Buch-Challenge-2015

  • Wahnsinn, lieber @Gaymax, die neue Challenge ist da und ich bin absolut begeistert. :pray: Dankedankedanke für deine kreativen und interessanten Aufgaben für 2015, ich freue mich total darauf. :bounce: Auch die Jahreschallenge wird spannend - super finde ich jetzt schon die einzelnen Ideen von euch. :applause:

    Liebe Grüße,
    Tine


    :study: Stephen King - Finderlohn (MLR)

    :study: Oliver Pötzsch - Die Burg der Könige


  • So, alle Challenge-Listen sind in den entsprechenden Threads archiviert und mein Profil ist auch aktualisiert…. jetzt kann es losgehen ins neue Lesejahr. Und als hätte Maxl die Januar-Aufgabe speziell für mich gedacht, passt mein Wichtelbuch meiner Wichtelmama @€nigma perfekt zu der Aufgabe:
    Lies etwas aus dem Genre Geschichte / Historisch :loool: und somit fange ich jetzt mein Buch über Tilman Riemenschneider an zu lesen :study:

    viele Grüße vom Squirrel

     :study: Kazuo Ishiguro - Der Maler der fließenden Welt
     :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

  • jetzt kann es losgehen ins neue Lesejahr


    Ganz genau :dance:


    Ich starte die Januar-Aufgabe mit dem zweiten Band der Fünf-Tore-Reihe. Laut Klappentext werde ich nach Peru in die verborgene Stadt der Inka entführt, wo ich mit teuflischen Mächten und verheerenden Prophezeiungen konfrontiert werde :shock:


    Nun denn, lasst die Spiele beginnen :rambo::lol:

  • Lies etwas aus dem Genre Geschichte / Historisch und somit fange ich jetzt mein Buch über Tilman Riemenschneider an zu lesen


    Ich wünsche Dir viel Spaß und gute Unterhaltung mit Tilman, Götz & Konsorten! :study:

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study: 
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • Im Januar mach ich es wie @Squirrel und lese einen historischen Roman. Meine Schwester hat mir Das Salz der Erde von Daniel Wolf geschenkt. Das Buch wäre somit fällig :loool:


    Inhaltsangabe lt. Amazon
    Herzogtum Oberlothringen, 1187. Nach dem Tod seines Vaters übernimmt der junge Salzhändler Michel de Fleury das Geschäft der Familie. Doch seine Heimatstadt Varennes leidet unter einem korrupten Bischof und einem grausamen Ritter, der die Handelswege kontrolliert – es regieren Armut und Willkür. Als Michel beschließt, Varennes nach dem Vorbild Mailands in die Freiheit zu führen, steht ihm ein schwerer Kampf bevor. Seine Feinde lassen nichts unversucht, ihn zu vernichten. Nicht einmal vor Mord schrecken sie zurück. Und schließlich gerät sogar seine Liebe zur schönen Isabelle in Gefahr ...

  • Bevor ich Das Salz der Erde beginne, habe ich allerdings eine noch andauernde Verabredung mit Jane Austen. Verstand und Gefühl hat mich so lange angelacht bis ich es in die Hand genommen habe. Ich habe dies bis jetzt nicht bereut :thumleft: 


    Inhaltsangabe lt. Amazon
    Jane Austens berühmtes Sittengemälde »Verstand und Gefühl« ist eines der meistgelesenen Werke der frühviktorianischen Literatur. Der Roman entstand bereits um 1795, erschien jedoch erst 1811 und war das erste Buch, mit dem Austen ins Licht der Öffentlichkeit trat. Hauptfiguren der ergreifenden Geschichte sind die jungen Schwestern Elinor und Marianne Dashwood, die auf ihrer Suche nach Liebe und ehelicher Geborgenheit zwischen Vernunft und Herzensregung hin- und hergerissen sind.

    1. (Ø)

      Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag


  • eine noch andauernde Verabredung mit Jane Austen. Verstand und Gefühl hat mich so lange angelacht bis ich es in die Hand genommen habe. Ich habe dies bis jetzt nicht bereut

    Wir hatten sehr viel Spaß in unserer Leserunde dazu :loool:

    viele Grüße vom Squirrel

     :study: Kazuo Ishiguro - Der Maler der fließenden Welt
     :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

  • Das sind wirklich tolle Aufgaben, @Gaymax! :thumleft:


    Ich muss mir noch überlegen, was ich für die Jahreschallenge machen möchte, aber immerhin ein guter Einstieg in die Januar-Challenge ist mir sofort eingefallen, als ich die Aufgabe gelesen habe:

    Carpe Diem.
     :study: Richard Montanari - Septagon
    2018 gelesen: 67 Bücher mit 26.608 Seiten | gehört: 3 Bücher mit 2266 Minuten

  • Danke @Gaymax für die tollen Themen dieses Jahr! :thumleft: Ich bin auf jeden Fall mit dabei.


