Emma Winterling - Zerrissen zwischen Zwillingen

Twin Addict: Zerrissen zwischen Zwilling...

3.5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen

Band 1 der

Verlag: Books on Demand

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 340

ISBN: 9783738605396

Termin: Dezember 2014

  • Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
    „Andere Menschen bedeuten mir nichts. Es ist mir egal, was ich ihnen antue. Nur du bist mir nicht egal. Es ist das erste Mal seit Langem, dass ich für einen Menschen außerhalb meiner Familie etwas empfinde. Ich hoffe, das bedeutet dir etwas. Ich liebe dich nämlich.“ Ist es möglich, zwei Menschen zur gleichen Zeit zu lieben? Noch dazu, wenn es sich dabei um Zwillinge handelt? Ist es möglich, dass eine Person, die für einen selbst das größte Glück auf Erden bedeutet, gleichzeitig das Böse schlechthin personifiziert? Wenn man sich zu so jemandem hingezogen fühlt – ist man dann selbst ein schlechter Mensch? Die schüchterne Emilie verliebt sich in ihren neuen Mitschüler Markus. Ausgerechnet Markus, der zwar verdammt gut aussieht, aber ansonsten die ganze Klasse und sogar die Lehrerschaft terrorisiert. Dabei ist Emilie eher ein zurückhaltendes Mädchen und meist viel zu brav für ihren eigenen Geschmack. Dass Markus ganz anders als sie selbst ist, macht ihn gefährlich interessant für sie. Das plötzliche Auftauchen von Markus‘ Zwillingsbruder Creso verkompliziert ihre Situation: Auch er zieht sie durch seine extreme und provokante Art beinahe magisch an…
    Es beginnt eine rasante Liebesgeschichte, die Emilie an den Rand der Verzweiflung und die Grenze des Vorstellbaren bringt. Der Liebesroman mit 394 Taschenbuchseiten ist in sich abgeschlossen und stellt den ersten Teil der Reihe "Twin Addict" dar.


    Meine Meinung:
    "Twin Addict - Zerrissen zwischen Zwillingen" behandelt einige Tabus, viel Gewalt und wartet zusätzlich mit schwierigen und nicht alltäglichen Charakteren auf. Durch diese Geschichte wird einem bewusst, wie schmal der Grat zwischen gut und böse ist. Die männlichen Hauptprotagonisten in diesem Buch sind zum Teil geheimnisvoll, faszinierend, liebevoll und haben einen großen Beschützerinstinkt - auf der anderen Seite sind sie aber auch sehr gewaltbereit, egoman und manchmal auch richtig unsympathisch. Das ist eine ziemlich bunte Mischung, die die Autorin hier kreiert hat. Emilie, die weibliche Hauptprotagonistin ist dagegen sehr sympathisch, manchmal aber auch wahnsinnig naiv und schnell zu beeindrucken. Das liegt aber vermutlich an der Tatsache, dass sie doch noch ziemlich jung ist und noch nicht auf allzu viel Lebenserfahrung zurückblicken kann.


    Die Geschichte ist sehr ungewöhnlich. Etwas Derartiges habe ich soweit ich weiß bisher noch nicht gelesen. Für einen Roman aus der Kategorie Young Adult ist das Buch außerdem ziemlich spannend und bietet auch einige erotische Szenen. Ich würde aber sagen, dass man "Twin Addict" bestimmt schon mit 16 Jahren lesen kann, wenn man nicht allzu empfindlich ist. Generell würde ich diesen Roman aber erst ab 18 Jahren empfehlen. Ich habe lange überlegt, ob ich dem Buch bei der Bewertung einen Punkt abziehen soll, weil der Inhalt schon sehr gewaltverherrlichend ist. Schließlich habe ich mich aber dagegen entschieden, da mir die Geschichte dennoch sehr gut gefallen hat. "Twin Addict - Zerrissen zwischen Zwillingen" ist ziemlich erfrischend, bietet eine abwechslungsreiche Handlung und außergewöhnliche Charaktere. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil und bin wirklich gespannt, wie es weitergeht.


    Meine Bewertung: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: