Wolff-Christoph Fuss - Diese verrückten 90 Minuten: Das Fuss-Ball-Buch

Affiliate-Link

Diese verrückten 90 Minuten: Das Fuss-Ba...

4.5|2)

Verlag: btb Verlag

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 304

ISBN: 9783442713523

Termin: April 2016

  • Beschreibung:
    »Hasta la vista, Bayern finalista!« Spontane, unvergessliche Sprüche wie dieser sind das Markenzeichen des Fußballreporters Wolff-Christoph Fuss. Im Jahr der Fußball-WM 2014 erzählt er aus der verrückten Realität seines Traumberufs und einer häufig überdrehten Branche. Er erinnert sich an peinliche Patzer bei seinen ersten Spielkommentaren, an emotionale Augenblicke wie beim »Spiel für die Ewigkeit« zwischen Inter Mailand und Schalke 04 oder an Vorgänge hinter den Kulissen, etwa als der größte Tag in der Karriere des Jupp Heynckes auch zum Tag seiner größten Niederlage wurde. Doch im Zentrum stehen die 90 Minuten, die – unberechenbar, berauschend, ernüchternd – Millionen Menschen bewegen. Dieses besondere Fuss-Ball-Buch ist Erinnerung, Reisebericht, Autobiografie und Tagebuch in einem. Es erzählt von Spielen und Menschen, von Moderationen und Notlagen, von Pannen und Glücksmomenten.


    Eigene Bewertung:
    Eins vorweg: Man sollte sich schon für Fussball interessieren.
    Wolff-Chtistoph Fuss beschreibt die Welt des Fußballs aus der Sicht eines Sportkommentators. Das Buch ist ein bunter Mix aus Fußball-Buch, Reisebericht und eine Autobiografie.Das Buch liefert Einblicke hinter die Kulissen, auf Begegnungen mit Star Trainern wie Jose'Mourinho, Jürgen Klopp, Jupp Heynckes oder Louis van Gaal. Man erfährt interessante Anekdoten zu unserem Kaiser und den vielen anderen Experten, die Fuss bei den Moderationen unterstützt haben.
    Pannen und technische Widrigkeiten bei Liveübertragungen sowie unvergesslichen Spiele wie das "Finale daheim" oder das Weiterkommen der Schalker gegen Inter Mailand in der Champions League dürfen in so einem Buch natürlich nicht fehlen. Man wird wieder an Situationen in der Bundesliga erinnert, die man schon fast vergessen hat. Viele haben mich zum Schmunzeln, manche zum Nachdenken gebracht.


    Begonnen hat Fuss als Kommentator von Spielen in Südamerika. Nach dieser Einleitung im Buch folgen viele Reiseberichte zu Spielen und was er dort so alles erlebt hat. Nicht immer war das relevant was auf dem Spielfeld geschieht.Fuss hinterfragt in manchen Situationen das Fußballgeschäft kritisch. Nicht mmer steht das Sportliche im Vordergrund.


    Vom Menschen Wollf-Christoph Fuss erfährt man in diesem Buch übrigens relativ wenig. Mich hat das nicht gestört.
    Der SchreIbstil von Fuss ist absolut lesenswert. Mich erinnerte das ein bisschen an seine Kommentare bei Spielen.
    Ich habe das Buch gar nicht aus der Hand legen können. Für mich war es ein sehr witziges, kurzweiliges und absolut lesenwertes Buch.
    Daher :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • Ich habe das Hörbuch zum Buch gehört und kann mich der positiven Rezension nur anschließen.


    Es war ein tolles Hörbuch, für mich als Fußballfan ist das einfach ein Genuss, wenn jemand, der Spiele auf diese Art und Weise erlebt, einen daran teilhaben lässt. Ja, Fuss hört sich selbst gerne reden, auch von sich selbst, aber so ein bisschen muss man sich wahrscheinlich selbst geil finden, wenn man Kommentator wird, egal in welcher Sportart. Die kleinen Anekdoten waren eigentlich noch schöner als die konkreten Erinnerungen an die Spiele.



    Als Kommentator kann ich ihn nicht immer ab, manchmal schießt mir dann doch ein "Boah, halt doch die Klappe" durch den Kopf, aber da ich SKY-Spiele nur hin und wieder sehe, höre ich ihn in den letzten Jahren immer seltener und daher war das Hörbuch trotz Selbstvertonung angenehm zu hören. Tatsächlich ist er mir dadurch sogar sympathischer geworden, weil ich doch die ein oder andere Gemeinsamkeit mit ihm entdeckt habe. Und auch der Einblick in den Beruf war durchaus spannend - wie nah die Kommentatoren an den Mannschaften teilweise sind, war mir so gar nicht bewusst. So waren dann auch die Erinnerungen an Trainerbegegnungen durchaus interessant.


    Ich werde es irgendwann mit Sicherheit wieder mal hören - wenn die fußballfreie Zeit mal wieder zu lange wird. In diesem Sinne: Bleiben Sie sportlich :wink:


    :study: Philipp Winkler - Hool
    :study: Jörg Olbrich - Der Winterkönig

    :musik: Jim Butcher - Bluthunger

    :pale:
    Start-SUB 2018: 203

    aktueller SUB: 201
    gelesene Bücher 2018: 14

Anzeige