Bücherwichteln im BücherTreff

Bradford Morrow: Die tödlichen Talente des Mr. Diehl / The Forgers

Affiliate-Link

Die tödlichen Talente des Mr: Diehl

3|1)

Verlag: Insel Verlag

Bindung: Broschiert

Seitenzahl: 286

ISBN: 9783458361336

Termin: März 2016

  • Die Gemeinschaft der Buchliebhaber ist schockiert, den der Buchsammler seltener Bücher und ausgefallener Schriften Adam Diehl ist ermordet in seinem Haus aufgefunden worden. Jemand hat ihm davor beide Hände abgetrennt und einen Schlag auf den Kopf verpasst. Doch die Ermittlungen der Polizei verlaufen im Sande und auch von den abgetrennten Händen fehlt jegliche Spur. Am meisten leidet seine Schwester Meghan, ihr Freund Will hingegen konnte Adam noch nie sonderlich gut leiden. Einzig ihre Leidenschaft für das sammeln von Büchern hatten beide gemeinsam, dabei lernte er dann auch Adams Schwester Meghan kennen und lieben. Als Will Drohbriefe erhält von längst verstorbenen Autoren, die aber sonderbarerweise viel von dem Mord Adams enthalten, hat Will immer mehr Angst um sein Leben. Er flieht daraufhin mit Meghan in ein abgelegenes Dorf in Meghans Heimat Irland. Doch auch dort scheint er nicht sicher vor dem Verfolger zu sein, er wird erpresst und es beginnt eine Jagd auf Leben und Tod zwischen den beiden.


    Meine Meinung:
    Der sogenannte Thriller hat mich schon etwas enttäuscht, hatte ich doch wesentlich mehr Spannung erhofft gehabt. Ich habe mich am Anfang mit dem Buch auch sehr schwer getan, zu viel inhaltliches um die Thematik Bücher,Buchsammler, Fälscher rückte in den Vordergrund. Der eigentliche Mord kam mir in dem gesammten Buch einfach zu kurz und die Spannung war auch größtenteils nur am Ende da. Ich denke man hätte das Buch nicht als Thriller betiteln sollen, sondern eher als Roman wie es auf der Coverseite angegeben war. Die Schrift war flüssig und ich kam dann so nach und nach auch in das Buch hinein, bin aber nie so ganz warm geworden. Für Liebhaber von Romanen mit einem Tatsch Krimi ist es sicher das richtige und auch Sherlock Holmes Freunde, den Will ist ein großer Fan dies Autors und seiner Bücher.
    Das Cover wiederum ist das schönste am ganzen Buch, wunderbar gestaltet mit Liebe zum Detail.
    Da es vom Verlag als Roman und nicht als Thriller gekennzeichnet wurde habe ich es unter Romane eingestuft.

  • @claudi-1963 , es ist für Leser von Buchvorstellungen immer interessant und in diesem Forum üblich, in Rezensionen etwas über den Autor zu erfahren; ein paar kurze Daten, die man auf der Verlagsseite findet, genügen.


    Kannst du bitte deine zukünftigen Rezensionen um einen solchen Abschnitt erweitern.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)


    Bücher sind auch Lebensmittel. (Martin Walser)

  • Bradford Morrow:
    geboren 1951 in Baltimore, studierte englische Literatur an der Universität von Colorado und in Yale. Seit 1981 ist er Herausgeber der Zeitschrift Conjunctions und unterrichtet neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit am Bard College. Bradford Morrow hat zahlreiche Romane und Lyriksammlungen veröffentlicht. Er lebt in New York.
    Hans-Christian Oeser:(Übersetzer)
    geboren 1950 in Wiesbaden, studierte Germanistik und Politikwissenschaft in Marburg und Berlin. Seit 1980 lebt er als literarischer Übersetzer, Herausgeber und Reisebuchautor in Dublin. Zu seinen letzten Veröffentlichungen gehört Dublin. Ein Reisebegleiter (2005).
    (Quelle: Suhrkamp)

Anzeige