Ava Reed - Die Spiegelsaga (ab 29.05.2016)

  • Kapitel 15+16


    Ha, Caitlin erinnert sich sehr wohl... Das find ich gut. Und eigentlich ist es ja nun auch nicht mehr weit bis sie alles erfahren kann. Eigentlich....


    Da kommt natürlich was dazwischen. Erstmal läuft alles normal Cat wacht auf, duscht usw. Dann unterhält sie sich mit der Katze :totlach: und dann schläft sie wieder. Das Ganze aus Finns Sicht fand ich diesmal etwas intensiver, die Erinnerung an den Abend davor...
    Ich hatte schon Angst, Cat könne sich auch nicht mehr ans tanzen erinnern und findet Finn nun wieder doof. Aber das ist ja zum Glück nicht so.
    Finn geht dann weg und es kommt was kommen muss.... Cat gerät in die Spiegelwelt und da scheint es einige weniger freundliche Wesen zu geben die ihr gleich ans Leben wollen....
    Tja, hätten sie es ihr mal doch früher gesagt oder ihr den Spiegel weg genommen.... :-? 
    Nu muss Finn sich ran halten um ihr zu helfen. Bin mal gespannt ob Erin ihm vorher erklärt, was es nun mit Cat auf sich hat... :-k Sie scheint ja sehr mächtig zu sein sozusagen...
    Mir gefällt das Buch richtig gut muss ich sagen. :)

    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Zitat: Johann W. von Goethe)

  • Na jetzt kommt schon mal richtig Schwung in das ganze Geschehen....
    Ich kann mich momentan gar nicht entscheiden, ob ich Caitlin oder Finns Kapitel mittlerweile besser finde. Bei Caitlin gefällt es mir auch wie Pinguinchen sehr gut, dass das holprige Gefühl weg ist, man oder besser gesagt sie immer noch nicht weiß was da los ist.
    Finns Kapitel gefallen mir sehr gut, weil der ungehobelte Klotz Gefühle zulässt und Caitlins Kapitel für mich als Leser rund macht. Sie teilen sich ein Zeichen und wohl auch eine Geschichte für den Leser, finde ich super spannend....

    Caitlin erinnert sich sehr wohl

    Tja, das wird den anderen wohl gar nicht so gefallen, und ja Erin anscheinend auch nicht, aber irgendwie geht sie mir zu cool mit der Situation um, ich bin gespannt, was sie den anderen zu erzählen hat und wie das Rätsel um Caitlin sich löst.

    Tja, hätten sie es ihr mal doch früher gesagt oder ihr den Spiegel weg genommen....

    Verstehe ich auch nicht, warum hat Erin den nicht irgendwo aufbewahrt, wo Caitlin ihn nicht sieht??? grübels

    Mir gefällt das Buch richtig gut muss ich sagen.

    Tolle Geschichte, aber so langsam kommt der SuchtiFaktor, es fällt mir unheimlich schwer das Buch weg zu legen nach den zwei Kapiteln :totlach:


    Sehr gut gefallen hat mir Lorcans Frage an Finn, ob er Cat liebt. Die Antwort sprach ja mehr als er sich wohl schon eingestanden hat.

  • Tolle Geschichte, aber so langsam kommt der SuchtiFaktor, es fällt mir unheimlich schwer das Buch weg zu legen nach den zwei Kapiteln

    Ja ich fieber schon den nächsten 2 Kapiteln entgegen....


    Ich find das schön, hab ne Weile nur sehr wenig Bücher gehabt die ich nicht mehr weg legen wollte. :)

    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Zitat: Johann W. von Goethe)

  • Habe gestern gelesen, war nur zu faul zu schreiben :lol:


    Ha, Caitlin erinnert sich sehr wohl... Das find ich gut. Und eigentlich ist es ja nun auch nicht mehr weit bis sie alles erfahren kann. Eigentlich....

