Sturmerprobt - 100 bedeutende Segelschiffe

Anzeige

  • Abenteuer Weltmeere: Dieses Buch präsentiert 100 wichtige Segelschiffe der letzten Jahrhunderte: Wer baute sie? Welche Entdeckungen und Reisen unternahmen sie? Was macht sie zu herausragenden Schiffen der Welt? Dieser Band zeigt ihnen das Wichtigste und alle wissenswerten technischen Daten über diese Segler, die Wind und Wellen trotzten.
    (Klappentext)
    Für mich ein kurzweiliges Buch, in dem ich immer wieder mal blättern werde. Es hat 208 Seiten, für jedes vorgestellte Schiff zwei Seiten mit Bild, Datenblock und ganz kurzer Geschichte. 3 Seiten Einleitung. Leider alles SW-Fotos und die Papierqualität ist auch nicht so toll, aber dafür ist es mit knapp 10 € auch sehr preiswert. Wegen der Auswahl der Schiffe wird wohl jeder seine eigene Meinung haben, aber für mich ein interessantes Buch. :)

  • jannmaat,
    dazu paßt auch der Bildband "Der Segelschiffe große Zeit" von Joseph Jobé (Hrsg) ISBN: 3-7688-0123-3. Eine nette Lektüre für jeden Segelfan.

  • @ Bonprix
    Wenn das man nicht immer so voll wäre, hätte man mehr Spass daran. :roll:
    @ Demosthenes
    Vielen Dank für den Tip, als ich dies las, war ich fest überzeugt es zu haben. Aber ich habe Die große Zeit der Windjammer von Randier. Deinen Tip habe ich früher mal gelesen, aber nie bekommen und jetzt schlicht vergessen. Das war in der Zeit vor dem Internet. :wink: Jetzt habe ich es gleich bei booklooker gefunden und bestellt.

  • Exakt den meine ich. Regal am Fenster mittleres Fach neben dem Buch über die Deutsche Kriegsmarine. Ein interessantes und lehrreiches Werk.

  • @ Demosthenes


    Ja, der steht dort, wo die anderen Bildbände stehen.

    LG, Ariadne


    Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute.
    Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang!
    Konfuzius

  • @Demosthenes + Ariadne
    Habe eben "Der Segelschiffe große Zeit" von der Post geholt und war gleich noch einen Kaffee trinken und das Buch angucken. Ich kannte das doch noch nicht und bin froh über diesen Tip :cheers: . Der Anfang mit den ollen dickbäuchigen Naos usw. ist nicht so mein Ding, aber in diesem Teil allein die Bilder und der hintere Teil insgesamt :thumright:
    Schönes Wochenende allerseits.

  • Nao ist ein spanischer Schiffstyp des 15. Jahrhunderts. Vergleichbar mit den Karavellen, Koggen und Galeonen. Ich meine damit Schiffe, wie Kolumbus sie gesegelt hat. Sie sind mehr oder weniger rund und mit den ranken und schlanken Windjammern späterer Jahrhunderte nicht zu vergleichen. :wink:

  • Da hast du recht. Aber der Leser erhält so einen Einblick in die Entwicklung der Segelschiffe. Schließlich sind die "neueren" wie Pamir, Passat und dergl. nicht vom Himmel gefallen.
    Klar, ein alter Fahrensmann hat sich das schon an den Hacken abgelaufen, aber viele sind nun mal Laien auf dem Gebiet und können so noch etwas dazulernen.

Anzeige