Welche Bücher habt ihr abgebrochen? An welcher Stelle - und warum?

Anzeige

  • Und wieder eins für den Abgebrochen - Fred ! Huhu, findo:winken: :loool:


    Das Buch fand ich vom Titel her sehr interessant aber ich habe es jetzt nach einigen Kapiteln abgebrochen.

    Diese Thesen welche da vertreten werden, die kann ich nicht glauben und gefallen mir auch nicht. Da macht man es sich imho sehr einfach.

    Bspw. wird bestritten, dass es überhaupt irgendeine Form von Traumata gibt. Jeder Mensch ist selber schuld wenn er das denkt.

    Das finde ich ganz schön seltsam und auch sehr vermessen, warum gibt es denn dann so viele Menschen mit PTBS, DIS und Angsterkrankungen ?


    Es war GsD nur aus der Onleihe.

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

  • Bspw. wird bestritten, dass es überhaupt irgendeine Form von Traumata gibt. Jeder Mensch ist selber schuld wenn er das denkt.

    Das ist doch blöd. :roll: Sowas würde ich auch nicht lesen wollen. Aber scheint von einem Japaner geschrieben zu sein. DA darf man ja vermutlich keine Traumata haben. Könnte einen ja davon abhalten sich totzuarbeiten.

    "I'm one with the force, the force is with me..." - Chirrut Imwe (Star Wars: Rogue One)

    俺は、お前を裏切らない - Ich werde dich nicht verraten

  • Lieber Mr. Hill,


    es tut mir ja schrecklich leid, aber nachdem ich jetzt zwei von vier Büchern von Ihnen abgebrochen habe, habe ich das Gefühl, dass wir keine dicken Freunde mehr werden. Aber ich verspreche, Christmasland werde ich nochmal angehen. Das hatte ich damals nur abgebrochen, weil die Leihfrist vorüber war. Und Im hohen Gras steht auch noch auf der Wunschliste. :wink:


    Edit: Grund des Abbruchs ist, dass die Geschichte meiner Meinung nach einfach nur so vor sich herdümpelt, aber es passiert nichts. Ich vermisse ein bisschen Action. :)

  • Aber ich verspreche, Christmasland werde ich nochmal angehen.

    Christmasland fand ich persönlich ganz gut. Allerdings hatte ich das gelesen nachdem ich die Serie (NOS4A2) gesehen hatte.

    "I'm one with the force, the force is with me..." - Chirrut Imwe (Star Wars: Rogue One)

    俺は、お前を裏切らない - Ich werde dich nicht verraten

  • Lieber Mr. Hill,


    es tut mir ja schrecklich leid, aber nachdem ich jetzt zwei von vier Büchern von Ihnen abgebrochen habe, habe ich das Gefühl, dass wir keine dicken Freunde mehr werden. Aber ich verspreche, Christmasland werde ich nochmal angehen. Das hatte ich damals nur abgebrochen, weil die Leihfrist vorüber war. Und Im hohen Gras steht auch noch auf der Wunschliste. :wink:


    Edit: Grund des Abbruchs ist, dass die Geschichte meiner Meinung nach einfach nur so vor sich herdümpelt, aber es passiert nichts. Ich vermisse ein bisschen Action. :)

    Ich hab das Buch auch abgebrochen. Nach nicht mal der Hälfte konnte ich die nicht nachvollziehbar handelnden Charaktere, die scheunentorgroßen Logiklöcher und den Verdacht, es mit nicht wirklich gelungener Fanfiction für Papas The Stand zu tun zu haben, nicht mehr weiter ertragen. Und diese Trulla von Protagonistin wollte ich irgendwann nur schon für ihren Mary-Poppins-Fetisch erwürgen. Während ich dabei schrecklich schief singe! :twisted:

  • Ich breche Bücher eher ab, wenn mir die Sprache zu einfach ist.

    Das mache ich ganz genauso.


    Einzige Ausnahme: Wenn diese schlichte Sprache bewusst das herausstechende Stilmittel ist und dem Buch einen unverwechselbaren Klang verleiht - und dafür kenne ich genau ein einziges Beispiel: die Brenner-Romane von Wolf Haas. Ich liebe sie. :)

    Sobald ich ein wenig Geld habe, kaufe ich Bücher;
    und wenn dann noch etwas übrig bleibt, kaufe ich Essen und Kleidung.
    (Erasmus von Rotterdam)

  • Wenn das erste Auftauchen der einzigen Protagonistin in einem Horrorroman darin besteht, sich durch pimmelige Gedankengänge bezüglich ihrer körperlichen Nach- und Vorteile, Begattungsfähigkeit und Verfügbarkeit lesen zu müssen, dann stirbt in mir inzwischen jegliches Verlangen nach weiterer Lektüre im betreffenden Buch ab. Mein SuB ist groß genug, weg damit.

