Patrick Rothfuss - Die Musik der Stille / The Slow Regard of Silent Things

  • Buchdetails

    Titel: Die Musik der Stille


    Lose Erzählung der

    Verlag: der Hörverlag

    Bindung: MP3 CD

    Laufzeit: 00:04:26h

    ISBN: 9783844518023

    Termin: März 2015

  • Bewertung

    4.2 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen

    83,6% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Die Musik der Stille"

    Neues aus der Welt von Patrick Rothfuss Die Universität von Imre ist weithin bekannt für ihre Gelehrsamkeit. Die besten Köpfe zieht sie an, die Rätsel der Wissenschaft, des Handwerks und der Alchemie zu entschlüsseln. Aber tief unter dem lebendigen Treiben in ihren Hallen erstreckt sich ein Netz verlassener Räume und alter Gänge. Im Herz dieses höhlenartigen Labyrinths lebt das Mädchen Auri. Das „Unterding“ ist ihr Zuhause. Die kalte trügerische Rationalität der Menschen, die über ihr leben, hat sie hinter sich gelassen und dringt tief in das Geheimnis der Dinge ein. Eine Geschichte voll betörender Bilder und magischer Spuren, wie sie nur Patrick Rothfuss erzählen kann. (1 mp3-CD, Laufzeit: 4h 26)
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

Anzeige

  • Meine Rezension bezieht sich auf das Hörbuch.


    Kurzbeschreibung:
    Die Universität von Imre ist weithin bekannt für ihre Gelehrsamkeit. Die besten Köpfe zieht sie an, die Rätsel der Wissenschaft, des Handwerks und der Alchemie zu entschlüsseln. Aber tief unter dem lebendigen Treiben in ihren Hallen erstreckt sich ein Netz verlassener Räume und alter Gänge. Im Herz dieses höhlenartigen Labyrinths lebt das Mädchen Auri. Das „Unterding“ ist ihr Zuhause. Die kalte trügerische Rationalität der Menschen, die über ihr leben, hat sie hinter sich gelassen und dringt tief in das Geheimnis der Dinge ein. Eine Geschichte voll betörender Bilder und magischer Spuren, wie sie nur Patrick Rothfuss erzählen kann. (Quelle: randomhouse.de)

    Autor:

    Patrick Rothfuss, geboren 1973 in Madison (Wisconsin), unterrichtet als Universitätsdozent und lebt in Wisconsin. In seiner Freizeit schreibt er satirische Kolumnen und versucht sich in Alchemie. "Der Name des Windes" ist sein erster Roman. 2007 wurde Patrick Rothfuss für seinen Roman "Der Name des Windes" mit dem Quill Award sowie dem Publishers Weekly Award für das beste Fantasy-Buch des Jahres ausgezeichnet, 2009 hat das Buch den Deutschen Phantastik Preis als bester internationaler Roman erhalten. (Quelle: randomhouse.de)


    Allgemeines:
    Erschienen im Hörverlag. Ungekürzte Lesung, 266 Minuten
    Gelesen von Yara Blümel. Stefan Kaminski leiht dem Autor seine Stimme für das ausführliche und sehr interessante Nachwort.
    Originalverlag der deutschen Ausgabe: Klett-Cotta Verlag, Übersetzt von Jochen Schwarzer


    Meine Meinung:
    Kurz gesagt: Patrick Rothfuss hat mich verzaubert. So sehr er auch den Leser warnt, dass diese Geschichte vielleicht gar nichts für ihn sein könnte, so sehr er erklärt, dass diese Geschichte nichts hat, was eine Geschichte haben sollte, so sehr straft eben jene Geschichte ihn Lügen.


