Malbücher für Erwachsene - Eure Meinung

  • Ich bin übrigens gerade in der Mittagspause zu Lidl geflitzt und hab mir die Stifte

    Ich war heute morgen schon auch schon da und habe sie mir geholt - auch wenn ich im Moment weniger male :). Zwei Stifte habe ich ausprobiert, das war ein ganz angenehmes Malgefühl, und der Farbauftrag war auch prima :thumleft:.

    Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
    Lucinda Riley, Die Schattenschwester

  • Ich bin übrigens gerade in der Mittagspause zu Lidl geflitzt und hab mir die Stifte

    Ich war heute morgen schon auch schon da und habe sie mir geholt - auch wenn ich im Moment weniger male :). Zwei Stifte habe ich ausprobiert, das war ein ganz angenehmes Malgefühl, und der Farbauftrag war auch prima :thumleft:.

    Sind die Stifte weicher als die Polychromos?


    Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.

    (Hermann Hesse)


  • Ich habe mit einer netten Nachbarin über mein Problem gesprochen. Solche gibt es ja auch noch ausser den Laienpsychologen und Vogelzeigern wo ich lebe. Also ich lasse mir von den Anderen nicht die Butter vom Brot stehlen und meine Lebensqualität verschlechtern.


    Deshalb werde ich mich nicht abmelden. Sondern weitermachen.

    Wie gesagt mit Euch hatte es eh nichts zu tun. Tut mir leid...das nächstemal ziehe ich eher die Bremse an.


    Ich werde bei beiden Foren bleiben nur vorsichtiger sein. Das zur Info.

  • Das Ist aus Spaziergang durch die Jahreszeiten. Ich male es mit den Stiften von Lidl. Ich habe den Eindruck am ehesten sind sie vergleichbar mit Faber Castell Classic nur etwas Pigmentreicher.


    Sie gleiten gut übers Papier, etwas härter als Polychromos. Das Malgefühl für mich persönlich wie die Caran de Ache.


    Gut geeignet für Malbücher. Schichten ist möglich, auch verschiedene Farben übereinander.

    Nur verwischen, mit Estombe, oder Splender oder weiss lassen sie sich nicht.


    Ausser den Stiften habe ich noch die Wassertankpinsel und Leinewände mitgenommen.

  • Schön, dass wir dich doch nicht verlieren, Bunti .:friends:

    "Until something better than this world arrives, we'll lead rich fantasy lives" (Aus dem Lied "Rich Fantasy Lives" von Rob Balder)


    "A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)

  • mal wieder Meerjungfrauen :-)

  • Sind die Stifte weicher als die Polychromos?


    Sie gleiten gut übers Papier, etwas härter als Polychromos.

    Ich finde sie auch etwas härter als die Polychromos, gut geeignet für "Fitzelarbeiten", nicht so unbedingt für Flächen.


    Ein Bild habe ich auch schon angefangen, aber bei dem doofen Kunstlicht ist das so undeutlich geworden ](*,).

    Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
    Lucinda Riley, Die Schattenschwester

  • entstanden gestern, nachdem ich nicht schlafen konnte:

  • Wir waren eben unterwegs einkaufen und sind dann auch nochmal schnell zum Lidl rein. Dort hatten sie noch ganze Stapel von den Stiften. Daran merkt man auch, dass der Hype vorbei ist. Vor zwei Jahren wäre das undenkbar gewesen, da war ja sowas in kürzester Zeit immer ausverkauft.

    Eigentlich hab ich ja mehr als genug Stifte aber die Box ist hübsch und für den Preis kann man nichts wirklich falsch machen. Wenn es jetzt wieder kühler ist werde ich auch mal wieder malen, hab mal wieder richtig Lust drauf.

    Eine Freundin und ich haben ja noch unser Kerby Rosanes-Gemeinschaftsprojekt:lol:. Das hatten wir erstmal ruhen lassen, bei der Hitze hatte sie auch keine Lust zum malen.

