Malbücher für Erwachsene - Eure Meinung

  • @mira382
    Hey, was siehst du denn für Preise? Oder sind die in 2 Stunden echt schon wieder hochgeschossen?
    Die Vollminen kosten 10,70 € und die 72 knapp 40 €, nicht 14. :lol:
    Vielleicht ist aber auch der Drittanbieter raus, denn einen mit 94 (hab ich echt kein Prozentzeichen auf meinem Tablet??) sehe ich nicht. Wobei 94 doch ganz gut ist...?

    "Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it is too dark to read."
    - Groucho Marx

  • Das entscheiden die Verkäufer selbst - ich habe immer PayPal genutzt, mit einer Kreditkarte sollte man aber auch recht weit kommen. Innerhalb Deutschlands gehen bestimmt auch Lastschrift und so was, aber das hilft bei den Malbüchern leider kaum weiter...

    PayPal habe ich nicht. Meine Kreditkarte spinnt manchmal (wird manchmal - auch von rebuy - nicht angenommen ](*,) ). Müsste ich einfach mal versuchen :-k .

    Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
    Lucinda Riley, Die Schattenschwester


    Der Himmel gewährt uns nur ein einziges Leben, aber durch Bücher erleben wir Tausende.

    Jay Kristoff, Nevernight - Das Spiel

  • Auf Drittanbieter habe ich gar nicht geachtet, aber jetzt wo ich darüber nachdenke, haut das hin. Jetzt sind die Preise wieder "normal". Na ja für 5 € kann man tendenziell wenig falsch machen (von wegen 94% bei den Bewertungen). da bin ich dann nicht so pingelig :) .


    Castor: Ich bezahle bei Etsy immer per paypal. Kreditkarte besitze ich ja keine . Wir warten mal ob für @Jessy1963 die Sammelbestellung noch interessant und dann entscheiden wir. Einverstanden? Bei Etsy müsste mamn sich die Versandkonditionen eines jeden Verkäufer genauer anschauen ob sich da Sammelbestellungen llohen würden. Manchmal sinkt das Porto wenn man mehrere Bücher bestellt. Falls du mal Probleme bei Etsy hast kannst du dich gerne bei mir melden.

  • Wir warten mal ob für @Jessy1963 die Sammelbestellung noch interessant und dann entscheiden wir.

    Geht in Ordnung :mrgreen: .

    Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
    Lucinda Riley, Die Schattenschwester


    Der Himmel gewährt uns nur ein einziges Leben, aber durch Bücher erleben wir Tausende.

    Jay Kristoff, Nevernight - Das Spiel

  • Geht in Ordnung :mrgreen: .

    Vom Prinzip her schon, ich habe KK und paypal. Allerdings mag ich, ehrllich gesagt, meine KK-Daten eher nicht in irgendeinem dubiosen kroatischen Shop angeben.
    Dann schon lieber bei Etsy. Obwohl ich mir im Moment nicht sicher bin ob ich 30 Euro oder mehr für ein Malbuch bezahlen möchte. :-k Ich hatte mir ja bei Etsy damals das "Rhapsody in the Forest" bestellt. Ich weiss nicht mehr wie teuer das war, aber ganz sicher keine 30 Euro wie sie jetzt bspw. incl. Versand für Menuet de Bonheur in dem gleichen Shop haben wollen. Da wir eh bald in den Urlaub fahren, nehme ich von der Bestellerei wohl erst einmal Abstand. Ist ja nicht so, dass ich hier keine Malbücher habe :loool: Also bestellt Ihr mal bei Etsy, fühlt Euch durch mich da nicht aufgehalten :kiss:

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

  • dass Faber-Castell eher klassische, eher altmodische Farben im Sortiment hat,

    "Altmodische" Farben? Interessant. Sowas hab ich noch nie gehört.
    Ist das dann so, dass es Leute gibt, die unbedingt "moderne" Farben haben wollen und eher nicht das gute altbekannte Indigoblau, weil es so "altmodisch" ist?
    Sachen gibt's..... :lol:
    Dann steh ich wohl total auf "klassisch". Wenn ich kein Karminrot, Indigoblau oder Sonnengelb finde, dann werde ich schon sehr unzufrieden.

