Bücherwichteln im BücherTreff

Julie Plec - In Dunkelheit geboren / The Rise

THE ORIGINALS - In Dunkelheit geboren

4.3 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen

Band 1 der

Verlag: Cbt

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 352

ISBN: 9783570310298

Termin: Oktober 2015

Anzeige

  • Originaltitel: The Rise
    Seiten: 440
    Erschienen bei: cbt



    Inhalt (laut amazon.de):


    New Orleans 1722: Die Vampir-Geschwister Klaus, Elijah und Rebekah hoffen, hier eine neue Heimat zu finden. Doch die hier herrschenden Werwölfe und Hexen sind nicht bereit, ausgerechnet Vampiren Platz zu machen. Dank Elijahs Verhandlungsgeschick haben die Geschwister jedoch schon bald die Sympathien der Stadt auf ihrer Seite – bis eine gefährliche Leidenschaft alles zu zerstören droht …



    Meine Meinung:


    Zuerst einmal sollte man wissen, dass dieses Buch nur funktioniert, wenn man mit der TV-Serie vertraut ist und zumindest die erste Staffel kennt. Die Autorin geht definitiv davon aus, dass der Leser mit der Welt vertraut ist und erklärt nicht viel über die Hintergründe. Das war für mich allerdings kein Problem, weil ich mir dieses Buch nur aufgrund der Serie geholt habe.


    Ich fand es interessant, noch mehr über die Geschichte der drei Geschwister zu erfahren. Es geht hier um die Zeit, als sie aus Europa in die USA geflüchtet sind. Das Buch beschreibt die erste Zeit in New Orleans, wo vor allem Elijah versucht, für sich und seine Geschwister endlich ein richtiges Zuhause aufzubauen, damit sie wieder eine Familie sein können.


    Die Charaktere bleiben sich treu und verhalten sich so, wie man es aus der TV-Serie gewohnt ist. Mir haben die Kapitel mit Rebekah besonders gefallen, da hier eine Liebesgeschichte entstanden ist, von der man in der Serie nichts mitbekommt. Aber auch Klaus und Elijah kommen nicht zu kurz und man lernt alle drei besser kennen.


    Die Handlung war durchaus spannend, denn wirklich viel über diese Zeit erfährt man nicht in der Serie. Somit war da meiste neu und interessant, auch wenn die Charaktere natürlich ihre üblichen Verhaltensmuster an den Tag gelegt haben, was es für mich sehr authentisch gemacht hat. Denn obwohl fast dreihundert Jahre zwischen Buch und TV-Serie liegen, so sind die Protagonisten ja schon uralte Wesen und man kann kaum erwarten, dass sie sich noch großartig ändern.


    Natürlich hat man eine grobe Ahnung davon, wie das Buch ausgeht. Trotzdem war es ein tolles Leseerlebnis und ich freu mich schon auf den nächsten Band.


    Ich hab das Buch übrigens auf Englisch gelesen, auf Deutsch erscheint der erste Teil im Oktober. Es wird vom Verlag für Jugendliche ab 13 empfohlen, was ich etwas jung finde. Für mich war das eigentlich mehr was für Erwachsene, da es teilweise schon recht brutal war und überhaupt nicht wie ein typisches Jugendbuch wirkte. Deshalb auch die Einordnung unter Fantasy und nicht Jugendbüchern.



    Fazit:


    "In Dunkelheit geboren" funktioniert wunderbar als Begleitbuch für Fans der TV-Serie. Wer mehr über Klaus, Elijah und Rebekah erfahren will, macht mit diesem Buch sicher nichts falsch. Solange man es nicht als eigenständiges Werk betrachtet, macht dieses Buch durchaus Spaß. Von mir gibt's also :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: Sterne.

    "If you have never said "Excuse me" to a parking meter or bashed your shins on a fireplug, you are probably wasting too much valuable reading time."
    (Sherri Chasin Calvo)


    “I am not eccentric. It's just that I am more alive than most people. I am an unpopular electric eel set in a pond of catfish.” (Edith Sitwell)


    Alles rundum LGBT+ Bücher gibt's auf Scattered Thoughts and Rogue Words

  • Hier noch die Orignalausgabe "The Rise".

    "If you have never said "Excuse me" to a parking meter or bashed your shins on a fireplug, you are probably wasting too much valuable reading time."
    (Sherri Chasin Calvo)


    “I am not eccentric. It's just that I am more alive than most people. I am an unpopular electric eel set in a pond of catfish.” (Edith Sitwell)


    Alles rundum LGBT+ Bücher gibt's auf Scattered Thoughts and Rogue Words

Anzeige