R. L. Stine - Bei Anruf Monster/ Calling all Creeps

Anzeige

  • R. L. Stine: Bei Anruf Monster; C. Bertelsmann Jugendbuch Verlag München 2000; 121 Seiten; ISBN: 3-570-20696-3


    Als Ricky aus der Redaktion der Schülerzeitung gefeuert wird, möchte er sich an TIna, der Chefredakteurin, rächen. Also platziert er heimlich einen Aufruf in der Zeitung: Alle Ungeheuer sollen sich um Mitternacht bei Tina melden. Was nach einem Streich aussieht, entpuppt sich schnell als ein Schuß in den Ofen.


    Dies ist Band 41 der Gänsehaut-Jugendbuchreihe. Er ist für Jugendliche ab 10 Jahren geeignet.


    Die Handlung ist zielgruppengerecht geschrieben und bietet gute Unterhaltung für ihre Leserschaft. R. L. Stine folgt dabei seinem gewohnten Erzählstil. Ort und Personen sind überschaubar. Die Geschichte spielt in einer US-amerikanischen Kleinstadt; eine Gruppe von Schülern steht im Mittelpunkt. Eltern und Lehrer treten ein wenig in den Hintergrund. Ort des Geschehens ist die örtliche Schule.


    Es gibt sanften Horror, der aber niemanden um seinen Schlaf bringen wird. Am Ende hin nimmt die Handlung eine überraschende Wende.


    Wie schon gesagt: Die Lektüre bietet gute Unterhaltung, die in 1 - 2 Tagen zu schaffen ist.[/align]

Anzeige