Bücherwichteln im BücherTreff

Chris Geletneky - Midlife-Cowboy

Midlife-Cowboy

4.3 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen

Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Audio)

Bindung: Audio CD

Laufzeit: 00:06:33h

ISBN: 9783785752166

Termin: März 2016

Anzeige

  • Chris Geletneky
    Midlife - Cowboy
    Lübbe Audio


    Autor: Chris Geletneky, Jahrgang 1972, zieht nach einem erfolgreich abgebrochenen Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft in Leipzig und Berlin nach Köln, um dort als TV-Autor zu arbeiten. Er wird Headwriter und Creative Producer von preisgekrönten Comedyformaten wie Ladykracher, Pastewka und Sketch History – obwohl er bis heute nicht weiß, was ein Creative Producer genau macht. Er lebt und grillt mit seiner Familie in einem spießigen Häuschen in Köln, besitzt im Gegensatz zu seinem Helden aber wenigstens keinen Rasentraktor. Noch nicht. (Quelle: )


    Sprecher: Bastian Pastewka studierte kurzzeitig Pädagogik, Germanistik und Soziologie, ehe er ab 1992 mit verschiedenen Bühnenprogrammen auftrat. Bekannt wurde er mit der SAT.1 Wochenshow, seit 2005 überzeugt er als er selbst in seiner vielfach preisgekrönten Serie Pastewka. Auch auf der Kinoleinwand, am Theater und als Synchronsprecher feierte er große Erfolge. Er erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen, darunter mehrfach den Deutschen Comedypreis, den Deutschen Fernsehpreis, den Grimme-Preis und die Goldene Kamera. (Quelle: Lübbe)


    Tillmann sitzt fürchterlich zugerichtet bei Gerion. Dieser ist Schönheitschirurg und wundert sich über seinen Besucher. Dieser kann aufgrund eines Videos, jedoch nicht zu seinem Hausarzt und lässt sich deshalb von Gerion behandeln und Lustigmachen. Nach der Behandlung wird Tillmann wieder an seinem Arbeitsplatz, der Musterhaussiedlung wach. Dort ist er aufgrund einer Tat, die er begangen hat, untergetaucht. Während er da so sitzt und von sich erzählt, schweift er in die Vergangenheit ab und erzählt die Geschichte, wie es zu seinem jetzigen Zustand gekommen ist.


    Das Hörbuch ist ca. 393 Minuten lang und ist aufgeteilt auf Sechs CDs. Zum Beginn und am Ende jeder CD, wird ein wenigMusik eingespielt. Der Zuhörer findet sich zu Beginn des Hörbuchs mitten in der Story, oder viel mehr schon gegen Ende des Hörbuchs. Der Hauptcharakter erzählt dann aus seinen Erinnerungen heraus, was passiert ist.
    Schon zu Beginn seines Rückblickes stellen wir fest, dass sich das Buch mit einem Thema aus der Realität beschäftigt, den männlichen Wechseljahren (wen wundert das auch, bei dem Titel). Das Thema wird dabei aber nicht trocken abgehandelt, sondern in eine humorvolle Geschichte eingepackt. So spielt der Autor bseispielsweise mit den “Vorurteilen” über das Thema (allem voran der Aufsitzrasenmäher). Dabei schafft es der Autor aber trotzdem noch, dass man gelegentlich selbst ins Nachdenken abschweift. So hat der Zuhörer am Ende des Hörbuches das ein oder andere mitgenommen, für sein Leben. Allem voran die Tatsache, dass man seine Familie niemals aufs Spiel setzen sollte, egal wie groß oder klein die Midlife Crisis auch sein mag.
    Abgerundet wird das Hörbuch durch die gute Wahl des Sprechers. Bastian Pastewka, der selber ja Comedian ist, passt perfekt zum Hörbuch. Er trifft dabei die Stimmen, der verschiedenen Charaktere gut und so, dass sie zu der jeweiligen Person passt.


    Cover: Das Cover ist völlig in Grün gehalten. Lediglich der Autor steht in Rot und der Titel in Weiß. In der Mitte finden wir ein Bild von einem Aufsitzrasenmäher, auf welchem Bastian Pastewka sitzt. Damit nimmt das Cover auch einen direkten Bezug zum Inhalt des Hörbuches. Wir können das Cover zu beiden Seiten aufklappen und finden dann darin die 6 CDs, jeweils einzeln auf einer Seite.


