Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Michelle Parker - Narbenkuss

Anzeige

  • *** Rezension 131 ***


    DANKE an Michelle Parker für die Bereitstellung dieses Buches als Rezensionsexemplar!


    Autor: Michelle Parker
    Titel: Narbenkuss
    Verlag: AAVAA-Verlag
    ISBN: Sonderdruck ohne ISBN - TB:9783944223759
    Seiten: 571 (Sonderdruck!)
    Preis: 9,95€ (Taschenbuch)
    Erscheinungsdatum: 01. September 2015


    Klappentext:
    Die 17-Jährige Alecia ist mit ihren Adoptiveltern in eine neue Stadt gezogen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten könnte alles so schön sein, wäre da nicht das seltsame Kribbeln in ihrer Hand und der Schmerz in ihrem Finger. Beides wird von negativen Gefühlen begleitet, die nach und nach schlimmer werden. Als sie dann auch noch eine besondere Zuneigung für ihren Klassenkameraden Simon entwickelt, fällt es ihr immer schwerer, ihre Gefühle zu kontrollieren. Plötzlich findet sich Alecia in einer vollkommen fremden Welt wieder. Beängstigend, denn die Natur hier lehnt sich auf ihre ganz eigene Art und Weise gegen die Menschen auf. Doch wo ist Simon? Er hätte bei ihr sein müssen! Eine abenteuerliche Suche beginnt, die für Alecia den Tod bedeuten könnte.


    Meine Meinung:
    Bisher habe ich mit Erstlingswerken eher schlechte Erfahrungen gemacht, aber bei diesem Buch merkt man wirklich, dass die Autorin sehr lange daran saß und einiges an Zeit und Geduld reingesteckt hat. Michelle Parker hat es geschafft ein wunderbares Erstlingswerk zu schaffen, dass genauso gut ein Bestseller sein könnte. Ich mochte ihren Schreibstil sehr und hoffe, dass sie noch weitere Bücher schreiben wird. Für den Schreibstil eine ganze Tasche. Auch die Geschichte hat mich sehr angesprochen und ist wahnsinnig durchdachte, Daher ein Kompliment und eine ganze Tasche für die Geschichte.
    Das Cover finde ich hübsch, aber nichts Besonderes. Eine halbe Tasche dafür.
    Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar-Wanderbuch erhalten und erstmal total erstaunt vom Format!
    Dieses Buch ist ganz normal als Taschenbuchausgabe oder ebook erhältlich. Über den Verlag kann man es auch als Großdruck oder Mini-Buch beziehen. So ein Mini-Buch hatte ich vorliegen.
    Wenn ein Buch in die Tasche passen soll ist das ganz praktisch und mich haben einige Leute darauf angesprochen wie süß das Buch aussieht. Das Problem daran war leider, dass es ziemlich anstrengend war das Buch zu lesen, da die Schrift sehr klein ist und ich vergleichsweise viel Kraft aufwenden musste um das Buch so aufzuklappen, dass ich angenehm lesen kann.
    Daher mein Rat: Kauft es als Taschenbuch oder ebook!
    Für mich haben diese Umstände das Lesevergnügen sehr gemindert, weshalb ich für den Gesamteindruck leider keine Tasche vergeben kann.
    Das Buch hat wenige Emotionen in mir ausgelöst. Allerdings kann ich unmöglich sagen, ob das am Buch lag oder an den Umständen, Daher fairerweise eine halbe Tasche.


    Fazit: Als Taschenbuch oder ebook absolut lesenswert!

Anzeige