Ilija Trojanow - Der Weltensammler

  • Buchdetails

    Titel: Der Weltensammler


    Verlag: dtv

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 528

    ISBN: 9783423135818

    Termin: August 2007

  • Bewertung

    3 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen

    59% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Der Weltensammler"

    »Trojanow überrascht, wo er nur kann.« Der Spiegel Der britische Offizier Sir Richard Burton ist einer der seltsamsten Menschen des an exzentrischen Figuren reichen 19. Jahrhunderts: Anstatt in den Kolonien die englischen Lebensgewohnheiten fortzuführen und jede Anstrengung zu vermeiden, lernt er wie besessen die Sprachen des Landes, vertieft sich in die fremden Religionen und reist zum Schrecken der einheimischen Behörden anonym in diesen Ländern herum. So betritt er, in Indien zum Islam konvertiert, als einer der ersten Europäer unerkannt die heiligen Stätten von Mekka und Medina; und er reist zu den Quellen des Nils eine seelische und körperliche Zerreißprobe, die zum Zusammenbruch führt. Iljia Trojanow hat einen farbigen Abenteuerroman geschrieben, der durch genaue Sachkenntnis begeistert. Er ist Burton durch drei Kontinente hinterhergereist, um der Faszination, die Hinduismus, Islam und afrikanischen Naturreligionen auf ihn ausübten, aufzuspüren.
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Klattentext:


    Ein spannender Roman über den englischen Abenteurer Richard Burton (1821-1890). Anstatt in den Kolonien die englischen Lebensgewohnheiten fortzuführen, lernt er wie besessen die Sprachen des Landes, vertieft sich in fremde Religionen und reist zum Schrecken der Behörden anonym in den Kolonien herum. Trojanows farbiger Abenteuerroman über diesen Exzentriker zeigt, warum der Westen bis heute nichts von den Geheimnissen der anderen Welt begriffen hat.


    Mein erster Eindruck war, dass dieses Buch keine so leichte Kost ist, wie ich es zunächst erwartet habe. Allein dadurch habe ich schon gefallen daran gefunden. Der Stil ist jedoch schon recht anstrengend, trotzdem ist die Geschichte sehr interessant. Es ist aber schwer sich in die Lage des Protagonisten hineinzuversetzen, da er selbst im Buch sehr sonderbar erscheint. Mal sehen, wie ich es beurteilen werde, wenn ich es durchgelesen habe.

    1. (Ø)

      Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG


Anzeige