Gabrielle Zevin - Edelherb / Because It Is My Blood

  • Buchdetails

    Titel: Edelherb


    Band 2 der

    Verlag: FISCHER Taschenbuch

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 528

    ISBN: 9783596190744

    Termin: März 2016

  • Bewertung

    3.9 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen

    78% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Edelherb"

    Ein Mädchen zwischen High School und Verbrechen, zwischen Liebe und Verantwortung Eine Familie wie die Corleones, eine Liebe wie in Romeo und Julia – der zweite Band der neuen einzigartigen Serie von US-Bestsellerautorin Gabrielle Zevin New York 2083: Wasser und Papier sind knapp, Kaffee und Schokolade sind illegal. Der Oberstaatsanwalt findet einen Grund, um Anya Balanchine in die Erziehungsanstalt Liberty einsperren zu lassen. Und das nicht zum ersten Mal. Aber diesmal gelingt ihr die Flucht auf eine Kakaoplantage in Mexiko. Dort lernt sie alles über die Geheimnisse der Schokoladenherstellung und des Kakaoanbaus. Wird Anya ihr Erbe als Kartellchefin etwa doch antreten? Und was ist mit Win? Kann ihre Liebe auch diese Herausforderung überstehen? Anya ist in tödlicher Gefahr, denn vor den Intrigen der eigenen Familie ist sie nirgendwo sicher. »Hinter mir stand ein großer Mann. Als erstes fiel mir auf, dass er eine Maske trug, dann bemerkte ich seine Waffe. Sie war auf meinen Kopf gerichtet.«
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Beschreibung lt. Amazon:
    New York 2083: Wasser und Papier sind knapp, Kaffee und Schokolade sind illegal.
    Der Oberstaatsanwalt findet einen Grund, um Anya Balanchine in die Erziehungsanstalt Liberty einsperren zu lassen. Und das nicht zum ersten Mal. Aber diesmal gelingt ihr die Flucht auf eine Kakaoplantage in Mexiko. Dort lernt sie alles über die Geheimnisse der Schokoladenherstellung und des Kakaoanbaus.
    Wird Anya ihr Erbe als Kartellchefin etwa doch antreten? Und was ist mit Win? Kann ihre Liebe auch diese Herausforderung überstehen?
    Anya ist in tödlicher Gefahr, denn vor den Intrigen der eigenen Familie ist sie nirgendwo sicher.


    Handlung:
    Das Buch setzt dort an, wo der erste Teil aufgehört hat, was schon einmal sehr gut war! Anya ist wieder in Liberty, aber sie wird nach kurzer Zeit entlassen. Zu hause hat sich einiges geändert. Gable verbringt immer mehr Zeit mit ihrer besten Freundin Scarlet und auch Win hat eine neue Freundin.
    Leider muss Anya nach kurzer Zeit wieder zurück nach Liberty. Doch diesmal flüchtet Anya und landet bei entfernten Verwandten in Mexico. Hier lernt sie alles über den Kakaoanbau und sie fühlt sich sehr wohl. Doch nach einem Unglück wird Anya klar, dass sie nicht ewig davon laufen kann und will sich ihren Problemen und ihrer Familie stellen.


    Meine Meinung:
    Mir hat das Buch gut gefallen und es ist auf jeden Fall eine gelungene Fortsetzung. Die Charaktere - vor allem Anya - reifen und werden erwachsener. Die Zeit in Mexico ist aufregend und interessant und meinetwegen hätte Anya auch dort bleiben können :D Natürlich muss sie sich irgendwann ihrer Vergangenheit stellen und das hat die Autorin auch gut gelöst.
    Die Geschwister sind nach Anyas Abwesenheit nicht mehr so abhängig von ihr und auch Win scheint wirklich über sie hinweg zu sein, obwohl er im ersten Teil so furchtbar vernarrt in sie war.
    Der zweite Band ist wesentlich spannender als der erste, was nicht nur an den wechselnden Schauplätzen, sondern an der ganzen Entwicklung des Buches liegt. Es stellt sich immer mehr die Frage, ob Anya nun doch in das Familiengeschäft einsteigt.
    Leider verraten auch hier wieder die Kapitelüberschriften relativ viel. Das fand ich schade.


