Harlan Coben - Ich schweige für dich / The Stranger

Affiliate-Link

Ich schweige für dich

4.3|26)

Verlag: Goldmann Verlag

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 432

ISBN: 9783442487080

Termin: November 2017

  • Inhalt (Quelle: books.ch)
    In jeder Ehe gibt es dunkle Geheimnisse - das muss auch Adam Price erfahren, stolzer Vater zweier Söhne und seit vielen Jahren glücklich verheiratet mit der scheinbar perfekten Corinne. Bis ihn eines Tages ein völlig Fremder anspricht. Ein Fremder, der Dinge weiss über Corinne, die Adams amerikanischen Vorstadttraum abrupt zerplatzen lassen - und ihn in einen wilden Zwiespalt stürzen: Soll er seine Frau mit dem konfrontieren, was er erfahren hat? Oder soll er schweigen für sie und für ihre Kinder? Und wer ist überhaupt dieser geheimnisvolle Fremde, warum will er Adams Familie zerstören? Dann verschwindet Corinne spurlos. Und während Adam sich auf eine verzweifelte Suche macht, wird aus einer Familienangelegenheit ein düsteres Komplott, bei dem eine einfache Wahrheit Leben kosten kann ...


    Autoreninfo (Quelle: books.ch):
    Harlan Coben wurde 1962 in New Jersey geboren. Nachdem er zunächst Politikwissenschaft studiert hatte, arbeitete er später in der Tourismusbranche, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Seine Thriller wurden bisher in über 40 Sprachen übersetzt und erobern regelmässig die internationalen Bestsellerlisten. Harlan Coben, der als erster Autor mit den drei bedeutendsten amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet wurde – dem Edgar Award, dem Shamus Award und dem Anthony Award – gilt als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Thrillerautoren seiner Generation. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in New Jersey.


    Meine Meinung:
    Mal ein etwas anderer Thriller. Im Vordergrund steht die Gefühlswelt des Protagonisten Adam, dessen heile Welt bereits auf Seite 1 von einem völlig Fremden brutal zum Einsturz gebracht wird. Ich konnte mich gut mit Adam in dieser schrecklichen Situation identifizieren, seine Gedankengänge sind nachvollziehbar beschrieben. Die Charaktere wirken lebendig und die Dialoge sind pointiert. Alles wirkt real, wie aus dem Leben gegriffen.
    Die Geschichte nimmt schon bald auf höchst spannende Weise Fahrt auf und immer mehr geheimnisvolle Ereignisse machen den Leser immer neugieriger. Ich habe das Buch in Rekordzeit "verschlungen".


    Eine kleine Kritik habe ich im Bezug auf Adams Frau Corinne: Der Leser lernt sie kaum richtig kennen, und ich konnte daher ihre Beweggründe nur teilweise nachvollziehen.


    Fazit:
    Alles in allem eine echte Leseempfehlung für alle, die lebendige Charaktere und Dialoge schätzen und ihre Krimis gern glaubwürdig konstruiert mögen.

  • Klappentext laut Firmenhomepage
    In jeder Ehe gibt es dunkle Geheimnisse – das muss auch Adam Price erfahren, stolzer Vater zweier Söhne und seit vielen Jahren glücklich verheiratet mit der scheinbar perfekten Corinne. Bis ihn eines Tages ein völlig Fremder anspricht. Ein Fremder, der Dinge weiß über Corinne, die Adams amerikanischen Vorstadttraum abrupt zerplatzen lassen – und ihn in einen wilden Zwiespalt stürzen: Soll er seine Frau mit dem konfrontieren, was er erfahren hat? Oder soll er schweigen für sie und für ihre Kinder? Und wer ist überhaupt dieser geheimnisvolle Fremde, warum will er Adams Familie zerstören? Dann verschwindet Corinne spurlos. Und während Adam sich auf eine verzweifelte Suche macht, wird aus einer Familienangelegenheit ein düsteres Komplott, bei dem eine einfache Wahrheit Leben kosten kann ...


    Über den Autor


    Harlan Coben wurde 1962 in New Jersey geboren. Nachdem er zunächst Politikwissenschaft studiert hatte, arbeitete er später in der Tourismusbranche, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Er hat bislang zwölf Thriller geschrieben, die in über zwanzig Sprachen übersetzt wurden. Harlan Coben wurde als erster Autor mit den drei wichtigsten amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet, dem Edgar Award, dem Shamus Award und dem Anthony Award. Harlan Coben gilt als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Thrillerautoren seiner Generation. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in New Jersey.


    Meine Meinung
    Ein neuer Thriller von Harlan Coben? War klar, dass dieses Werk genau in mein Beuteschema fällt und zügig gelesen werden muss. Die ersten Bücher dieses Thriller Autors haben mich schon gefesselt und somit erwartete ich natürlich auch in diesem Buch wieder absolute Hochspannung.
    Habe ich sie bekommen?


    Ja! Und zwar mehr als man erwartet hätte. Direkt in den ersten Kapiteln nimmt das Buch so an Tempo auf, das man von dem fahrenden Zug nicht mehr abspringen kann. Man ist gefesselt, klebt regelrecht an den Seiten. Man liest nicht mehr, man verschlingt es schon.