    1. (Ø)

      Verlag: Severed Press


  • Liebe Freund*innen der gepflegten Literatur... da dachte ich: Puh, mein Kopf funktioniert momentan nicht so gut, wie wäre es, wenn ich zur Ablenkung etwas ganz Leichtes lese, zum Beispiel zum ersten Mal etwas von Ally Taylor ( = Anne Freytag!), da war ich doch schon länger neugierig.... und dann... auf Seite 18:


    Zitat


    Aber dieses Gesicht nimmt mir die Stimme und lässt mich sprachlos zurück. Es trifft mich wie ein Schöag, der mich unvermittelt zu Boden wirft. Ich spüre nur die Wärme seiner Hände, begleitet von meinem rasenden Herzschlag, der wie ein wildes Tier in mir tobt. Den Schweiß, der flichtartig meine Poren verlässt und sich auf meiner Haut ausbreitet. Meine Augen, die versuchen, seinen Anblick in sich aufzusaugen. Die ihn abtasten. Die sein markantes, nachdenkliches Gesicht, in dem ich mich auflösen will. Die rasende Geschwindikgiet kapiturliert vor diesem Moment. Alles wird langsam. Die Zeit verlässt mich. Ich versinke in diesen Augen. Dunkelblau mit einem grünen Schleier. Wie Nordlichter am klaren Nachthimmel, gesprenkjelt mit silbernen Funken wie winzige Sterne, die am Firmament tanzen. Ich ertrinke in der Tiefe dieser Augen. Spüre die Röte in mwein Gesicht steigen, als mein Blick auf seine vollen Lippen trifft. Meine Fingerspitzen kribbeln, wollen ihn berühren, während mein Magen sich dreht und mein Herz mich erschlägt. Seine weichen Hände hinterlassen warme Spuren auf meiner Haut. Als er sie schlkießlich sinken lässt, rebelliert sie mit einem kalten Schauer.

    "Alles okay?"

    Der Klang seiner tiefen Stimme peitscht die Gänsehaut über meinen Rücken wie eine Welle, die donnernd am Ufer bricht. Wie eisiges Wasser, das meinen brennenden Körper umspült. Er fährt sich durchs Haar. Eine routinierte Geste, von der ich mir sofort einbilde, sie auf meiner kribblenden handfläche zu spüren.

    Entschuldigung jetzt an alle, denen das gefällt, aber...... OB MAL BITTE JEMAND DIE KITSCH-KANONE AUSSCHALTEN KANN?!?!?!?

    THIS IS TOO MUCH!!!! :roll::compress::roll::compress::roll::compress:


    Kann ich nicht schaffen :D Seite 18 war also die letzte Seite für mich [-(

    Sobald ich ein wenig Geld habe, kaufe ich Bücher;
    und wenn dann noch etwas übrig bleibt, kaufe ich Essen und Kleidung.
    (Erasmus von Rotterdam)

  • Entschuldigung jetzt an alle, denen das gefällt, aber...... OB MAL BITTE JEMAND DIE KITSCH-KANONE AUSSCHALTEN KANN?!?!?!?

    THIS IS TOO MUCH!!!! :roll::compress::roll::compress::roll:

    Ganz ehrlich: Hattest du bei dem Cover etwas anderes erwartet ? :mrgreen:

    Ja, ich pflege meine Vorurteile, aber wie man an diesem Beispiel gut erkennt: Zurecht!

    "Die wahrhaft menschliche Qualität besteht nicht aus Intelligenz, sondern aus Phantasie." - Terry Pratchett


    :study:

    Celeste Ng - Kleine Feuer überall

    Arno Strobel - Die App (Leserunde)

    Joanne K. Rowling - Harry Potter und der Halbblutprinz (Reread mit Tochter) :wink:


    :bewertung1von5: 2020: 36 :bewertung1von5:

  • Zitat


    Er fährt sich durchs Haar. Eine routinierte Geste, von der ich mir sofort einbilde, sie auf meiner kribblenden Handfläche zu spüren.

    Kann ich nicht schaffen :D Seite 18 war also die letzte Seite für mich [-(

    Also ich lese eigentlich recht gerne zwischendurch "erotisch-angehauchte" Romane. Aber das wäre selbst für mich zu viel des guten gewesen. :shock: Und der letzte Satz macht für mich gar keinen Sinn. ?( Ich hatte ihre Romane auch lange Zeit im Blick, aber jetzt wandern sie doch erst mal ans untere Ende meiner Wunschliste. O:-)

    "Herr, in mir ist es finster, aber bei dir ist das Licht. Ich bin einsam, aber du verlässt mich nicht. Ich bin kleinmütig, aber bei dir ist Hilfe. Ich bin unruhig, aber bei dir ist der Friede. Ich verstehe deine Wege nicht, aber du weisst den Weg für mich." (Dietrich Bonhoeffer) :love:


    :study: "Die Bibel - Neues Testament " - Lutherübersetzung

    :study: "What light there is" - Burnside (MLR)

    :study: "Dracula" - Bram Stoker (MLR)

    :study: "Harry Potter & der Orden des Phoenix" - J.K. Rowling (MLR)

  • Hattest du bei dem Cover etwas anderes erwartet ?

