Elizabeth Fremantle - Die Rivalin der Königin / Watch the Lady

Affiliate-/Werbelink

Die Rivalin der Königin

4.5|1)

Verlag: Penguin Verlag,,

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 480

ISBN: 9783328103387

Termin: Dezember 2018

Anzeige

  • Kurzbeschreibung (Quelle: amazon)
    THE QUEEN'S GODDAUGHTER. HER MOST TRUSTED MAID. ADULTRESS. ENEMY OF THE STATE. WHO IS THE REAL PENELOPE DEVEREUX? Penelope Devereux is a legendary beauty in the court of Elizabeth I, with a smile that would light up the shadows of hell. But it's not just her looks which have won her favour with the Queen wing; her canny instinct for being in the right place at the right time, and her skilled political manoeuvrings under the guise of diplomacy, have rendered her a formidable adversary to anyone who stands in her path. Including Elizabeth. For Penelope must secure the future of the Devereux dynasty at whatever cost. Even treason. And the Queen, a woman she holds responsible for the death of her father, the exile of her mother and her failure to marry the one man she ever truly loved, is just one more pawn in a deadly game. Walking the knife-edge of court, whilst ensuring that her reckless brother Essex remains the only star in the Queen's firmament - and out of the Tower - Penelope must plan for the inevitable succession of an ailing monarch. But her secret letters of friendship to a foreign King - one who has a strong claim to the English throne - could see her illustrious family in the gutter and her own head on the block. It would only take a single mistake, a slip of the tongue, an intercepted message for Penelope to become the architect of her downfall. In a world where sister is turned against brother, husband against wife, courtier against queen, the rules of the game are forever changing. [...]


    Autorin (Quelle: amazon)
    Elizabeth Fremantle is the author of Queen's Gambit, Sisters of Treason and Watch the Lady. She holds a first in English and an MA in Creative Writing from Birkbeck. As a Fashion Editor she has contributed to various publications including Vogue, Elle, and Vanity Fair.


    Allgemeines
    Abschließender Band der Tudor-Trilogie
    Erschienen als HC mit 496 Seiten im Verlag Michael Joseph am 18.Juni 2015
    Gliederung: Prolog, drei Hauptteile (Kapitel jeweils mit Ort- und Zeitangabe überschrieben), Epilog, Autorennachwort
    Erzählung in der dritten Person aus der Perspektive der Hauptfigur Penelope Devereux
    Handlungsorte und -zeit: verschiedene Orte in Südengland, 1581 - 1603


    Zum Inhalt
    Der dritte Band der Tudor-Trilogie behandelt den letzten Abschnitt der Regierungsjahre von Elizabeth I. Penelope Devereux kommt als Hofdame an den Hof der Königin, deren Patenkind sie ist. Ihre Mutter Lettice Knollys, eine Verwandte der Königin, ist bei dieser in Ungnade gefallen, da sie Elizabeths Favoriten Robert Dudley, Earl of Leicester, geheiratet hat. Ihr Bruder Robert Devereux, Earl of Essex, nimmt dagegen einen bedeutenden Platz im Herzen der alternden Königin ein.
    Penelopes Verhältnis zu Elizabeth ist zwiespältig, sie gibt der Königin eine Mitschuld am Tod ihres Vaters, sie ist empört über die Ausgrenzung und Ächtung ihrer Mutter; als die Königin auch noch eine Verbindung zwischen Penelope und Philip Sydney untersagt und stattdessen den ungeliebten Lord Rich als Ehemann für sie bestimmt, ist es mit Penelopes Loyalität weitgehend vorbei. Von nun an "arbeitet" sie nur noch am Wohlergehen der Familie Devereux, die heimliche Kontakte zu König James von Schottland pflegt, den die Devereuxs als Elizabeths Nachfolger sehen wollen. Das Thema der Erbfolge der kinderlosen Königin ist jedoch ein Tabu und seine Erörterung kommt dem Tatbestand des Verrats gleich. Penelope verstrickt sich in die Machenschaften ihres impulsiven, hochfahrenden und phasenweise depressiven Bruders Essex, der schon lange auf der "Abschussliste" seines größten Widersachers Sir Robert Cecil, seines Zeichens principal secretary of state, steht...


    Beurteilung
    Der inhaltlich sehr komplexe Roman zeichnet ein facettenreiches Bild der ebenso attraktiven wie klugen Penelope Devereux, Lady Rich, einer politisch interessierten Frau, die sich aus der Meinung anderer Menschen wenig macht. So nimmt sie sich, nachdem ihre Jugendliebe zu Philip Sidney nicht in eine Ehe münden konnte, Charles Blount, Lord Mountjoy, als Liebhaber, dem sie einige uneheliche Kinder gebiert. Was wie eine unglaubwürdige Fiktion wirkt, beruht auf historischen Tatsachen. Insgesamt ist der Roman, wie seine beiden Vorgänger, sehr gut recherchiert, die Autorin erläutert im Nachwort, wo sie Lücken in den Quellen mit eigenen Vermutungen aufgefüllt hat.
    Im Zentrum stehen nicht nur Leben und Persönlichkeit von Penelope, sondern vor allem auch der kometenhafte Aufstieg und tragische Fall ihres Bruders und dessen jahrelange Rivalität zu Robert Cecil um das Ansehen bei der Königin. Die Intrigen der beiden Männer mit dem Zweck, den Gegner zu Fall zu bringen, sind sehr fesselnd zu verfolgen, auch der Charakter der Königin wird erneut der Quellenlage gemäß sehr authentisch dargestellt.
    Der Sprachstil ist flüssig und anschaulich, er vermittelt dem Leser den Eindruck, selbst als Zeuge des Geschehens am Tudorhof zu sein.
    Leider fehlt - wie bei den vorherigen zwei Bänden - ein Personenverzeichnis, das es den mit der Tudor-Ära weniger vertrauten Lesern erleichtert hätte, den Überblick zu behalten.


    Fazit
    Ein inhaltlich anspruchsvoller, ebenso informativer wie unterhaltsamer Abschluss der Tudor-Trilogie, der Lesern mit Interesse an und geschichtlichen Kenntnissen über die Tudorzeit uneingeschränkt empfohlen werden kann.
    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:


    Eine deutsche Ausgabe ist noch nicht in Sicht, wird aber sicherlich noch folgen, da auch die ersten beiden Bände übersetzt wurden.

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

Anzeige