Carsten Sebastian Henn - In Vino Veritas

  • Buchdetails

    Titel: In Vino Veritas


    Band 1 der

    Verlag: Emons Verlag

    Bindung: Audio CD

    Laufzeit: 00:03:50h

    ISBN: 9783897054257

    Termin: Oktober 2005

  • Bewertung

    4.1 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen

    82,5% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "In Vino Veritas"

    Der berühmteste Winzer der Ahr wird tot in einem hölzernen Maischebottich aufgefunden. Motive für einen Anschlag auf das exzentrische und streitlustige Genie finden sich viele, und auch Julius Eichendorff, Koch und Besitzer des Renommierrestaurants 'Zur Eiche', gerät unter Verdacht. Er ist gezwungen, den Mörder zu suchen. Mit jeder kleinen unverfänglichen Plauderei kommt Julius näher an den Mörder heran – bis es auch für ihn heiß wird. Heißer sogar, als für ein englisch gebratenes Steak ratsam. Jürgen von der Lippe liest einen mit Witz erzählten, lukullischen Krimi, mit liebenswerten Charakteren und tiefen Einblicken in die Geheimnisse der Winzer der Ahr - ein voller Genuß!
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • In diesem Hörbuch, das amüsant und mitreißend vorgetragen ist von Jürgen von der Lippe, begegnen die Hörerinnen und Hörer erstmals dem ermittelnden Gastronomen Julius Eichendorff, der von seinem im Ahrtal gelegenen Restaurant "Zur Eiche" beginnt, der Ermordung eines entfernt angeheirateten Edelwinzers nachzuspüren. Und dabei wirbelt er im ganzen Ahrtal eine Menge Staub auf.


    Auf Grund der vielen kulinarischen und bacchalischen Exkurse sollten Anti-Alkoholiker und Diabetiker von diesem Roman die Finger lassen. Für alle anderen allerdings ist dieses Hörbuch - nicht zuletzt auch durch die Meisterschaft des Vortragenden - ein Genuss für alle Sinne. :thumleft: =D> :thumright:

  • IN VINO VERITAS ODER IM WEIN LIEGT DIE WAHRHEIT...


    Klappentext: Der berühmteste Winzer der Ahr schwimmt tot in einem hölzernen Maischebottich. Motive für einen Anschlag auf das exzentrische und streitlustige Genie finden sich natürlich viele. Auch Julius Eichendorff, Koch und Besitzer des renommierten Restaurants »Zur Alten Eiche«, gerät unter Verdacht, seinen entfernten Verwandten umgebracht zu haben. Das ist ein guter Grund, sich selbst auf die Suche nach dem Mörder zu machen. Schließlich kann man sich die Spürnase auch einmal außerhalb der Küche zunutze machen.


    Fazit: Carsten Sebastian Henn Debüt mit den Profilkoch Julius Eichendorff ist eine Mischung den lokalen Menschenstamm, der Weinregion Ahrtal in der Eifel und den genussvollen wie kulinarischen Speisen- und Getränkeverzehr unter mörderischen Schatten unter Nahstehenden.


    Der Roman 'In Vino Veritas' plaudert durch die lockere, flüssige und klare Schreibweise des Autors eine hautnahes Geschehenserlebnis den Leser vor. Das ganze Ensemble aus humorvollen Dialogen, detaillierte Schauplatzbeschreibung wie Charakterbeziehungen wird durch regionaler Winzergenossenschaft und -brüderschaft sehr lebhaftes Lesevergnüg aber ohne viel Tiefgang in der Hauptthematik den Leser präsentiert.


    Diese Werk ist zum Teil kriminell gut bürgerlich und zum Teil kulinarischer Hochgenuss, aber die Freudenfeuer der Leserschaft werden leider noch nicht entfacht...2,75 Sterne

Anzeige