. Das erinnert mich bissl an Twillight. Auch das mit dem nackt sein, was ich schon echt witzig finde... :loool:

    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Zitat: Johann W. von Goethe)

  • ??? Hmmm....


    Wir haben den gleichen Gedanken, noch ist bei mir auch eher ?(:scratch: .
    So langsam lichtet sich etwas in der Geschichte, aber so ganz befriedigt bin ich noch nicht, ich will mehr WISSEN...

    Ich denke das wurde durch den Kontakt der beiden ausgelöst.


    Hat sie das Zeichen denn nun vom Spiegel bekommen oder von dem Kontakt mit Finn als Timberwolf und dann als Falke. Warum tut es ihr weh und Finn nicht?


    Blöd finde ich die Situation als Caitlin wach wird im Laden und Aiden so tut als ob sie bewusstlos geworden ist. Wahrscheinlich will er sie schützen, aber die Wahrheit finde ich immer viel besser [-( als so zu lügen. Caitlin ist aufgewühlt und das kann man ja verstehen, für sie macht das alles gar keinen Sinn.
    Finn versucht Klarheit bei seinem Freund Lorcan zu finden, allerdings tut er sich auch wiederum schwer ihm alles zu erzählen, warum?
    Und genauso wie Finn denke ich auch, dass Aiden viel mehr weiß, als er sagt! :wuetend:
    Erin Caitlins Mum? Schön wäre es, aber ich glaube es nicht...

Anzeige