Markus Heitz - Preta

Affiliate-/Werbelink

AERA 3 - Die Rückkehr der Götter: Preta

4.5|1)

Verlag: Knaur eBook

Bindung: E-Book

Seitenzahl: 129

eISBN: 9783426436912

Termin: Juli 2015

Anzeige

  • Produktinformation/amazon.de:


    »Preta« – Teil 3 von AERA – Die Rückkehr der Götter: Das große Dark-Fiction-eSerial des Meisters der Phantastik! Es geschah. Von einem Tag auf den nächsten waren sie wieder da: Götter. Und zwar die alten Götter. Jene, welche die Bibel mit »Du sollst neben mir keine anderen Götter haben« meinte – und deren Existenz die Heilige Schrift der Christen niemals in Abrede stellte. Interpol-Ermittler Malleus Bourreau ist Atheist geblieben in einer Welt, in der es vor Göttern nur so wimmelt. Und er ist gut in seinem Job, denn er hat keinen Respekt. Nicht vor Menschen und nicht vor Göttern. Sein aktueller Fall fordert ihn allerdings: Wertvolle Artefakte aus den verschiedensten Kulturen sind verschwunden, und die Diebe gehen dabei buchstäblich über Leichen. Wie hängen die Gegenstände zusammen? »Preta« ist der dritte Teil des zehnteiligen eSerials »AERA – Die Rückkehr der Götter« von Markus Heitz: Malleus muss für einen Privatauftrag nach London, um für einen reichen britisch-indischen Geschäftsmann die Umstände eines achtfachen Selbstmordes aufzuklären. Schnell findet er heraus, dass Entitäten nur am Rande involviert sind. Aber gefährlich bleibt es dennoch.


    Eigene Beurteilung/Eigenzitat aus amazon.de:


    Preta nennt man die auf der Erde gebliebenenrachesuchenden Geister im Hinduismus, die dieser dritten Episode von MarkusHeitz’ AERA-Reihe ihren Namen geben. Malleus Bourreau bekommt einen privatenAuftrag in London, wo nach den Übergangskriegen die Hindusitischen und andereindische Götter die Oberhand gewonnen haben.


    Aber in England sind auch die alten keltischen undbritannischen Gottheiten noch unterwegs und als sich herausstellt, dass einTodesopfer in einem anscheinenden Gruppenselbstmord in einem Haushalt mit einemAnhänger der keltischen Religion liiert gewesen ist, spürt Malleus erst einmaldieser Spur nach – und gerät in eine überaus unangenehme Situation.


    Nicht nur kommt Malleus der Leserschaft in dieserEpisode näher, sondern er erfährt – wie auch wir natürlich – mehr über seinenmörderischen Schutzengel, der ihn in London aus den bisher haarigstenSituationen der Reihe retten muss. Ich bin wirklich gespannt, wie es im viertenBand weitergeht. :study:

Anzeige