    Ja das hatte mich auch sehr gefreut, ich hatte mich nur schon gefragt, ob das nach dem 2. Tee, den Erin ihr gegeben hat, immer noch so ist.

    Tja, das wird den anderen wohl gar nicht so gefallen, und ja Erin anscheinend auch nicht, aber irgendwie geht sie mir zu cool mit der Situation um, ich bin gespannt, was sie den anderen zu erzählen hat und wie das Rätsel um Caitlin sich löst.

    Ja das finde ich auch. Hätte sie Cat und die anderen mal früher aufgeklärt, wäre Cat jetzt vielleicht nicht in der Spiegelwelt aber dann gäbe es auch keinen Stoff fürs Buch :lol: Eigentlich muss Erin Finn nun aber aufklären bevor er in die Spiegelwelt geht um Cat zu helfen :-k


    Interessant fand ich auch die Stelle, wo Lorcan von Mago erzählt und dass er Magie wahrgenommen hat und zwar keine gute. Ich denke von ihm werden wir noch mehr lesen.

    Tolle Geschichte, aber so langsam kommt der SuchtiFaktor, es fällt mir unheimlich schwer das Buch weg zu legen nach den zwei Kapiteln

    Das finde ich auch, lesen wir Teil 2 auch zusammen ? :-,


     :study: „Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste" :study: 
    (Heinrich Heine)

  • vllt steckt hinter dem Rabenangriff sogar Mago?


    Ich hab mir gestern den 2. Teil runter geladen.... :)

    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Zitat: Johann W. von Goethe)

  • vllt steckt hinter dem Rabenangriff sogar Mago?

    das könnte natürlich sein. Lorcan hat doch erzählt, dass sie ihn nicht nach Hause gebracht haben, weil er so wütend war und abgerauscht ist. Das würde passen


     :study: „Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste" :study: 
    (Heinrich Heine)

  • 17+18


    Also jetzt wissen wir immerhin das Cat "Ihre" Tochter ist und sie die Schöpferin ist.... Von der Spiegelwelt? :-k 
    Und das sie die Elemente in sich vereint. Das konnte man ja schon erkennen. Und über die Verbidung zu Finn sind wir auch schlauer. Das ist allerdings schon heftig wenn man sich ja wirklich für Immer und Ewig aneinander bindet. 8-[ 
    Cat wird also gerettet von einem Engel? Ob das wirklich ein Engel ist? Ob man dem trauen kann? Raphael heißt er und am Ende des 2. Kapitels kommt schonmal raus das Finn ihn kennt. Aber sie scheinen sich ja nicht sonderlich zu mögen nehme ich an. Das wird bestimmt noch lustig. :lol: Zumal er Cat grade im Arm hat als Finn rein kommt das wird ihn auf die Palme treiben. :lol::-,


    Ja sonst waren es ja eher so Infos am Rande.
    Richtig super fand ich die Idee mit dem Fuchs. Das erinnerte mich an ein anderes Buch

    .... Aber das Buch hier gefällt mir besser. :)

    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Zitat: Johann W. von Goethe)

  • Tja, hätten sie es ihr mal doch früher gesagt oder ihr den Spiegel weg genommen....

    Ich bin auch dafür, dass man Cat auch kurz vor ihrem 18. Geburtstag etwas hätte sagen können. Die paar Tage oder Stunden machen es dann doch auch nicht aus.
    Jetzt haben Erin, Finn und Aidan eventuell größere Probleme, Cat ist unvorbereitet in Scáthán (Welt hinter dem Spiegel)

    Sie scheint ja sehr mächtig zu sein sozusagen...

    Kann bisher außer Cat noch jemand mehrere Fähigkeiten beherrschen (mir fehlen gerade die Worte, ich hoffe man versteht was ich meine)

    Mir gefällt das Buch richtig gut muss ich sagen.

    Jetzt beim zweiten Mal lesen, gefällt mir das Buch viel besser. Zuvor haben mich die Wiederholungen der Kapitel etwas genervt. Jetzt finde ich sie eher hilfreich.

