Mary J. Davidson - Mehr Mann fürs Herz/ Swimming Without a Net

Anzeige

  • Inhalt:
    Dass eine Meerjungfrau lieber in einem Aquarium schwimmt als im offenen Meer, ist alles andere als normal. Aber Fred hat auch nie behauptet, normal zu sein. Sie wird jedoch ihre Vorbehalte überwinden müssen, wenn sie Prinz Arturs Einladung, sein Unterwasserreich zu besuchen, annehmen will. Glücklicherweise ist auch der gut aussehende Meeresbiologe Thomas mit von der Partie in seinem nagelneuen Unterwasserwohnmobil! Schon bald muss Fred feststellen, dass sowohl Artur als auch Thomas sie mit ihrem Charme fest an der Angel haben. Sie muss sich entscheiden, wem von beiden sie den Vorzug geben will. Und die Wahl fällt ihr nicht leicht ...


    Meine Meinung:
    Ich finde es total lustig das am Ende des ersten Bandes Thomas und Artur verschwinden und in dem Teil hier beide wieder gleichzeitig auftauchen :lol: Was ich an den Unterwasser Volk fies finde st das sie Fred echt blöd behandeln und das nur weil ihr Vater Mist gebaut hat. Wenn ich das wäre, ich wäre nie so ruhig geblieben wie sie. Dieses Treffen was in dem Buch stattfindet finde ich selber total cool. Mich hat es nicht sehr gewundert das dass Unterwasser Volk sich nicht mehr verstecken will. Artur sein Vater ist ja mal richtig cool :lol: Alleine wie er die menschliche Serie angesehen hat und einige Ausdrücke von dieser entnommen hat, ich dachte mich trifft der Schlag :lol: Ich musste jedes Mal lachen wenn er irgendeinen Ausdruck gesagt hat weil es einfach total lustig ist das ein König sowas sagt. Tennian fand ich sehr sympatisch, sie war auch ein bisschen übermütig aber trotzdem finde ich sie toll. Okee manchmal hat sie mir auch Angst gemacht :lol: In dem Buch ging es eigentlich hauptsächlich darum ob sie sich nun der Menschheit zeigen oder nicht. Da war jetzt nichts das wirklich spannend war aber trotzdem finde ich das Buch sehr gut alleine wegen der lustigen Sachen. Und in dem Teil bin ich immer noch Team Artur :love:
    Und jetzt zur Bonus Story. Ich war erst schockiert das es in der Story um einen blinden Werwolf ging. Aber als er Crescent begegnet ändert sich das den sie kann er irgendwie sehen. Ich werde nicht verraten was sie ist den das solltet ihr selber lesen :D Was ich da sehr toll fand ist dass Janet und Richard in der Bonus Story auch vorkamen, da hab ich ziemlich gefreut. Also wieder ein super lustiges, romantisches Buch :love:


    Meine Sterne für das Buch:
    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Anzeige