Ist die deutsche Übersetzung von "Der Graf von Monte Christo" gelungen?

  • Grüßt euch,
    ich habe mir vorgenommen, dieses Buch zu lesen, bin mir allerdings noch unsicher, ob ich es auf Deutsch oder Englisch lesen soll. Englisch hat den Vorteil, dass ich 100 bis 200 Seiten an Umfang sparen würde und meiner Recherche nach ist die englische Übersetzung wohl gut. Ist die deutsche auch empfehlenswert?


    Danke im Voraus!

  • DIE deutsche Übersetzung? Ich würde mich wundern, wenn es nur eine einzige geben würde... Also, von welcher Übersetzung sprichst Du?

    Marie-Hélène Lafon - Histoire du fils

    Ernst Wiechert - Wälder und Menschen

    Trésor de la poèsie indienne - Des Védas au XXIème siècle (Schatzkiste der indischen Poesie - Von den Veden bis ins XXI.Jahrhundert)

    Constant Tonnelier - 15 days of prayer with Saint Therese de Lisieux


    (Un-)Gelesenes: https://www.buechertreff.de/user/2161-tom-leo/#library

  • Ich hatte nachgefragt, da Du von DER Übersetzung sprachst und es wohl andere gibt. Ich selber habe wohl das französische Original gelesen? Ich erinnere mich schon gar nicht mehr... Aber Deine Verlinkung schaute ich mir jetzt an, und alles deutet auf eine gute Übersetzung und Ausgabe hin
    - DTV (halte ich für einen seriösen Verlag)
    - als Basis die Originalübersetzung revidiert und erweitert durch Zirnbauer
    - Empfehlung von Denis Scheck


    Ich denke nicht, dass Du da was falsch machen kannst...?

    Marie-Hélène Lafon - Histoire du fils

    Ernst Wiechert - Wälder und Menschen

    Trésor de la poèsie indienne - Des Védas au XXIème siècle (Schatzkiste der indischen Poesie - Von den Veden bis ins XXI.Jahrhundert)

    Constant Tonnelier - 15 days of prayer with Saint Therese de Lisieux


    (Un-)Gelesenes: https://www.buechertreff.de/user/2161-tom-leo/#library

  • Hat keiner Erfahrungen zur deutsche Übersetzung dieses Buchs?

    Sieht nicht so aus - das ist aber auch schwierig, da man dazu auch das Original kennen und gelesen haben muss.

    viele Grüße vom Squirrel


    :study: Lindsay Fitzharris - The Butchering Art


  • Ich würde bei einer Übersetzung nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen, vor allem dann nicht, wenn ich das Original, das in diesem Fall französisch ist, nicht kenne. Natürlich kann eine Übersetzung einiges vom Charme oder der Authentiziät eines Buches nehmen, aber gerade bei Klassikern ist das eher selten der Fall, es sei denn, es ist explizit angegeben ("Faust für Jugendliche").


    Beim "Graf von Monte Christo" war es mir persönlich wichtig, eine ungekürzte Ausgabe zu haben, denn es scheint hier große Unterschiede zu geben, was die Länge betrifft. Ist denn die englische Version allgemein kürzer, wenn du sagst, dass du Seitenumfang sparst?

  • Beim "Graf von Monte Christo" war es mir persönlich wichtig, eine ungekürzte Ausgabe zu haben, denn es scheint hier große Unterschiede zu geben, was die Länge betrifft. Ist denn die englische Version allgemein kürzer, wenn du sagst, dass du Seitenumfang sparst?

    Die englische Version ist inhaltlich identisch zur ungekürzten deutschen. Deutsche Übersetzungen resultieren aufgrund unterschiedlicher Faktoren in 10-20% mehr Seiten.


    Danke für deinen Input!