Suche ein Buch

Anzeige

  • Hallo Leute,
    Ich suche ein Buch, weis aber weder Autor noch Titel :( ich würde dieses Buch aber gerne einmal komplett lesen.


    Ein ehemaliger Freund hatte mir daraus einmal etwas "zitiert", es ging in etwa darum dass man im Leben wie in einer kleinen Kaffeetasse ist, mit mühe, kraft und mut kann man es jedoch daraus schaffen und gelangt auf die Untertasse, wenn man über diesen Tellerrand hinauskommt, gelangt man auf den nächst größeren Teller bis hin zu Suppenschale, das soll quasi symbolisieren, dass es immer schwieriger wird da hinaus zu kommen. Es sich aber letztendlich auch lohnt


    Sorry dass ist echt schwierig zu erklären, ich hoffe mich versteht trotzdem jemand.


    Ich glaube dass diese Theorie 2 Autoren geschrieben haben.



    Danke, dass ihr Euch die Zeit genommen habt dies zu lesen! Ich würde mich freuen, wenn jemand einen Tipp für mich hätte. VG

  • Also ich finde das Zitat klingt wirklich schön und hab auch gerade echt alles versucht, um irgendwie dieses Zitat ausfindig zu machen, konnte aber gar nichts finden 8-[
    Wenn du es doch noch findest, dann sag gerne bescheid - interessiert mich auch :)
    Und tut mir leid, dass ich es nicht finden konnte O:-)

  • @Bendiplus Ich hab Deine Frage in den Bereich "Allgemeines" verschoben, hier schauen mehr BTler rein und können evtl. helfen. :wink:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Mark Grinsted - Coburg Darmstadt Windsor

    :study: James Hawes - The shortest history of Germany

  • Dieses Zitat kommt mir vage bekannt vor. :scratch:


    Könnte es sein, dass es dieses Buch ist? Ich bin mir aber nicht sicher, denn es ist schon eine halbe Ewigkeit her, dass ich es gelesen habe.

    Ich :study: gerade: Dämonenzyklus 06 ~ Die Stimmen des Abgrunds von Peter V. Brett

  • Ich glaube nicht, dass es das ist, aber weil die Erinnerungen an früher gelesene Bücher gern mal verschwimmen, vor allem, wenn sie nicht mal die eigenen sind, stelle ich es doch ein. Die Google-Büchersuche liefert dazu folgenden Ausschnitt (aus den Suchergebnissen kopiert):



    Zitat

    Er hob die Tasse mit Untertasse an und führte ab Brusthöhe die Schale allein an die Lippen. Die antiquierte Art, mit ... Syna verglich es mit dem eigenen Leben, das ähnlich automatisiert ablief. „Es muss sich etwas ändern bei mir.“ Wieder sah ...

Anzeige