Ulf Blanck: Nacht unter Wölfen

Anzeige

  • Ulf Blanck: Nacht unter Wölfen; Franck-Kosmos Verlag Stuttgart 2001; 124 Seiten; ISBN: 344085619

    Als Justus, Peter und Bob sich jeweils eine Portion Eis kaufen wollen, bezahlen sie mit einem 10-Dollar-Schein. Und müssen prompt feststellen, daß sie mit einer Blüte, also Falschgeld, bezahlen wollen. Doch wer bringt dieses Falschgeld in Umlauf? Nach einigen Irrungen und Wirrungen finden die drei Juniordetektive eine Fährte beim Zirkus Rondini.


    Hier liegt Band 8 der Jugendbuchreihe "Die drei ??? kids" vor. Sie wendet sich an junge Leser ab 8 Jahren.


    Die Geschichte ist zielgruppengerecht geschrieben. Es geht um das eher harmlose Thema Falschmünzerei. Auch die Szenen, in denen die drei Detektive im Zirkus mit den Wölfen in Berührung kommen, ist eher harmlos - als Erwachsener könnte man fast den Eindruck gewinnen, Wölfe wären harmlose Hauskätzchen. Es ist schnell klar, wer die Übeltäter sind - Erwachsene werden die Antwort auf die Frage vermissen, wo das Falschgeld hergestellt wird. Kinder werden die Geschichte spannend finden. Sie werden die Geschichte gerne und schnell lesen. Für erwachsene Leser ist die Handlung doch etwas zu oberflächlich.

Anzeige