Urlaubskrimi für kranke Mama

  • Hallo ihr!


    Wie sich vielleicht ein paar erinnern, hatte meine Mama vor zwei Jahren einen schlimmen Unfall.
    Wie das Schicksal so will, trifft es einen immer gleich richtig, wenns einen trifft, und jetzt liegt sie nach einer vierstündigen Notoperation wegen einer Bauchkrankheit schon wieder im Krankenhaus.
    Sie meinte, sie macht da jetzt "Urlaub" und ich sagte ihr, da hätte sie sich aber einen besseren Ort für aussuchen können. Weil ich leider zu weit weg wohne, um mal eben einen Krankenbesuch zu machen, wollte ich ihr jetzt ein kleines Paket mit dem Thema "Urlaub" schicken. Und was gibt es im Krankenhaus Besseres, als ein Buch gegen die Langeweile?
    Leider habe ich überhaupt keine Ahnung von Urlaubsthemabüchern. Könnt ihr was empfehlen? Was Spannendes, aber auch Lustiges wäre schön, das vielleicht wirklich "im Urlaub" spielt. Mama mochte "Garou" sehr gerne, aber auch "Maria, ihm schmeckts nicht" und Nordseekrimis. Ein relativ neues Buch wäre schön, da ich aufgrund meiner Entfernung nicht weiß, was sie in letzter Zeit alles gelesen hat.
    Natürlich nehme ich auch gerne Tipps, was man in so eine Urlaubs-Geschenkbox fürs Krankenhaus noch so reintun könnte (von Nahrungsmitteln mal abgesehen, das Risiko will ich wegen der Bauch-OP nicht eingehen, versteht sich).


    Danke im Voraus :)

  • Vielleicht noch den neuesten Dupin-Krimi von Jean-Luc Bannalec, "Bretonischer Stolz" - die Bretagne ist ja auch ein schöner Urlaubsort.


    Die Einstellung Deiner Mama finde ich jedenfalls prima.

    Why say 'tree' when you can say 'sycamore'?
    (Leonard Cohen)

  • Ich habe einen Spitzentipp für dich! Die Mrs. Wilcox-Reihe :bounce:


    - Krimikomödie. Es ist locker, luftig, leicht und hat einen gewissen Witz und natürlich eine Leiche :uups: . Es ist sehr aufheiternd. Müsste optimal sein. :tanzen:


    PS. Bei Bauchops dürfen die Patienten nichts Blähendes esse. Auch Zucker ist blähend.

    "Aber sie hatten einander damals völlig natürlich verstanden und angenommen. So vollständig, dass es beinahe ein Wunder war"


  • Dieses soll sehr lustig sein ist aber noch auf der Wunschliste! Ich wünsche deiner Mama Gute Besserung!
    Wenn ich immer ins Krankenhaus auf Besuch ging hab ich immer Saft mitgebracht. Aber das geht hier ja nicht. :-k Ein schöner Spruch auf einer Karte würde mir sonst noch einfallen. :scratch: Ansonsten hätte ich gesagt was süßes! Oder wie wäre es mit Bonbons? :wink:

  • Ansonsten wäre dieses vllt noch was. Es ist recht witzig und leicht zu lesen. Und natürlich auch total süß. Ist erst neu erschienen. Ein durchaus mit-positiv-verbunden Gefühlen erzählt. :bounce:

    "Aber sie hatten einander damals völlig natürlich verstanden und angenommen. So vollständig, dass es beinahe ein Wunder war"


  • Ich danke euch!
    Meine Favoriten habe ich mir mal aufgeschrieben und ich schau mal, was ich davon Montag beim Hugendubel bekommen könnte.
    Ich bin aber weiterhin offen für Vorschläge :)

  • Auch wenn ich sie vielleicht schon anderswo erwähnt habe und mir allmählich den Stempel eines Südtirol-Nerds erarbeite: Die Südtirol-Krimis von Ralph Neubauer um den aus Rom nach Bozen zwangsversetzen Commissario Fabio Fameo. Gut zu lesen, viel Lokalkolorit in einer beliebten Urlaubsregion und eine symphatische Hauptfigur, die sich wirklich Mühe gibt, mit der neuen Umgebung und ihren Bewohnern warmzuwerden.

  • Natürlich nehme ich auch gerne Tipps, was man in so eine Urlaubs-Geschenkbox fürs Krankenhaus noch so reintun könnte

    Rätselt Deine Mama gerne? Dann wären vielleicht ein Heft mit Sudokus oder Nonogrammen eine gute Idee :wink:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Rafik Schami - Ich wollte nur Geschichten erzählen

    :study: Irène Némirovsky - Meistererzählungen


  • So.


    Da der Hugendubel von den notierten Büchern nichts da hatte, ist es am Ende "Möwenschrei" von Nina Ohlandt geworden.
    Die Verkäuferin sagte, das wäre der erste Band und "Küstenmorde" der zweite - leider sagt Amazon das Gegenteil.
    Da das aber Krimis sind, denke ich mal, das ist nicht so dramatisch.


    Falls es jemanden interessiert: Dazu sind eine lustige Karte, ein Paar Flauschsocken, ein Schnecken-Häkelset, Handdesinfektionsgel und Brillenputztücher, eine Tuch-Gesichtsmaske, Fußwärmer zum "in die Socke kleben", eine Reisegröße Erdbeer-Körpermilch und drei kleine Cocktailschirmchen ins Paket gewandert.

  • ist es am Ende "Möwenschrei" von Nina Ohlandt geworden.
    Die Verkäuferin sagte, das wäre der erste Band und "Küstenmorde" der zweite - leider sagt Amazon das Gegenteil.

    "Möwenschrei" ist Band 2, da hat dich die Verkäuferin aber falsch informiert, und die Info bei Amazon ist richtig. "Küstenmorde" ist der erste Band.

    Da das aber Krimis sind, denke ich mal, das ist nicht so dramatisch.

    Nun ja, dramatisch natürlich nicht. :lol: Ich habe beide in der "richtigen" Reihenfolge gelesen und bin schon der Meinung, dass es zum besseren Verständnis nicht verkehrt war. :) Im zweiten Band wird doch verschiedentlich Bezug auf Geschehnisse und Personen in Band 1 genommen... :wink:

  • Entführe sie doch nach Sizilien. Das Land wird toll beschrieben, wie ich finde, die Krimis sind spannend ohne grauslich zu sein. Camilleri ist "Schuld" an meiner Liebe zu dieser wundervollen Insel. :love: