Wolfgang Ehmer - Anderer Welten Kind

Anzeige

  • "Lübeck, 1957. Im Klima des Aufbruchs in die neue Wirtschaftswunderwelt der Adenauerrepublik wächst der 16jährige Christian Lorenz auf. Er ist auf der Suche nach einem Platz in der Welt, der ihm trotz der Alltagszwänge und Widrigkeiten seines Elternhauses Luft zum eigenen Leben lässt. Denn im Hause Lorenz sind die neuen Strömungen aus den USA wie Rock 'n' Roll und Bluejeans Tabu. Christian lernt den jungen Maler Ricky von Dümen kennen und betritt damit eine ihm bisher unbekannte und äußerst attraktive Welt, die er vor seiner Familie und Freunden geheim hält. Als Ricky wegen des Verstoßes gegen den §175 verhaftet wird, findet die Polizei Fotos von den beiden und Christian gerät immer tiefer in eine ausweglose Situation, die in der damaligen Zeit allein der Verdacht auf Homosexualität auslöste."


    Bis jetzt ist es ein ziemlich gutes Buch, der Schreibstil ist interessant und für mich persönlich ziemlich gut. Die Kapitellänge ist auch toll.


    :applause:
    LG

Anzeige