    Inktense nutze ich kaum

    Da bist du hier nicht die einzige. Ich kann mich noch gut an den im Thread herrschenden Inktense-Boom erinnern. Ich denke, dass damals ziemlich viele die Inktense bestellt haben und doch habe ich nur vereinzelt Bilder damit gesehen. Entweder sind die Stifte so schwierig zu handhaben oder es war eine Modeerscheinung.
    Denn von den Farben waren doch alle Besteller total begeistert. :scratch:
    Mit wasservermalbaren Stiften malt außer meiner Wenigkeit sowie fast keiner.


    Einem Stiftneukauf wäre ich auch nicht abgeneigt. Allerdings scheint immer irgendetwas dagegen zu sprechen. Bei den Pablos ist es z. B. die schlechte Verblendbarkeit. Ich muss nochmmal in Ruhe recherchieren gehen.

    :study: Diana Menschig - So finster, so kalt + Cat Winters - The Cure for Dreaming  

  • Toller Zeichner

    Ja, einfach auch mal was ganz anderes!

    Felicia: Tolle Auswahl!! "Menuet de bonheur" steht in meinem Regal und die anderen zwei auf der Wunschliste . Ich wünsche dir ganz viel Spaß damit

    Danke .... jetzt muss ich mich nur noch entscheiden was ich als nächstes anmale. Das fällt mir immer so schwer :-,

    meine KK-Daten eher nicht in irgendeinem dubiosen kroatischen Shop angeben

    Naja - "dubios" ist der Shop nicht. :) (Aber natürlich kann ich die Bedenken verstehen - ging mir bei Etsy genauso)


    Das Algoritam ist quasi wie hier in Deutschland das Weltbild. Es gibt auch "echte" Geschäfte in Kroatien (nicht nur online).


    Da bist du hier nicht die einzige. Ich kann mich noch gut an den im Thread herrschenden Inktense-Boom erinnern. Ich denke, dass damals ziemlich viele die Inktense bestellt haben und doch habe ich nur vereinzelt Bilder damit gesehen. Entweder sind die Stifte so schwierig zu handhaben oder es war eine Modeerscheinung


    Ja, der Inktense-Boom ist abgeflaut. Ich male allerdings nach wie vor sehr gerne damit. Allerdings nicht in jedem Buch. Für mich ist zum Beispiel das "polnische Buch" von Karolina Kubidingsda das perfekte Buch für diese Stifte - Papier und Motive sind wie für die IT geschaffen. In den "RC" - Büchern würde ich z.B. nicht drin malen. :D

  • Inktense nutze ich kaum

    Ich auch - ab und zu, aber sehr selten. .

    Entweder sind die Stifte so schwierig zu handhaben

    Ich komme schlecht mit ihnen zurecht. Gestern Abend hatte ich mal wieder total Lust auf meine Inkys, aber ich hatte dann aufgegeben - und sogar überlegt, sie abzugeben :pale: .

    Allerdings mag ich, ehrllich gesagt, meine KK-Daten eher nicht in irgendeinem dubiosen kroatischen Shop angeben.
    Dann schon lieber bei Etsy.

    :-k Damit hast du allerdings recht. Ich mache dann irgendwann lieber eine Etsy-Bestellung. Also bevor die Engländer endgültig aus der EU verschwinden :geek: .

    Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
    Lucinda Riley, Die Schattenschwester


    Der Himmel gewährt uns nur ein einziges Leben, aber durch Bücher erleben wir Tausende.

    Jay Kristoff, Nevernight - Das Spiel

  • @novelista
    Kommt ja drauf an, was du möchtest. Die Prismacolor hast du? Die kann ich nur wärmstens empfehlen, meine Lieblinge.
    Und dann hab ich die von @Jessy1963 verlinkten noch auf der Wunschliste, da bräuchte ich auch mal eine Meinung zu. O:-)
    120 Stifte für 30 Euro, da hätte ich gern mal gewusst, ob sie den Prismacolor nahekommen.
    https://www.amazon.de/dp/B01KV…FTA&coliid=I2CS0GVQYV969O

    "Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it is too dark to read."
    - Groucho Marx

  • @Castor
    Den gleichen Gedanken hatte ich auch schon, die Inktense abzugeben.
    Im Übrigen auch mit den Pablo...
    Aber dann wiederum denke, sie sind schlank und fressen kein Brot, dann dürfen sie auch weiterhin unter der Couch verweilen.