    Ich hatte von Anne Freytag etwas anderes erwartet... :|


    Dass Du es überhaupt abschreiben konntest ...

    SORRY für die vielen Tippfehler übrigens! :uups: Ich kann wohl doch nur so mittelgut abtippen ohne auf den Bildschirm zu schauen :D


    Ich hatte ihre Romane auch lange Zeit im Blick, aber jetzt wandern sie doch erst mal ans untere Ende meiner Wunschliste.

    Aber bitte nur die von "Ally Taylor"! Die von Anne Freytag sind nämlich gut! :thumleft: Wenn Du eine ganz emotionale Geschichte lesen magst, empfehle ich "Nicht weg und nicht da" :)

    Sobald ich ein wenig Geld habe, kaufe ich Bücher;
    und wenn dann noch etwas übrig bleibt, kaufe ich Essen und Kleidung.
    (Erasmus von Rotterdam)

  • Aber bitte nur die von "Ally Taylor"! Die von Anne Freytag sind nämlich gut! :thumleft: Wenn Du eine ganz emotionale Geschichte lesen magst, empfehle ich "Nicht weg und nicht da"

    Gut zu wissen, danke für den Tipp. :) Das Buch liegt sogar bei mir auf dem SuB! :dance:

    "Herr, in mir ist es finster, aber bei dir ist das Licht. Ich bin einsam, aber du verlässt mich nicht. Ich bin kleinmütig, aber bei dir ist Hilfe. Ich bin unruhig, aber bei dir ist der Friede. Ich verstehe deine Wege nicht, aber du weisst den Weg für mich." (Dietrich Bonhoeffer) :love:


    :study: "Die Bibel - Neues Testament " - Lutherübersetzung

    :study: "What light there is" - Burnside (MLR)

    :study: "Dracula" - Bram Stoker (MLR)

    :study: "Harry Potter & der Orden des Phoenix" - J.K. Rowling (MLR)

  • Entschuldigung jetzt an alle, denen das gefällt, aber...... OB MAL BITTE JEMAND DIE KITSCH-KANONE AUSSCHALTEN KANN?!?!?!?

    THIS IS TOO MUCH!!!! :roll::compress::roll::compress::roll:

    Ganz ehrlich: Hattest du bei dem Cover etwas anderes erwartet ? :mrgreen:

    Ja, ich pflege meine Vorurteile, aber wie man an diesem Beispiel gut erkennt: Zurecht!

    Ja, das dachte ich auch gerade.

    Für mich sind Cover auch so eine Art Warnschild. 8-[



    Ich hatte von Anne Freytag etwas anderes erwartet... :|


    SORRY für die vielen Tippfehler übrigens! :uups: Ich kann wohl doch nur so mittelgut abtippen ohne auf den Bildschirm zu schauen :D


    Aber bitte nur die von "Ally Taylor"! Die von Anne Freytag sind nämlich gut! :thumleft: Wenn Du eine ganz emotionale Geschichte lesen magst, empfehle ich "Nicht weg und nicht da" :)

    Es hat wohl seinen Grund, warum sie dieses Buch unter einem Pseudonym veröffentlicht hat. :lol:

    Vielleicht ist es ihr selber peinlich. :-,

  • Vielleicht ist es ihr selber peinlich.

    Ich hoffe nicht, ich hoffe, dass sie mit ihrem eigenen Werk zufrieden ist :wink:


    Wie gesagt: Auch dafür gibt es Leser*innen, und das ist ja okay so - nur ich fand es halt fürchterlich :D

    Sobald ich ein wenig Geld habe, kaufe ich Bücher;
    und wenn dann noch etwas übrig bleibt, kaufe ich Essen und Kleidung.
    (Erasmus von Rotterdam)

  • Es hat wohl seinen Grund, warum sie dieses Buch unter einem Pseudonym veröffentlicht hat. :lol:

    Vielleicht ist es ihr selber peinlich. :-,

    :totlach::totlach:

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

  • Entschuldigung jetzt an alle, denen das gefällt, aber...... OB MAL BITTE JEMAND DIE KITSCH-KANONE AUSSCHALTEN KANN?!?!?!?

    THIS IS TOO MUCH!!!! :roll::compress::roll::compress::roll:

    Ganz ehrlich: Hattest du bei dem Cover etwas anderes erwartet ? :mrgreen:

    Ja, ich pflege meine Vorurteile, aber wie man an diesem Beispiel gut erkennt: Zurecht!

    Dachte ich auch gerade. Und bei dem Titel.


    Abgesehen davon ist die Textstelle oben wirklich hart. Aber wer's mag ... ;-)

Anzeige