Pat McCraw - Meine Herrin?

Anzeige

  • In dem Buch lernen wir 6 verschiedene Männer kennen, die jeder eine Vorliebe für BDSM Praktiken haben.
    z.B. Paul der eine Vorliebe für Mutter-Baby Spielchen hat, Bert der Masochist oder aber Tom der seine Vorlieben mit seiner Frau teilt.
    Für mich was es absolutes Neuland diese Art von Buch zu lesen und ich muss sagen ich brauche auch solch eine Literatur nicht.
    Nach dem ich das Buch gelesen habe war ich froh das mein Mann dicht diese Vorlieben hat. In manche der Männer konnte ich mich absolut gar nicht hineinversetzen was daran schön sein soll. Aber jedem das seine,mir ist es auf alle Fälle lieber diese Männer suchen sich ihre Befriedigung bei Dominas als das sie jemanden vergewaltigen oder sonst wo ihre Befriedigung suchen. Allerdings gehört da schon was dazu sich für so einen Beruf der Domina zu entscheiden. Für mich wäre das definitiv nichts habe ich festgestellt, nicht nur wegen der Härte die man da haben muss sondern auch die Vorstellung ständig mit anderen oft wildfremden Männer ihre Praktiken auszuleben. Ich kenne ja Shades of Grey nicht aber ich denke Mal das dieses Buch viel realer ist, da es von einer Autorin geschrieben wurde die dieses
    Metier sehr genau kennt.
    Für Leute die diese Art der Bücher lieben hat es auf alle Fälle 4 von 5 Sternen verdient.

Anzeige