    Tja, das wird den anderen wohl gar nicht so gefallen, und ja Erin anscheinend auch nicht, aber irgendwie geht sie mir zu cool mit der Situation um, ich bin gespannt, was sie den anderen zu erzählen hat und wie das Rätsel um Caitlin sich löst.

    Da bin ich auch drauf gespannt, die Kapitel für heute habe ich noch nicht gelesen :pale: Aber ich bin schon sehr gespannt.

    Interessant fand ich auch die Stelle, wo Lorcan von Mago erzählt und dass er Magie wahrgenommen hat und zwar keine gute.

    Ich glaube Mago weiß, dass er etwas im Getränk hatte. Ob er nun wirklich einen positiven oder negativen Einfluss auf Cat hat weiß ich nicht. Mir gefällt es persönlich aber besser, dass Cat ihre Zeit eher mit Finn-auch in Katzengestalt verbringt. Finn scheint ja auch mit Erin und Aidan an einem Strang zu ziehen.

  • Puh der Angriff auf Caitlin hat mich fast meine Nerven gekostet..... Trolle und Grünlinge, das hört sich schon ekelig an und die Beschreibungen im Buch sind gar schauderhaft, fehlte eigentlich nur noch, dass die Viecher sabbern :dwarf: Bähhhhhhhhhhh
    Ich habe permanent gedacht: Mensch Mädchen wehr Dich doch richtig!!! Aber sie kann ihre Kräfte, von denen sie ja eigentlich noch nichts weiß, halt einfach nicht richtig einsetzen! Ich hoffe sie lernt schnell. Wobei, wer lehrt sie das denn? Wenn sie alle Kräfte in sich vereint, dann muss sie ja von allen zu Hause lernen, oder?
    Finn sein Kapitel war auch kribbelig, schön fand ich die Beschreibung von Erin, dass ein Fantasiewesen mit einem Menschen oder aber auch mit einer anderen Fantasie zusammen sein kann, jetzt ist es amtlich Mädels, Finn und Caitlin können ein Paar werden, dann aber halt für immer.... Auch wenn Finn das so dramatisch daher kaut in seinen Gedanken, denke ich, dass seine Entscheidung schon längst gefallen ist.
    Erin ist mir irgendwie zu relaxt und ihre größte Sorge ist ja anscheinend, dass Finn Caitlin was erzählen könnte... Bann hin und her, irgendwie ist mir die Situation komisch, wie geht es Euch da?
    Dass Lorcan Finn begleiten will finde ich einen großen Freundschaftsbeweis, aber Finn will ihn ja nicht in Gefahr bringen, denn die Fantasien werden sich freuen, dass sie einen Jäger in ihrer Mitte haben, den sie jagen können.

    lesen wir Teil 2 auch zusammen ?

    Also an mir soll es nicht liegen, ich bin dabei....

    vllt steckt hinter dem Rabenangriff sogar Mago?

    Das habe ich auch schon vermutet, mal sehen, wann wir von ihm wieder was lesen....

    "Ihre"

    ja genau, wann kommt IHRE den mal und stellt sich vor? :wuetend: 

    für Immer und Ewig aneinander bindet

    so Mädels, wie schon gesagt, da haben wir es, nun muss nur noch Caitlin mitmachen :love:

  • Erin ist mir irgendwie zu relaxt und ihre größte Sorge ist ja anscheinend, dass Finn Caitlin was erzählen könnte... Bann hin und her, irgendwie ist mir die Situation komisch, wie geht es Euch da?

    hm das ist mir eigentlich noch nicht negativ aufgefallen. :-k

    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Zitat: Johann W. von Goethe)

  • Ok, vielleicht bin ich ihr gegenüber auch nur so misstrauisch, weil sie zu viel verheimlicht. 8-[

    ne jetzt wo du es sagst ist das wirklich bissl komisch.....