    Der Autor hat hier einen dermaßen fesselnden Schreibstil zu Papier gebracht, das man alles um sich herum vergisst. Eine Berg und Talfahrt der Gefühle werden so authentisch beschrieben, dass man sich wunderbar hinein versetzen kann.


    Wer kennt das nicht? Die kleinen Geheimnisse, die man vor dem Partner hat. Meist sind sie harmlos, doch was ist, wenn sie größere Ausmaße haben und es zufällig heraus kommt?
    Dann kann das schon ganz gehörig an die Vertrautheit zwischen Partnern gehen. So müssen es auch leider die Beteiligten in diesem Thriller feststellen.
    So denken sie doch alle, sie haben ihr Leben im griff. Doch ein Satz aus dem Mund eines Fremden kann das ganze Weltbild erschüttern. Man zweifelt an sich, seinem Partner und der Familie. Der psychische Leidensdruck der nun hier herrscht, mag man sich eigentlich gar nicht vorstellen.
    Immer wieder beim lesen kam mir der Gedanke: Hoffentlich komme ich nie in eine solche Situation. Mein Partner hat mein 100%iges vertrauen und nichts kann das ändern.


    Ja das sagt man jetzt, aber was ist dann? Wenn man sich der liebsten Person an der Seite nicht mehr sicher ist und alles in Frage stellt?


    Harlan Coben hat genau dieses Thema in dem Thriller aufgegriffen und ich denke viele Leser werden danach sehr bewegt und auch irritiert sei. Man muss überlegen, wie man mit den neuen Informationen umgeht. Konfrontation, Verdrängung? Keine einfache Entscheidung. So gibt es hier nun verschiedene Personen die genau vor dieser Entscheidung stehen.


    Die Kapitel wechseln zwischen den Handlungen ab, ist aber völlig ok da es einen roten Faden gibt den man folgen kann. Der Spannungsbogen bleibt bis zum Ende erhalten und ist eine Mischung aus Infos, innerliche Zerissenheit, Explosion, Wut und einfach nur Fassungslosigkeit!


    Fazit
    Ein Buch was man unbedingt gelesen haben sollte. Spannung von der ersten bis zur letzten Seite mit einem Thema was jeden betreffen kann. Nervenkitzel ist garantiert und die Auflösung am Ende doch sehr unerwartet!


    Sterne
    *****

  • Derzeit bin ich diesem Autor "verfallen". Ich bin erst vor kurzem auf ihn aufmerksam geworden, aber jedes Buch, das ich bis jetzt gelesen habe, fand ich sehr spannend.


    Als ich dieses Buch in der Buchhandlung liegen sah und die Kurzbeschreibung gelesen habe, war klar, das muss wird.
    Und auch dieses Mal bin ich nicht enttäuscht worden.


    Für mich, zwar kein wirklicher Thriller in dem Sinn, aber trotz allem ein spannendes Buch. Während man Adam immer besser kennenlernt, tappt man bei seiner Frau Corinne im dunklen. Man weiss nicht wirklich, was für eine Frau Sie ist.


    Die Frage, was genau weiss man eigentlich wirklich von dem Menschen, mit dem man jahrelang zusammen ist, eine Familie gegründet hat, auf und ab´s in der Ehe hat - fand ich sehr interessant.


    Ab und an fand ich es ein wenig "lasch", da man nicht wirklich weiter kam.
    Allerdings hätte ich mit diesem Ende nicht gerechnet, so das ich in dieser Hinsicht wirklich überrascht war.


    Alles in allem, ein super Buch, das man nur schwer aus der Hand legt, da man wissen möchte wie es weitergeht. Aber für mich persönlich, kein richtiger Thriller.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden.

  • In diesem Buch, das ich in der deutschen Übersetzung gelesen habe (Büchereibuch), widmet sich Harlan Coben dem, was offensichtlich sein Lieblingsthema ist: der Familie und der Frage, was ein Mann zu tun bereit ist, um seine Familie, vor allem seine Kinder, zu schützen.
    Diese zentrale Frage bezieht sich nicht nur auf den Protagonisten Adam Price, sondern auch auf das Verhalten anderer Eltern in der Kleinstadt sowie auf andere Menschen, die vom "Fremden" angesprochen werden.
    In flüssigem Erzählstil gibt der Autor tiefe Einblicke in die amerikanische Mentalität, die für den deutschen Leser nicht immer nachvollziehbar ist (Absolute Vorrangstellung des Sports an amerikanischen Highschools, Eltern sind extrem in das Leben und die sportlichen Karriere ihrer Kinder involviert.).
    Die Handlung ist gut aufgebaut und durch die zwischendrin eingestreuten Perspektivwechsel zu anderen "Opfern" des Fremden auch sehr kurzweilig. Der Schluss scheint mir in dieser Form allerdings nicht glaubwürdig.


    Zur oben angemerkten Kritik, man lerne Corinne kaum kennen: Meiner Meinung nach geht es in diesem Roman um Adam und der Leser sieht Corinne quasi fast nur durch seine Augen. Ich finde das nicht beklagenswert, zeigt es doch realistischerweise, dass man auch nach vielen Ehejahren den Partner nie ganz und gar kennt.
    Ein lesenswertes Buch! :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study: 
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

Anzeige