Martina Sahler - Die Hureninsel

  • Kurzmeinung

    Chattys Buecherblog
    Auch der zweite Band ist faszinierend, spannend,abenteuerlich und sehr unterhaltsam. Ich hoffe auf eine baldige Fortsetz
  • Kurzmeinung

    Suhani
    Besser al der erste Teil, aber auch hier hätte es mehr sein können

Anzeige

  • Quellenangaben:
    Quelle: Amazon.de:
    "Produktbeschreibungen


    Klappentext zu „Die Hureninsel“ Im Juni 1790 ankert die Lady Juliana, ein britisches Segelschiff, nach einer langen und beschwerlichen Überfahrt in Sydney Cove. An Bord: eine Schiffsladung voller „gefallener Mädchen“. Sie alle wurden in London als Diebinnen und Huren dazu verurteilt, nach Australien verbannt zu werden, wo nun Not und Abhängigkeit auf sie warten und wo sie den Brutalitäten einer rauen, männlichen Welt ausgesetzt sind. Sydney Cove ist zu dieser Zeit eine von Hungersnot geplagte Sträflingskolonie. Schon bald wird den meisten Frauen klar, dass sie ohne einen Ehemann oder einen Dienstherrn verloren sind. Auch die fünfzehnjährige Molly durchschaut die Lage und heiratet den Schreiberling Edward Young. Diese lieblose Scheinehe soll ihr Überleben sichern. Währenddessen findet ihre Freundin Hannah eine Anstellung als Pflegerin im Hospital von Sydney Cove. Hier trifft sie auf den jungen Arzt Michael Hodge, für den sie schon bald tiefe Gefühle entwickelt. Während Hannah hofft, das Herz des jungen Arztes zu erobern, plant Molly von Anfang an die abenteuerliche Flucht aus der Hölle. Die Freundschaft der beiden jungen Frauen wird auf eine Zerreißprobe gestellt, als Hannah ihre große Liebe nicht aufgeben will, während Molly für ein Leben in Freiheit kämpft …


    Produktinformation


    Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
    Verlag: Weltbild (2015)
    ISBN-10: 3955697673
    ISBN-13: 978-3955697679
    Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
    Amazon Bestseller-Rang: Nr. 120.096 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
    Biografie
    Martina Sahler, Jahrgang 1963, lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Köln. Das Studium der Germanistik und Anglistik brachte ihr auch die Erkenntnis, dass ihr die bunte Praxis des Schreibens lieber ist als die graue Theorie. Nach Volontariat in einem großen Publikumsverlag und mehrjähriger Arbeit als fest angestellter Redakteurin für Belletristik arbeitet sie seit über 20 Jahren freiberuflich rund ums Buch - als Ghostwriter, Lektorin und Autorin. In ihrem Büro mit Blick in Bergische Wälder und den Katzen Lottie und Lilly um die Beine schreibt sie Liebesromane, historische Romane und Jugendbücher. In 2014 erscheinen ihre E-Book-Editionen "Wilde Zeiten" und "Young History"."


    Zuerst will ich anmerken, dass dieses Buch der 2. Band nach "Das Hurenschiff" ist. Kenne den 1. Band nicht. Es ist jedoch ein Leichtes, auch ohne diese Vorkenntnis von Beginn an die Zusammenhänge zu verstehen.


    Zudem hat Martina Sahler eine Auflistung der wichtigsten Figuren, in der auch herausgehoben ist, welches historische Persönlichkeiten waren und auch noch eine Karte zugefügt, auf der der Leser "mitreisen" kann.



    "Die Hureninsel" handelt von Strafgefangenen aus London, die mit Segelschiffen nach Australien deportiert werden. Dass in dieser Wildnis das Leben und Überleben nicht einfach werden wird, ist klar. Wie es sich die Menschen hier gegenseitig schwer machen und wie sie den Alltag dort bewältigen, wird im Buch dargestellt.



    Die Autorin hat die Charaktere sehr nachvollziehbar dargestellt. Auch hat sie einiges von Flora und Fauna der dortigen Gegebenheiten erwähnt. Was ich etwas schade finde, ist, dass einiges etwas unglaubwürdig und übertrieben rüberkommt. Aber, nichtsdestotrotz: Die Spannung und auch die Nachvollziehbarkeit der einzelnen Charaktere überwiegt bei Weitem.



    Mein Fazit: Angenehm zu lesende Saga über frühere Zeiten

  • Oh nein! s Schon wieder vorbei....dieses waren meine Gedanken, als ich bei der letzten Seite angekommen war.

    Abenteuerlich, spannend und sehr unterhaltsam verschafft auch im vorliegenden zweiten Band die Autorin dem Leser den purer Lesegenuss.

    Ich wollte immer mehr wissen und fand es sehr schade, wenn ich das Buch aus der Hand legen musste.

    Da der vorliegende Teil nahtlos an den ersten Band anknüpft, sollte man meiner Meinung nach beim Lesen die Reihenfolge beachten. Sicherlich wird man ohne Vorkenntnisse in diesen Teil finden, jedoch wird der Genuss deutlich größer, wenn man die Charakteren bereits kennt.

    Die Protagonisten und auch das Umland, hier die Inseln, sind so detailliert dargestellt, dass man fast schon das Atmen hören kann bzw. Den Duft der verschiedenen Pflanzen wahrnimmt.

    Stets bleibt die Spannung erhalten, so dass man einfach immer mehr wissen muss.



    FAZIT:

    Meines Erachtens ist diese Geschichte absolut filmreif. Ich hoffe auf eine baldige Fortsetzung mit Molly ähem. ich meine natürlich Ann.😀



    ©by Diana Jacoby für Chattys Bücherblog

Anzeige