Mira Sol: Spuren der Vergangenheit

  • Buchdetails

    Titel: Die drei !!!, 50, Freundinnen in Gefahr!


    Band 50 der

    Verlag: Franckh-Kosmos Verlag

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 128

    ISBN: 9783440139264

    Termin: August 2014

  • Bewertung

    0 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Die drei !!!, 50, Freundinnen in Gefahr!"

    Nach 49 glasklar gelösten Fällen geraten „Die drei !!!“ ausgerechnet bei ihrem 50. Fall selbst unter Verdacht. Sie sollen einen Popstar entführt und bestohlen haben. Wer glaubt denn so etwas? – Leider alle! Selbst Kommissar Peters fällt ihnen in den Rücken und die Eltern der drei wollen den Detektivclub verbieten. Das können Kim, Franzi und Marie nicht auf sich sitzen lassen und ermitteln unter den widrigsten Bedingungen in eigener Sache. Natürlich werden sie auch diesen Fall bravourös lösen, und am Ende wartet die ganz große Party – genau wie es sich für einen Jubiläumsfall gehört! Band 1: Verlorenes Herz. Band 2: Spuren der Vergangenheit. Band 3: Falsche Freunde. Die drei !!! sind die allerbesten Freundinnen und erfolgreiche Detektivinnen. Mutig und clever lösen sie jeden noch so kniffligen Fall und sind zusammen ein unschlagbares Team.
    Weiterlesen
  • Kaufen

  • Aktion

Anzeige

  • Mira Sol: Spuren der Vergangenheit; Franckh-Kosmos Verlag Stuttgart 2014; 127 Seiten; ISBN: 978-3-440-13926-4


    Die drei !!! - Ausrufezeichen sind auf der Suche nach dem verschwundenen Sänger Tom Jeremias. Da erreicht sie eine Nachricht aus den französischen Vogesen: Dort ist auf einer Almhütte mit der Visitenkarte der Detektivinnen aufgetaucht.


    Und tatsächlich: Es handelt sich dabei um Tom Jeremias. Doch kaum sind die drei Mädchen seiner habhaft geworden, wird er ihnen auch schon wieder auf spektakuläre Art und Weise genommen.


    Dies ist der zweite Teil aus der dreibändigen Jugend-, nein besser: Mädchenbuchreihe "Freundinnen in Gefahr!"


    Die Geschichte beginnt in Deutschland. Sie hat hier einen düsteren Charme: Das zeigt sich allein schon daran, daß sich Franzis von ihrer großen Liebe Felipe trennt.


    Im inhaltlich zweiten Teil spielt die Handlung dann in Frankreich. Auch hier gibt es große Unterschiede zu der Art Erzählung, wie wir sie aus vielen anderen Bänden kennen. Dies zeigt sich beispielsweise an einer Äußerlichkeit: Das "Detektivtagebuch von Kim Jülich" kommt in Frankreich überhaupt nicht zum Einsatz. Die Handlung wird also durchgehend aus der Perspektive eines außenstehenden Betrachters erzählt; die Änderung dieser Erzählperspektive (die Mädchen nehmen die Stelle des Betrachters und Erzählers) ein bleibt aus.


    Die 13-/14jährigen unbeaufsichtigt im Ausland? Geht nicht. Am Ende sind sie wieder schnellstens zu Hause bei den Eltern.


    Liebe & Freundschaft? Kosmetik & Kleidung? Gerade dieses Jugendbuchreihe bringt viele mädchentypische Klischees in die Handlung ein. Auch wenn die vorliegende Handlung eher auf Unterhaltung angelegt ist und auch eine gewisse Oberflächlichkeit zeigt, fallen wenigstens die plumpen und platten Handlungsbestandteile weg. Dürfen wir hoffen, daß die zukünftigen Geschichten ein weniger erwachsener werden?


    Eine Sache hat Sol als Autorin jedenfalls erreicht: Wer die !!! mag, wird jedenfalls auf den Abschluß des Dreiteilers gespannt sein.

Anzeige