David Falk - Der letzte König

Anzeige

  • Der letzte König von David Falk
    erschienen am 08. Dezember 2014 im Piper Verlag
    512 Seiten unterteilt in einen Prolog und 26 Kapitel
    Zu Beginn des Romans gibt es eine toll gezeichnete Karte und im Anschluss ein Personenregister


    Der Autor (Angabe laut Buch):
    David Falk, geboren 1972, ist Historiker, Bassist und paranoider Facebook-Verweigerer.
    Wenn er nicht gerade phantastische Welten baut oder seiner Computerspielsucht frönt, reist er am liebsten auf den Spuren seiner Vorfahren durch Europa - was ihn wieder zu neuen Romanwelten inspiriert....
    "Der letzte König" ist nach "Der letzte Krieger" sein zweites Buch.


    Inhaltsangabe (Klappentext):
    Als letzter Krieger des Menschenreiches stand Athanor Seite an Seite mit den Völkern Ardaias im Kampf gegen die Armeen der Untoten. Doch die Glorie der Schlacht ist bald vergessen.
    Verrat und Mord erschüttern das Reich der Elfen, und Athanor macht sich mit seiner Gesandschaft auf, den Täter zu stellen.
    Schreckliche Gefahren erwarten ihn in einem fremden Reich jenseits des Meeres, doch auch seine Bestimmung: Denn nur er erkennt den Schatten des Todes, der über dem fernen Land schwebt...

    Meine Inhaltsangabe:

    Die Geschichte von Athanor, dem letzten Krieger geht weiter.
    Nach der Schlacht gegen die Untoten lebt Athanor mit Elanya bei den Elfen.
    Die beiden sind ein Paar, aber es sind längst nicht alle Elfen glücklich über diese Beziehung bzw. darüber das Athanor und Vindur der Zwerg in Ardarea leben.
    Es gibt immer wieder Anfeindungen und Streitigkeiten
    Wer ein Held werden will, muss im richtigen Moment sterben. Den habe ich wohl verpasst. (Athanor)


    Als durch einen fiesen Verrat ein gemeiner Mord geschieht, nehmen Athanor und Vindur die Verfolgung des Täters auf und gelangen so in das ferne Land Dion, das jenseits des Meeres liegt.
    Dort treffen die beiden auf alte und neue Feinde und auf Athanor wartet so manche Überraschung.
    Aber sie lernen auch neue Verbündete und Freunde kennen.


    Meine Meinung:
    Auch in diesem zweiten Band der Reihe führt David Falk mit unglaublichem Ideenreichtum Athanor und Vindur (und natürlich auch den Leser) von einem Abenteuer ins Nächste.
    Seine Charaktere sind lebensecht und in ihren Handlungen nachvollziehbar beschrieben.
    Das neue Land in das er seine Leser entführt ist so bildhaft beschrieben, dass man meint die Hitze zu spüren und das Flirren der Luft zu sehen.
    Besonders gefallen hat mir die Tatsache, dass ich als eingefleischte Fantasyleserin immer wieder von unvorhersehbaren, aber dennoch glaubhaften, Wendungen überrascht wurde.


    Auch diesen zweiten Band kann ich nur empfehlen und freu mich schon auf den bereits für 13. Juli 2015 angekündigten dritten (aber wohl leider auch letzten) Teil der Reihe
    "Die letzte Schlacht"


    Ich vergebe also :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb: und eine klare Leseempfehlung :dwarf:

    Life isn't about waiting for the storm to pass.....
    it's about learning to dance in the rain!


    2018 gelesene Bücher 45 :study: 20122 Seiten
    abgebrochen: 0


Anzeige