Amelia Gates - CRAVE

Affiliate-/Werbelink

CRAVE: Liebe, Lust & Verlangen

4.5|1)

Verlag: Fine Line Verlag

Bindung: E-Book

Seitenzahl: 219

ASIN: B013HD7P5E

Termin: August 2015

Anzeige

  • Ich bin kein Engel, aber ihm gegenüber habe ich mich himmlisch verhalten. Ich bin keine Heilige, aber ich habe mich aller meiner Sünden entledigt. Mein Name ist Keira und ich bin nicht länger eine Hu**. Ich habe mich verändert, für die Liebe, für Möglichkeiten und ich habe mich verändert, weil es der einzige Weg war, wie ich seine Liebe bekommen konnte. Aber dann hat er mir, wie jeder andere Mann auch, bewiesen, dass selbst etwas, was sich so perfekt anfühlt, so unglaublich falsch sein kann.
    Er hinterließ mich bittend; mit unausgesprochenen Geheimnissen. Was er nicht wusste, wenn man eine Frau in die Arme eines anderen Mannes fallen lässt, könnte sie sich selbst fallen lassen.
    Was er nicht wusste war, dass er der falschen Person erlaubte, sie zu fangen. Sex mag vielleicht nicht alles heilen, aber es war meine Medizin.
    Mein Name ist Keira und ich bin nicht länger eine Hu**, aber wenn ich mit ihm im Bett bin, dann ist nichts tabu. Der Mann, der mich fallen ließ, mag gewusst haben wie man Liebe macht, aber der Mann der mich fing, wusste wie man fi***. Jetzt ist er der, den ich will. Jetzt ist er der, nach dem sich mein Körper sehnt.
    Es ist nicht meine Schuld.
    Es ist nicht meine Schuld, dass ich süchtig nach seiner Sünde bin.
    - Klappentext (Quelle: Amazon.de)


    Was ich über CRAVE denke:


    Wie wahrscheinlich bereits aufgefallen ist, wird aus dem Klappentext und auch aus dem Cover noch nicht so wirklich klar, um was genau es in der Geschichte geht, außer dass es heiß her gehen wird. Und das tat es auch! Aber dazu in Kürze mehr.


    In der Geschichte geht es um Keira, eine 28-Jährige, die gerade aus heiterem Himmel von ihrem (jetzt) Ex-Freund Jimmy verlassen und aus der gemeinsamen Wohnung geschmissen wurde. Sie betreibt einen Cupcake-Laden und zieht aus Verzweiflung und auch Hoffnung, dass aus ihrer eigentlich stabilen Beziehung mit Jimmy noch mal etwas werden kann, bei ihrem langjährigem besten Freund Kevin ein. Der ist das komplette Gegenteil von Jimmy, nämlich voller Energie, wild und alles andere als ein Beziehungstyp. Doch gerade jetzt, in der Zeit als Keira sich nach Nähe sehnt, kommen die beiden sich näher und haben (ECHT HEISSEN) Sex. Schließlich wird es Keira aber zu viel (sowohl die körperliche Anziehung, als auch das Leben als Hausgast) und sie zieht aus und beginnt wieder mit dem Leben. Sie fängt wieder an zu arbeiten und langsam scheint ihr Leben wieder in die rechten Bahnen zu finden, bis Jimmy eines Tages wieder aufkreuzt und ihren neu-gefundenen Frieden wieder über Bord schmeißt. Letztendlich entschließen sich die beiden aber es noch einmal zu probieren und alles wäre auch gut, wären da nicht so ein paar Sachen, die Keira immer noch unruhig machen.


    Zum einen weiß sie immer noch nicht wieso Jimmy sie hat sitzen lassen und warum sie das Gefühl nicht abschütteln kann, dass er ihr etwas verheimlicht und zum anderen ist da auch immer noch dieser Hunger nach sexueller Befriedigung, den nur ihr bester Freund Kevin zu stillen weiß. Hinzu kommt, dass auch Kevin und Keiras eigentlich verhasste Schwester immer wieder Andeutungen machen, dass es da noch so einige Sachen bezüglich Jimmy gibt, von denen sie absolut nichts weiß.


    Was genau Jimmys Geheimnis ist, will ich an dieser Stelle natürlich nicht verraten (Spoiler usw.).


    Die Geschichte ist flüssig geschrieben und auch der Schreibstil hat mir echt ganz gut zugesagt. Meiner Meinung nach war das Verhalten der Protagonisten schlüssig und ich fühlte mich auch irgendwie zuhause in der Geschichte. Am Besten hat mir auf jeden Fall Keiras bester Freund Kevin gefallen. Er war heiß und dazu auch noch jemand, der sich nicht scheut gerne auch mal ein paar versaute Sachen zu sagen. Das war absolut heiß! Das Ende hätte gerne noch etwas länger sein können und auch gegen einen zweiten Teil hätte ich gar nichts einzuwenden.


    Von mir bekommt das Buch jedenfalls knapp unter 5 und damit :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb: , denn ich hätte wirklich gerne noch ein paar Kapitel weitergelesen und finde auch der Story hätte das gut getan.


    Ich möchte euch aber gerne aufs wärmste empfehlen CRAVE von Amelia Gates zu :study:

  • Wegen Inhaltsdarstellung und Cover habe ich diesen Titel mal in die Rubrik "Erotik" verschoben. 8)

Anzeige