Erin McCarthy - Ein Vampir zum Anbeißen / Bit the Jackpot

Anzeige

  • Inhalt:
    Seamus Fox hat ein echtes Problem. Eigentlich soll er den Präsidenten der Vampirnation unterstützen, doch der überaus korrekte Seamus kann nur noch an eines denken: die geheimnisvolle Vegas-Tänzerin Cara. Cara Kim hat einen guten Grund, ihr Gesicht niemandem zu zeigen, auch nicht einem 371-jährigen Iren, selbst wenn dieser ein sexy Vampir ist. Bis sie in Gefahr gerät und Seamus nur wenige Stunden für ihre Rettung bleiben: mit Liebe, Leidenschaft – und ein wenig Biss …


    Meine Meinung:
    Das Buch fing gleich total lustig an, Seamus sitzt in einem Stripclub und sieht hinter einer Wand verborgen Cara tanzen und ist sofort fasziniert von ihr. Wie die zwei sich kennen lernen find ich mega geil und wegen ihm stirbt sie auch noch :lol: Und was macht der gute alte Seamus .... er verwandelt sie :lol::lol::lol: Somit muss sich Cara nun umstellen und muss lernen wie sie ohne Aufmerksamkeit als Vampir weiter leben kann. Also das Buch fängt echt gut an und ich musste auch schon bei Seite 13 oder so gleich lachen. Ich mochte Seamus ja schon im ersten Teil und da fand ich es sooo krass das der über ein Jahrhundert kein Sex mehr hatte sondern sich nur auf die Arbeit konzentriert hat. Und dann PENG begegnet er Cara und schwups will er wieder Sex. Es ist sooo süß wie er alles für sie macht, ihre Tiere holen und so weiter und das mit den Tieren war auch mega lustig :lol: Natürlich lesen wir hier auch wieder von Ethan den ich hier in dem Buch etwas komisch fand weil er sich echt wenig um seine Frau gekümmert hat. Hat sie manchmal einfach alleine gelassen und so war er im ersten Teil ja überhaupt nicht. Er und Seamus bauen natürlich mal wieder mist und laufen einfach mal zu Donatelli und werden auch gleich auf dem Dach gefesselt wo die Sonne sie sofort erwischen kann. Da dacht ich mir auch: "Wirklich Jungs?? :lol: ". Der Teil ist etwas lustiger als der erste Teil aber ich liebe die Reihe jetzt schon :lol: Freu mich schon auf den dritten Teil.


    Meine Sterne für das Buch:
    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

Anzeige