    Ich gebe dem Buch :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb: und eine klare Leseempfehlung!


    Die Welt ist wie ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.


    :tanzensolo:


    Gelesen 2016 : 9
    Gelesen 2015 : 44
    Gelesen 2014 : 78

  • Der Originaltitel lautet: "Because It Is My Blood"

    1. (Ø)

      Verlag: Birthright (Zevin (Hardcover)


    Gelesene Bücher 2015: 73 :mrgreen:
    Gelesene Bücher 2016: / Kann mich nicht erinnern O:-)
    Gelesene Bücher 2017: 121 :wink:
    Gelesene Bücher 2018: 78 :(

    Gelesene Bücher 2019: 119 :wink:

    Gelesene Bücher 2020: 121 :wink:

    Gelesene Bücher 2021: 27~ :study:

  • Der zweite Band der Reihe war für mich in mancher Hinsicht stärker und in mancher Hinsicht schwächer als der erste Teil. Ein Aspekt, der mich nicht richtig überzeugen konnte, war die Liebesgeschichte; ich muss leider sagen, dass es mir in diesem Band schwer gefallen ist, auf ein glückliches Ende für Anya und Win zu hoffen. Mir kam es vor, als sei alles ein großes Hin und Her und ich konnte hier nicht wirklich mitfiebern. Zudem hätte die Protagonistin auf gewisse Situationen noch emotionaler reagieren können, wobei dies nur ein kleiner Kritikpunkt ist. Toll fand ich dagegen, dass die titelgebende Schokolade in "Edelherb" eine größere Rolle gespielt hat; beim ersten Buch hatte ich ja das Gefühl, dass das World Building etwas zu blass geblieben ist und auch die Schokolade nicht genug im Vordergrund stand und dies war hier anders. Da im Deutschen alle drei Bände nach verschiedenen Geschmacksrichtungen von Schokolade benannt sind, hatte ich erwartet, dass dies von Anfang an der Fokus der Handlung sein würde, vor allem, wenn man Anyas Erbe bedenkt, und deshalb mochte ich die Entwicklungen in diesem Band sehr.


    Wie schon bei "Bitterzart" hatte ich trotz der Tatsache, dass die Geschichte aus Anyas Sicht erzählt wird, oft das Gefühl, eine gewisse Distanz zum Geschehen zu haben, was schade war, da in diesem Buch einiges passiert und den Charakteren wieder viel zugemutet wird. Gerade die Protagonistin muss sich mehreren Herausforderungen stellen und mir hat gefallen zu sehen, wie sie daran gewachsen ist und dass ihr langsam klar wurde, was sie eigentlich erreichen und durchsetzen möchte. Ihre inneren Konflikte waren toll dargestellt und ich war wirklich gespannt darauf zu sehen, welche Entscheidungen sie treffen und wie sie mit der ganzen Situation umgehen würde. Meiner Meinung nach war ihre Entwicklung neben dem größeren Fokus auf der Schokolade klar die Stärke des Buches. Es wird auch deutlich, dass alle Entscheidungen Konsequenzen haben und die Figuren sich durch die Umstände verändern, was sehr realistisch war.


    Alles in allem ist "Edelherb" eine gelungene Fortsetzung. Das Buch konnte mich beinahe durchgehend fesseln und obwohl mir die Schilderung gelegentlich zu distanziert war, konnte ich mich in Anya hineinversetzen und mit ihr mitfühlen. Die Handlung und die Charakterentwicklung haben mir sehr gefallen und ich bin auf jeden Fall gespannt darauf, wie es im dritten Band weiter gehen (und enden) wird.

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Carpe Diem.
    :study: Demelza Carlton - Embellish: Brave Little Tailor Retold

    2021 gelesen: 68 Bücher mit 24.346 Seiten | gehört: 35 Bücher mit 9780 Minuten

Anzeige