Jeanine Krock - Himmelsschwingen

Anzeige

  • Inhalt:
    Ein Routineauftrag führt Samjiel, den General der himmlischen Heerscharen, nach Sankt Petersburg. Dort lernt er die lebensfrohe Iris kennen und ehe er sichs versieht, steht seine Welt Kopf: Gegen alle Regeln verlieben sich die beiden ineinander und Samjiel ist zum ersten Mal in seinem Leben glücklich - doch dadurch ist er auch zum ersten Mal verwundbar ...


    Meine Meinung:
    Ich war am Anfang ja schon etwas sauer als ich bemerkt habe das nicht Lucian der Hauptcharakter im Buch ist, so wie man es mir erzählt hatte :wuetend: Ne stattdessen ist es ein Engel Namens Samjiel... Es war für mich aber ein sehr großer Trost das Iris hier erwähnt wir :D Okee nach paar Seiten mochte ich Samjiel, er ist ja irgendwie cool. Ich find die beiden total süß und ich war ja total genervt von Gabriel, wie der eine wundervolle Stelle unterbrochen hat. Das Buch ist für mich ja sehr dünn und deshalb ist nicht viel passiert nur das Ende ist doch echt blöd. Mein Gesicht sah so aus: :shock: . Ich konnte es einfach nicht glauben was das für ein blödes Ende war. Und genau deshalb bekommt das Buch von mir einen Stern Abzug und mehr will ich hier nicht schreiben.


    Meine Sterne für das Buch:
    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Anzeige