    "Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it is too dark to read."
    - Groucho Marx

  • @Castor
    Den gleichen Gedanken hatte ich auch schon, die Inktense abzugeben.
    Im Übrigen auch mit den Pablo...
    Aber dann wiederum denke, sie sind schlank und fressen kein Brot, dann dürfen sie auch weiterhin unter der Couch verweilen.

    Ja - und ab und zu nutzt man sie doch noch, immer, wenn es mich mal so überkommt :totlach: .
    Und jetzt muss ich weiter Blümchen malen :flower: .

    Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
    Lucinda Riley, Die Schattenschwester


    Der Himmel gewährt uns nur ein einziges Leben, aber durch Bücher erleben wir Tausende.

    Jay Kristoff, Nevernight - Das Spiel

  • Die Prismacolor hast du?

    Nein, die hab ich nicht wegen der Bruchanfälligkeit (Mexiko-Produktion). Da würde ich mich schwarz ärgern.
    Wegen der Zenacolor-Packung überlege ich auch schwer. Wenn die so prismacolor-ähnlich sind und für den Preis... Sind wahrscheinlich China-Stifte.

    :study: Diana Menschig - So finster, so kalt + Cat Winters - The Cure for Dreaming  

  • Also ich liebe die Inktense nach wie vor. Sind auch tatsächlich meine liebsten Stifte :love: Problematisch bei denen ist eben dass durch das Wasser nicht jedes Malbuch dafür geeignet ist. Aber dass hier niemand mit wasservermalbaren Stiften malt, stimmt doch gar nicht :cry:
    Ich jedenfalls liebe sie und gebe sie nicht mehr her :love:[-(

    :study: Tribute von Panem: Gefährliche Liebe (2) - Suzanne Collins

    :study: Dragon Ninjas: Der Drache der Berge - Michael Petrowitz

    :montag: Neon Birds - Marie Graßhoff

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard


  • Nein, die hab ich nicht wegen der Bruchanfälligkeit (Mexiko-Produktion). Da würde ich mich schwarz ärgern.Wegen der Zenacolor-Packung überlege ich auch schwer. Wenn die so prismacolor-ähnlich sind und für den Preis... Sind wahrscheinlich China-Stifte.

    Wenn dich meine Erfahrung interessiert was die Prismacolor betrifft, da habe ich mittlerweile die zweite Packung aus der Mexiko-Produktion erhalten. Wobei die letztere Packung meine Reservepackung ist. Da war der Preis so gesunken, dass ich direkt zugeschlagen habe. Äußerlich auch kein Problem, diesmal war noch nicht mal eine einzige Spitze ab.
    Bis jetzt habe ich noch keinen Buch bei der ersten Packung gehabt. Auch beim spitzen habe ich keine Probleme (und ich spitze wirklich sehr spitz, wenn ich es für das Motiv brauche; vermutlich so wie man es nicht tun sollte :uups: ). Mir ist auch schon mal ein Stift auf unseren Boden gefallen (Fliesen). Absolut gar kein Problem. Und da hätte ich jetzt wirklich erwartet, dass die Mine hin wäre, weil ich den aus Versehen wirklich im Eifer des Gefechtes im hohen Bogen runtergeworfen hatte. Ich mag dir das nur zur zusätzlichen Überlegung mitgeben. Wobei das natürlich kein Garant dafür ist, dass es immer so wäre. Es sind nur meine persönlichen Erfahrenswerte. Sollte sich irgendwann mal ein Bruch und Delles Stift rauskristallisieren, dann werde ich dran denken hier zu berichten :)



    Ich muss doch mal neugierig bei den anderen Prismacolor-Besitzer hier im Forum nachfragen. Hattet ihr Probleme gehabt?

    Nimm dir Zeit für die Dinge, die dich glücklich machen.


  • Für mich ist zum Beispiel das "polnische Buch" von Karolina Kubidingsda das perfekte Buch für diese Stifte - Papier und Motive sind wie für die IT geschaffen.

    Ja, das Buch ist dafür wirklich wie geschaffen ! :thumleft:


    In den "RC" - Büchern würde ich z.B. nicht drin malen.

    Warum nicht ? Ich hatte vorhin den Gedanken, gerade da die Inkys mal zu probieren. Mit normalen Buntstiften komme ich auf diesem komischen glatten Papier nicht gut klar, schlimmer kann es mit den Inkys auch nicht sein :loool:


    Und dann hab ich die von @Jessy1963 verlinkten noch auf der Wunschliste, da bräuchte ich auch mal eine Meinung zu.