    "Der Klügere gibt nach – Eine traurige Wahrheit: sie begründet die Weltherrschaft der Dummen." (Marie von Ebner-Eschenbach)

  • Ich bin gerade dabei die Wassertankpinsel zu probieren. Habe noch nicht viel ausgemalt damit.


    Aber die sind auch gut. Geben nur das an Wasser ab was man braucht und ich stelle fest damit machen die Albrecht Dürer mir persönlich auch endlich Spass.

  • Bei den Stiften bleibe ich standhaft. :rambo:Mein Bedarf ist mehr als gedeckt.

    Fandorina das ist auch ok. Ich denke, jetzt ist es auch bei mir genug auch bei Malbüchern.


    Aber ich sage nicht mehr mache ich nicht mehr, es gibt immer mal wieder was wo man schwach wird.


    Aber auch das ist ok . Selbst wenn man eng lebt.


    Aber dafür warte ich noch etwas länger mit dem Tablet. Ich werde erst mal Alles was übrig ist für den Wohnungswechsel weglegen.

  • Ich habe mir heute auch die Stifte von Lidl gekauft.. Ich bin mal gespannt wie sie sind :loool: Hab ja schon lange nicht mehr gemalt. Vielleicht nehm ich mir dir Zeit dafür bald einfach mal wieder...

    Gelesene Bücher 2018 : 20 Seiten: 8.168

    Ich :study: gerade

    Chicagoland Vampires: Verbotene Küsse - Chloe Neill 54% (Ebook)

    Aschenputtel und die Erbsen-Phobie - Nina MacKay 63 / 400 Seiten

  • Ich habe mir heute auch die Stifte von Lidl gekauft.. Ich bin mal gespannt wie sie sind :loool: Hab ja schon lange nicht mehr gemalt. Vielleicht nehm ich mir dir Zeit dafür bald einfach mal wieder...

    Zuletzt gemalt habe ich im Mai. Das Bild ist noch nicht fertig. Jetzt habe ich drei Wochen Urlaub und hoffe, da geht was.


    Letztens habe ich mal durchgezählt und kam auf 15 Taschen voller Stifte von 72 bis 220 Stück maximale Füllmenge. Bei mir war das wohl auch viel Frust, weil ich mich nach Feierabend oft kaum noch bewegen konnte. Jetzt muss ich erst einmal wieder sparen, damit ich nächstes Jahr vielleicht endlich mal wieder verreisen kann. Ich war vor 16 Jahren zum letzten Mal im Ausland. Zuerst wegen Arbeitslosigkeit und anschließenden prekären Jobs, zuletzt wegen der Gesundheit.

  • Fandorina ich wünsche Dir von Herzen, dass Du es schaffst in Urlaub zu fahren oder zu fliegen.


    Ich war das letzte mal mit meiner Tochter 1995 in Urlaub. Nun und der Grund dass es so lange her ist ähnlich wie bei Dir. Krankheit, Arbeitslosigkeit ( auch wenn ich nicht ständig Arzt aufgesucht habe auch während dessen Krankheit) dadurch, finanziell nicht möglich und wieder Krankheit, das haben Krankheiten die chronisch werden an sich. Jetzt wäre es mir auch zu umständlich mit Rollator zu verreisen. Ausser mal Zooausflug . Ausserdem ich werde zwar satt, aber genau darum wegen dem -zwar-täte es mir auch leid 1000€ und noch mehr , was mühsam zusammengespart wäre innerhalb von 2Wochen zu verbrauchen.


    Meine Kreativität, meine Malbücher und meine Farben wie Stifte sind mein Urlaub. Wobei ich nicht über ein paar 1000 Stifte verfüge wie Du aber meine reichen auch.


    Habe gerade Inventur gemacht und komme auch auf ungefähr 600 Stifte diverser Art und Eigenschaften.


    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass Du in Urlaub fahren kannst wenn Du magst. Mir wünsche ich Ausgeglichenheit, Kreativität und jederzeit genügend Material um das auszuleben.

  • gestern war mich nach einfach :-)


    Wieviel Stifte ich habe weiss ich nicht. Allerdings zähle ich auch nicht.

Anzeige