    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Zitat: Johann W. von Goethe)

  • ne jetzt wo du es sagst ist das wirklich bissl komisch.....

    Mhhhh, also ich glaube sie will weder Caitlin noch Finn noch irgendwem etwas Böses, aber sie weiß auch noch immer irgendwas, was die anderen nicht wissen und ich glaube deshalb empfinde ich sie als so entspannt.

  • Vllt will sie Finn auch irgendwie testen? Das wöre aber ein ganz schön gefährlicher Test...

    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Zitat: Johann W. von Goethe)

  • Puh gestern der Teil hatte es ja mal ins ich. Ich dachte schon ich würde auf dem Schlauch stehen aber anscheinend ist Euch auch nicht klar wer "IHRE" sein soll :-k


    Interessant fand ich, dass alle gleich zustimmen, als Finn sagte er würde Cat folgen und niemand erwähnt auch nur einmal mitgehen zu wollen außer Lorcan. Das Vertrauen in Finn muss also sehr groß sein. Ich fand es sehr schön, als jeder ihm noch ein persönliches / hilfreiches Geschenk mitgibt.



    Trolle und Grünlinge, das hört sich schon ekelig an und die Beschreibungen im Buch sind gar schauderhaft, fehlte eigentlich nur noch, dass die Viecher sabbern Bähhhhhhhhhhh


    Genau so habe ich sie mir vorgetellt, sabbernd :totlach:



    Als Raphael auf der Bildfläche erschien musste ich sofort an ihn denken


    https://de.wikipedia.org/wiki/Raphael_(Erzengel)


    :uups: Er scheint ja ein guter Engel zu sein, sonst würde er Cat wohl nicht helfen aber Finn kennt ihn und anscheinend nicht im positiven Sinn, da bin ich doch noch sehr gespannt. Auch Raphael scheint zu wissen wer Cat ist, nur wir nicht :wuetend:


    Richtig super fand ich die Idee mit dem Fuchs.


    Ja das hat mir auch sehr gut gefallen, wobei ich etwas Angst um Finn hatte, man weiß ja nie :-, 

    Mir gefällt es persönlich aber besser, dass Cat ihre Zeit eher mit Finn-auch in Katzengestalt verbringt. Finn scheint ja auch mit Erin und Aidan an einem Strang zu ziehen.

    Ja mir auch, ich mag ihn einfach von Anfang an :love:



    so Mädels, wie schon gesagt, da haben wir es, nun muss nur noch Caitlin mitmachen

    Für immer und ewig wieeee schön :love: ich befürchte das wird im ersten Teil mal wieder nix werden :roll::roll:


     :study: „Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste" :study: 
    (Heinrich Heine)

  • Ich dachte schon ich würde auf dem Schlauch stehen aber anscheinend ist Euch auch nicht klar wer "IHRE" sein soll :-k


    Ich fand es sehr schön, als jeder ihm noch ein persönliches / hilfreiches Geschenk mitgibt.

    "IHRE" uns "SIE" ist doch die Schöpfern der Spiegelreflexkamera /Scathan und Caitlins Mutter mit ge,eint. So habe ich es bisher verstanden.


    Das mit den Geschenken der anderen an Finn fand ich auch sehr gut. Und diese waren ja Bon jedem sehr nützlich ausgewählt.


    Das Licht im Glas / Cats Geburtstagsgeschenk hat Finn Cat noch nicht überreicht, oder?

  • Schöpfern der Spiegelreflexkamera

    jetzt verwirrst Du mich völlig :lol:


    Cats Geburtstagsgeschenk hat Finn Cat noch nicht überreicht, oder?

    nein, er war ja gerade auf dem Weg zu ihr, da war sie schon weg :|


     :study: „Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste" :study: 
    (Heinrich Heine)

  • verstanden hab ich das auch so aber eindeutig gesagt wurde es nicht. Nur das sie die schöpferin ist aber nicht wovon...

    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. (Zitat: Johann W. von Goethe)

Anzeige