    Kann ich leider nicht geben, ich habe sie nur verschenkt, nie selbst damit gemalt. Meiner Schwiegertochter gefallen sie und ich habe damit auch schon fertige Bilder gesehen, die haben tolle Rosa- und Lilatöne.
    Mit bestellen vielleicht noch warten, ich hatte nur 19 Euro bezahlt.


    Problematisch bei denen ist eben dass durch das Wasser nicht jedes Malbuch dafür geeignet ist. Aber dass hier niemand mit wasservermalbaren Stiften malt, stimmt doch gar nicht

    Sehe ich ganz genauso ! Ich liebe die Inktense auch und auch all meine Aquarellis ! Wären alle Malbücher dafür geeignet würde man diese auch viel öfter benutzen.
    Mit "Modeerscheinung" oder "Inktense-Boom" hat das, zumindest bei mir, absolut gar nichts zu tun.


    Ich muss doch mal neugierig bei den anderen Prismacolor-Besitzer hier im Forum nachfragen. Hattet ihr Probleme gehabt?

    Nein, ich hatte absolut keine Probleme.

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

  • Ich muss doch mal neugierig bei den anderen Prismacolor-Besitzer hier im Forum nachfragen. Hattet ihr Probleme gehabt?

    Bei mir sind 3 Minen brüchig, so dass diese jetzt im Vergleich schon ziemlich kurz sind. Im Moment geht es aber und sie brechen nicht ab. Ist zwar ärgerlich, finde es aber auch nicht so schlimm.

    :study:Renate Bergmann - "Ans Vorzelt kommen Geranien dran" 91/173 Seiten

    :study:Kristen Callihan - "Game On: Chancenlos" 104/407 Seiten


    2020 - SUB: 244

    2020 - 43 Bücher gelesen


    2019 - 90 Bücher gelesen

    2018 - 70 Bücher gelesen

    2017 - 55 Bücher gelesen

  • Bei mir sind 3 Minen brüchig, so dass diese jetzt im Vergleich schon ziemlich kurz sind. Im Moment geht es aber und sie brechen nicht ab. Ist zwar ärgerlich, finde es aber auch nicht so schlimm.

    Bisher habe ich keine Probleme gehabt, auch nicht mit den nicht richtig zentrierten Stiften.

    "Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler" (Philippe Dijan)


    Tauschgnom

  • Aktuell stehen die 72 Polycolor bei Amazon von einem anderen Anbieter für 11 € plus 3 € Porto drin. Mir kommt das alles spanisch vor. Man hört in letzter Zeit viel von gehackten Amazon-Händleraccounts. Wenn man genauer hinschaut, fallen einem so manche Merkwürdigkeiten an den Angeboten auf.

    "Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler" (Philippe Dijan)


    Tauschgnom

  • Nein, die hab ich nicht wegen der Bruchanfälligkeit (Mexiko-Produktion). Da würde ich mich schwarz ärgern.Wegen der Zenacolor-Packung überlege ich auch schwer. Wenn die so prismacolor-ähnlich sind und für den Preis... Sind wahrscheinlich China-Stifte.

    Nee, schrieb ich ja oben schon. Ich brauche noch jemanden, der Erfahrungen für mich sammelt. :wink:

    Aktuell stehen die 72 Polycolor bei Amazon von einem anderen Anbieter für 11 € plus 3 € Porto drin. Mir kommt das alles spanisch vor. Man hört in letzter Zeit viel von gehackten Amazon-Händleraccounts. Wenn man genauer hinschaut, fallen einem so manche Merkwürdigkeiten an den Angeboten auf.

    Jetzt wo du es sagst... soweit denke ich oft gar nicht! :-#


    Edit: Ich hatte auch mit keinem einzigen der Prismacolor Schwierigkeiten. Nichts gebrochen. Aber ich spitze auch anders als Farast es tut: Ich drehe die Stelle, die es am nötigsten hat, ans Schneidemesser, mache eine halbe Drehung und wiederhole das einmal. Wahrscheinlich habe ich deswegen auch noch keine großen Verluste, was die Länge der Stifte angeht. :wink:
    Also, dass die Prismacolor besonders bruchanfällig sein sollen, kann ich nicht bestätigen.

    "Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it is too dark to read."
    - Groucho Marx