Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Marco Kunz- Rain Dogs

Affiliate-/Werbelink

Rain Dogs

5|1)

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 280

ISBN: 9781511982658

Termin: Mai 2015

Anzeige

  • Wer gerne Sven Regener liest, sollte es lesen. Die Dialoge in den Kneipen zwischen den jungen Männern sind zum Schießen komisch. Wer gerne Houellebecq liest, dem kann ich es auch empfehlen, es sind wirklich harte Stellen drin und die männliche Sexualität wird durch "den Blick in den Kopf" bei Dating, Erotik, Sex auseinandergenommen, wer gerne Thomas Mann liest, dem kann ich es auch empfehlen, die Sprache und die Ironie sind oft sehr subtil, dann aber auch wieder deftig, direkt und mit Slang, deshalb ist es auch was, das Leser, die Döblins Berlin.Alexanderplatz mögen, ansprechen wird.
    Die Sprachebenen sind sehr unterschiedlich und vielseitig, die Handlung und die Perspektiven auch, immer wieder wechselt die Sicht, Innensicht des einen Protagonisten, Schnitt, Innensicht des anderen, Schnitt, Innensicht des dritten, Schnitt, Außensicht von allen, etc - wie im Film! Es ist auch viel Zeitgeistkritik drin und auch eine etwas romantische idealistische Sicht der Welt und Kritik der Moderne durch den jungfräulichen Dichter und Schein-Studenten Bodo, einer der drei Haupt-Protagonisten, die in etwa zu gleichen Anteilen Hauptfiguren sind.
    Der Roman steigert sich immer mehr, am Ende kulminiert alles in einer Art "Schlusskonferenz", in der die drei Protaganisten, jeder für sich, sehr extreme und skurille Sitiuationen erleben und immer wieder hin- und hergeschaltet wird. Es werden sehr ernste Dinge thematisiert, aber der Roman ist durchgängig sehr unterhaltsam, stellenweise brüllend komisch. Nur für Leute, die ganz einfache Kost bevorzugen, vielleicht nicht zu empfehlen. Ansonsten: absolutes Must-read!

    1. Rain Dogs

      (Ø)

      Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform


  • @JeanPaul Wenn Du noch einen Blick in unser Rezensionsmuster wirfst, in Zukunft eine Inhaltsangabe mit einfügst und die Rezension entsprechend etwas mehr gliederst, dann wär das schön :wink:

  • Zum Inhalt sagt Amazon:
    Jahrtausendwende in Berlin. Zwei Freunde sind vor einigen Monaten in die Stadt gezogen. Während Thomas sich gierig in das neue Abenteuer Großstadt stürzt, leidet Bodo, der aus der Zeit gefallene Poet, an sich, der Welt und dem verplatteten Zeitgeist und verschreckt schon mal eine Angebetete mit Ausführungen zu Goethe und Eckermann. Zum Jahrtausendsilvester kommt auch noch der Krankenpflegeschüler Janosch aus der Heimat zu Besuch, ohne seine Freundin ... Im Dunstkreis des „Milleniums-Nebels“, in ein paar Tagen und Nächten mit viel Bier, billigen Cocktails und Zigaretten, einer bekifft in einer kaputten Bar verpennten Nacht, „postironischen“ Kunst-Events, Blind-Dates, verrückten Begegnungen und einem ausbleibenden Weltuntergang offenbart sich das Lebensgefühl einer beziehungsgestörten und orientierungslosen Generation zwischen analog und digital.********************* In einer filmartigen Montage-Technik mit harten, übergangslosen Schnitten wechselt mit jeder Szene die Perspektive, so dass der Leser im Wechsel Innensicht von jeweils allen drei Protagonisten und reine Außensicht und so immer völlig andere Sichtweisen auf die Figuren und die Welt hat.


    zum Autor das (gekürzt):
    1974 in Weilburg an der Lahn geboren
    seit 1992 Verfassen von Texten (Lyrik und Prosa)
    1997 Veröffentlichung eines kurzen Prosa-Textes in der Suhrkamp-Anthologie "Nagelprobe 14"
    1999 Auszeichnung mit dem mit 1000 DM dotierten Förderpreis des "Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen"
    Seit Ende 2003 Arbeit als persönlicher Assistent für behinderte Menschen in Berlin.
    2004 Veröffentlichung des Gedichts "Hauspflege" im "Jahrbuch der Lyrik 2005" bei C.H. Beck. Abdruck von 20 Gedichten in der Zeitschrift "Zeichen und Wunder"
    2014 Gedichtband "Gezeitenrhythmus in HD" erscheint in der edition scardanelli bei CreateSpace


    Blog:
    www.marcokunz.wordpress.com


    edit: @Squirrel war ein Minütchen schneller

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)


    Bücher sind auch Lebensmittel. (Martin Walser)


    :study: Stefan Thome - Gott der Barbaren

    :study: Cilla und Rolf Börjlind - Die dritte Stimme

    :musik:Stieg Larsson - Verdammnis

    :study::study::study: MLR: George Saunders - Zehnter Dezember

  • edit: @Squirrel war ein Minütchen schneller

    nicht schlimm, hab meinen Beitrag angepasst :wink:

  • Ok, danke für den Hinweis! Dachte, die normale Buchbeschreibung müsste ich nicht hinzufügen, weil sie ja jeder bei amazon nachlesen kann, und wollte eher meine persönlichen Eindrücke mitteilen. Aber danke für den Hinweis nochmal, das nächste Mal füge ich die offizielle Buchbeschreibung mit ein und gliedere die Rezension nach Muster!


    Gruß! :winken:

  • und gliedere die Rezension nach Muster!

    Du musst nicht perfekt und tupfengenau nach Muster gliedern, nur einfach ein wenig mehr, damit Deine Rezension sich leichter liest - das wäre angenehm beim Lesen :)
    Übrigens: Willkommen bei uns :wink:

  • Ok, danke, sehr, freut mich. Ok, das war mein erster Versuch hier, und es war ein Buch das ich frisch gelesen hatte, deshalb vielleicht ein bisschen zu begeistert und subjektiv ohne an die Lesbarkeit zu denken. Ich hoffe, beim nächsten Mal mache ich es besser 8)
    Ändern/verbessern kann man seine Rezensionen hier nicht? :scratch:

  • Ändern/verbessern kann man seine Rezensionen hier nicht?

    Du kannst Deinen eigenen Beitrag nur eine Stunde lang bearbeiten, danach können nur wir Moderatoren das. Theoretisch könntest Du also die Rezension komplett neu schreiben, mir schicken und ich könnte sie oben einfügen. Das ist aber gar nicht nötig, denn zum einen hat Marie die Inhaltsangabe ergänzt und zum anderen geht es dann nur um etwas bessere Lesbarkeit. Deine Meinung zum Buch, sowohl Inhalt als auch Stil betreffend, geht aus Deinem Text ja schon eindeutig hervor. :)
    Falls Du aber jetzt mit etwas Abstand noch etwas hinzufügen möchtest, kannst Du das ja jederzeit noch hier anhängen so à la" Mit etwas Abstand… / nach längerem Überlegen… / Es ist jetzt ein paar Tage her… " das sind Dir keinerlei Grenzen gesetzt. Und jeder von uns hier hat mal begonnen. :wink:

Anzeige