    Auri ist ein zauberhaftes, geheimnisvolles Wesen und genauso ist diese Geschichte. Wir dürfen die junge Frau (zumindest glaube ich, dass Auri noch jung ist) einige Tage lang durch das Unterding begleiten - Auris ganz eigene Welt mit ungewöhnlichen Orten. Es macht unglaublich Spaß diese Orte kennenzulernen, sie durch Auris Augen zu sehen. Denn sie hat eine ganz eigene Sicht auf die Dinge und die Welt. Sie weiß, wie alles sein sollte, damit es den Wesen, den Dingen und der Welt gut geht. Und auch wenn sie allein die Welt doch nicht ändern kann, so sorgt sie wenigstens dafür, dass ihre Welt in Ordnung ist.
    Wir bekommen die Chance, dieses außergewöhnliche Wesen ein bisschen näher kennenzulernen, einen ganz kurzen Blick auf ihre Geheimnisse zu erhaschen und eine kleine Ahnung zu bekommen, warum Auri hier unter der Universität lebt, wie sie zu dem geworden ist, was sie jetzt ist. Wir erfahren, dass Auri zwar zierlich und zerbrechlich wirkt, aber eigentlich sehr stark ist. Und sie ist voller Liebe: sie liebt die Welt, sie liebt die Dinge und sie liebt ihren Freund, auf den sie voller Sehnsucht wartet.


    Was aber das ganz besondere dieser Geschichte ausmacht, ist Rothfuss‘ Sprache. Nach seinen eigenen Worten (ich durfte ihn bei einer Lesung erleben) hat er bei „The slow regard of silent things“ die sprachlichen Zügel, die er sich sonst anlegt, völlig fahren lassen und seine Lust am Spiel mit Wörtern ausgelebt. Was seine Übersetzer wohl hin und wieder zur Verzweiflung getrieben hat. Er hat diese ausdrücklich gelobt, nichts desto trotz werde ich mir aber auf jeden Fall noch das englische Original (in gedruckter Form) zu Gemüte führen.


    Noch ein Wort zur Sprecherin: ich hatte in den ersten Kapiteln ein paar Probleme, mich an die Stimme zu gewöhnen und vor allem daran, wie Yara Blümel „Auri“ ausspricht. Aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran und dann ist man im Unterding gefangen und folgt Auri 4 Stunden lang voller Spannung und Vergnügen durch ihre Welt.


    Von mir bekommt diese wunderschöne Geschichte in der Hörbuchversion :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb: Sterne.


    Fazit:
    Eine bezaubernde Geschichte aus Rothfuss‘ Welt. Eine Erzählung genau so, wie sie sein soll.
    :)

    Gelesen in 2020: 7 - Gehört in 2020: 9 - SUB: 437


    "Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt." Ned Stark

  • Hiri, vielen Dank für deine tolle Rezension. :friends: Danach bleibt mir nur eines zu sagen übrig: ab in den nächsten Bücherladen. :bounce:

    "Neue Bücher rochen nach Druckerschwärze, nach Leim, nach Erwartungen. Alte Bücher dufteten nach Abenteuern, ihren eigenen und jenen, von denen sie erzählten. Und gute Bücher verströmten ein Aroma, in dem das alles steckte, und dazu noch ein Hauch von Magie."
    Kai Meyer


  • @Hirilvorgul Ich hab aus Deinem Beitrag einen eigenen Thread bei den Hörbüchern gemacht :wink:

    Danke :friends: Da ich nicht so oft Hörbücher rezensiere, war ich mir nicht sicher, ob das einen eigenen Thread bekommt oder doch zum Buch soll.

    Gelesen in 2020: 7 - Gehört in 2020: 9 - SUB: 437


    "Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt." Ned Stark

  • Danke :friends: Da ich nicht so oft Hörbücher rezensiere, war ich mir nicht sicher, ob das einen eigenen Thread bekommt oder doch zum Buch soll.


    gern geschehn :) und Hörbücher bekommen jetzt immer ihren eigenen Thread, es gibt mittlerweile so viele davon - wir haben ja auch schon 900 Rezensionen dazu :thumleft:

Anzeige