    Fazit: Direkt aus dem Leben, rauf auf die CD. Mit nötigem Ernst und einer gehörigen Portion Humor ist dieses Hörbuch wirklich sehr unterhaltsam. Ich kann es daher auch nur jedem Empfehlen. Wem die 17 Euro zu teuer sind oder aber falls man Hörbücher nicht mag, kann man auch gerne zum Taschenbuch greifen. Von mir bekommt das Hörbuch 5/5 Sterne.


    Klappentext: Ein denkwürdiger Moment auf seinem Rasentraktor macht Tillmann klar, dass er in einer ausgewachsenen Midlife-Crisis steckt. Wann genau sind seine ambitionierten Träume bloß zu diesem Spießerleben mit Reihenhaus und Gartenteich mutiert? Eins steht fest – er muss dringend sein Leben umkrempeln! Prompt schlittert er in eine Affäre, die ausgerechnet an seinem 10. Hochzeitstag auffliegt. Und als er versehentlich ein Video veröffentlicht, das tausende Beziehungen zerstört, hasst ihn außer seiner Frau auch noch der Rest der Welt. So hatte sich Tillmann sein neues Leben irgendwie nicht vorgestellt … (Quelle: Lübbe)


    Autor: Chris Geletneky
    Titel: Midlife - Cowboy
    Genre: Comedy
    Verlag: LÜBBE Audio
    Sprecher: Bastian Pastewka
    Dauer: 393 Minuten
    Preis: 16,99
    ISBN: 978-3-7857-5216-6

    1. (Ø)

      Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Audio)


  • Unterhaltsam, ohne Tiefgang!


    Tillmann Klein ist verheiratet mit Sonja, hat zwei süsse Kinder und ein Reihenhaus mit Teich und Terrasse. Er könnte glücklich sein … aber in letzter Zeit fragt er sich des öfteren, ob das alles war? Tillmann fühlt sich wieder jung und begehrt, als Larissa, seine neue Assistentin Interesse an ihm zeigt. Doch Tillmann wäre nicht Tillmann, wenn das Ganze nicht in einer Katastrophe enden würde.

    Auf einer Dienstreise nach Budapest gerät er in eine peinliche Situation … wird seine Frau Sonja den Braten riechen? Seine Freunde Tom, Gereon und Guido unterstützen ihn, wo sie können. Bis zum bitteren Ende!


    Tillmann ist das Klischee von einem Mann in der Midlife - Crisis. Sein Körper nagt am Alter der Zeit, sein Geist will das nicht so wirklich wahr haben. Auch seine Versuche, joggend oder in einem Fitnessstudio seinen Körper zu stählen, sind das pure Klischee.

    Aber überaus lustig geschrieben.

    Ja, als weibliche Leserin kann man ordentlich lachen, was Tillmann so alles anstellt um seine alte Form wieder zu finden. Doch irgendwann kippt das Ganze, und Tillmann stellt sich ernsthaft Fragen, was sein Sinn des ( restlichen ) Lebens ist …. und wo sein Weg hinführt. Dieses Mischung aus Slapstickszenen und Szenen, in denen mir seine Frau Sonja leid tat, empfand ich als gut gelungen. Auch wenn einige dieser Szenen, unter der Gürtellinie enden und oft platt sind.

    Der Autor beschreibt sarkastisch das Leben eines 08/15 Mannes, der mitten in Hannover lebt und arbeitet. Seine Kumpels, allen voran der Schönheitschirurg Gereon Kramer sind genau so, wie Frau sich klischeehaft ( ich weiss, wieder ein Klischee) eine Runde guter Freunde vorstellt. Mit Alkohol treiben sie sich zu verbalen und oft sexistischen Höchstleistungen an, auch wenn oft nichts als heisse Luft dahinter steckt.

    Gereon hatte in dieser Geschichte die Rolle des unsympathischen Fremdgängers. Diese Figur ist sehr überspitzt charakterisiert, bei vielen Dialogen mit seinen Kumpels hatte ich den Eindruck, der Autor hat gar viel auf die Unsympathentube gedrückt.

    Tillmann gerät von einem Fettnäpfchen ins nächste. Hier musste ich Punkto Übertriebene Szenen beide Augen zudrücken. Denn ich wollte mich in erster Linie amüsieren, und das hat das Buch rund um Tillmann zu grossen Teilen geschafft.

    Ab und zu mag ich das nämlich sehr gerne… eine Geschichte mit nicht allzuviel Tiefgang, die amüsiert und unterhält.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Anzeige