David Baldacci: Am Limit / The Forgotten

  • Buchdetails

    Titel: Am Limit


    Band 2 der

    Verlag: Heyne

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 576

    ISBN: 9783453418929

    Termin: Mai 2016

  • Bewertung

    4.3 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Am Limit"

    John Puller ist der beste Ermittler der Militärpolizei. Sein neuer Fall trifft ihn persönlich: Seine geliebte Tante deutet in einem Brief dubiose Machenschaften in ihrem Heimatort an. Sofort reist Puller zu ihr nach Paradise, Florida – und findet sie leblos auf, ertrunken. Anders als die Polizei vor Ort mag Puller nicht an einen Unfall glauben. Und tatsächlich häufen sich bald die Hinweise auf ein Verbrechen von gigantischen Ausmaßen.
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Verlagstext:
    Der erste Fehler: sie zu ermorden. Der zweite Fehler: ihn entkommen zu lassen.


    John Puller ist der beste Ermittler der Militärpolizei. Sein neuer Fall trifft ihn persönlich: Seine geliebte Tante deutet in einem Brief dubiose Machenschaften in ihrem Heimatort an. Sofort macht sich Puller auf den Weg zu ihr nach Paradise, Florida - und findet sie leblos auf, ertrunken. Anders als die Polizei vor Ort mag Puller nicht an einen Unfall glauben. Und tatsächlich häufen sich bald die Hinweise auf ein Verbrechen von gigantischen Ausmaßen.


    Die kompliziertesten Fälle vertraut das US-Militär stets seinem profiliertesten Spezialermittler an, John Puller. Doch diesmal ist Puller persönlich betroff en: Seine Tante, die im bilderbuchschönen Paradise, Florida, lebt, schreibt in einem Brief, dass hinter der blitzblanken Fassade ihres Heimatortes Schreckliches geschieht. Puller reist sofort an, um Näheres zu erfahren - und findet seine Tante tot auf. Die Polizei geht von einem tragischen Unfall aus, Puller aber ist überzeugt davon, dass seine Tante gewaltsam zum Schweigen gebracht wurde. Er beginnt in Paradise zu ermitteln und findet bald Hinweise auf ein gewaltiges Verbrechen.


    Immer wieder kreuzen sich seine Wege dabei mit denen eines hünenhaften Mannes, der offensichtlich auch in die Machenschaften verstrickt ist. Hält er den Schlüssel zu dem grauenhaften Geheimnis in der Hand?


    Zum Autor:
    David Baldacci, geboren 1960 in Virginia, arbeitete lange Jahre als Strafverteidiger und Wirtschaftsjurist in Washington, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Sämtliche Thriller von ihm landeten auf der New-York-Times-Bestsellerliste. Mit über 100 Millionen verkauften Büchern in 80 Ländern zählt er zu den weltweit beliebtesten Autoren. In seiner neuen Serie um Spezialermittler John Puller sind bereits erschienen: "Zero Day" und "Am Limit".


    Mein Eindruck:
    Ich bin auf das Buch durch einen Beitrag in einer Bücherzeitschrift aufmerksam geworden, in dem das Buch außerordentlich gelobt wurde. Nachdem es in meiner Onleihe verfügbar war, musste ich natürlich zulangen.
    Leider konnte das Buch meinen Erwartungshaltungen nicht ganz erfüllen. Die Story selbst ist zwar nicht ganz von der Hand zu weisen, Aber Puller, der Haupt-Protagonist dieses Romans ist meines Erachtens so sehr konstruiert, dass ich mich schwer tue, einen Zugang zu ihm zu finden. Auch dem zweiten Protagonisten, genannt Mecho, werden Fähigkeiten und Eigenschaften zugeschrieben, die an dem Haaren herbeigezogen sind. Die Story selbst wäre schon realistisch gewesen, das Vorgehensweisen wirkt aber für mich viel zu martialisch. Wie einschlechter amerikanischer Aktionfilm.
    Allerdings ist das Buch außerordenlich gut und flüssig zu lesen. Ich hatte keine Stelle, die langatmig oder gar langweilig war. Ich bin am überlegen, ob ich Teil 1 der Puller-Serie lesen soll, auf die auch in desem Band immer wieder hingewiesen wird. Sollte ich Puller noch eine Chance geben?. Ich bin mir nicht sicher. "Am Limit" funktioniert aber auch ohne dass man "Zero Day"gelesen hat.


    Ich gebe dem Buch insgesamt :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    „Dümmer wird man durchs Bücherlesen jedenfalls nicht“
    Christine Nöstlinger

Anzeige