    Für die Jahreschallenge übernehme ich eventuell die Idee mit den 12 Farben oder ich nehme vom SUB 12 Bücher mit jeweils 1 bis 12 Wörtern im Titel - oder mir fällt noch was anderes ein. Mal sehen.

    Liebe Grüße von Pippilotta :-) :winken:


    Fernsehen bildet. Immer wenn der Fernseher an ist, gehe ich in ein anderes Zimmer und lese.
    Groucho Marx

    Ich :study: gerade:
    Barry Jonsberg - Das Blubbern von Glück
    Bill Bryson - Eine kurze Geschichte von fast allem

  • 12 Wörtern im Titel


    Da bin ich ja dann mal auf das Buch gespannt :shock:


    Ich hab gestern nacht noch zum Runterkommen das erste Kapitel dieses Buches hier gelesen und muss sagen... es startet rasant 8-[

    :study: Die geliehene Schuld - Claire Winter

    :study: Das Siegel von Rapgar - Alexey Pehov

    :montag: 

    :musik: Crimson Lake - Candice Fox

  • Lieber @Gaymax 
    vielen herzlichen Dank für die Challenge. :friends: 
    Die Aufgaben hören sich spannend an. Ich freue mich schon darauf, passende Bücher zu lesen
    Für die Jahresaufgabe habe ich hier schon einige interessante Ideen gelesen:

    12 Bücher aus 12 Kategorien aus deinem Bücherregal


    Meine Aufgabe wird sein, die Bücherregale der ABSler zu durchstöbern und anhand eurer Bewertungen/Rezensionen/Punkte mir die Bücher herauszusuchen.

    Die beiden gefallen mir ganz gut. :thumleft: Oder vielleicht entscheide ich mich auch nach Farben zu lesen - mag ich auch ganz gerne.
    Auf jeden Fall scheint es eine spaßige Angelegenheit zu werden. :D 
    Danke :winken:

    2018: Bücher: 80/Seiten: 29 817
    2017: Bücher: 190/Seiten: 77 472
    ------------------------------
    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
    Dalai Lama

  • Die beiden gefallen mir ganz gut. Oder vielleicht entscheide ich mich auch nach Farben zu lesen - mag ich auch ganz gerne.


    Hab ich jetzt schon öfter gelesen und entschuldigt die wahrscheinlich dumme Frage, aber.... wie geht das? ?(:scratch:

    :study: Die geliehene Schuld - Claire Winter

    :study: Das Siegel von Rapgar - Alexey Pehov

    :montag: 

    :musik: Crimson Lake - Candice Fox

  • Meine Unterkategorie bin ich als ABSler und habe mir dieses Buch herausgesucht. Ich interpretiere es so, dass es hier auch ein Stück weit um die Geschichte der Emirate geht. Passt doch? :)


    @Pippilotta :-): Das Buch mit den 12 Wörtern möchte ich sehen. Scheint ein sperriger Titel zu sein.

  • Hab ich jetzt schon öfter gelesen und entschuldigt die wahrscheinlich dumme Frage, aber.... wie geht das?

    meinst du nach Farben lesen :) 
    Man legt verschiedene Farben fest, und sucht sich die Bücher mit entsprechenden Cover dazu aus.
    Es können alle mögliche Aufgaben sein, die die Farbe des Covers betreffen: Rot, Blau, Einfarbig, Bunt, zweifarbig, Gelb usw.

    2018: Bücher: 80/Seiten: 29 817
    2017: Bücher: 190/Seiten: 77 472
    ------------------------------
    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
    Dalai Lama

  • meinst du nach Farben lesen :) 
    Man legt verschiedene Farben fest, und sucht sich die Bücher mit entsprechenden Cover dazu aus.
    Es können alle mögliche Aufgaben sein, die die Farbe des Covers betreffen: Rot, Blau, Einfarbig, Bunt, zweifarbig, Gelb usw.


    Das ist dann auch nicht schwierig. Schwierig wird es dann, wenn du die Farben und die Aufgaben miteinander kombinierst und dann händeringend Bücher suchst und nichts mag passen. Deswegen habe ich letztes Jahr auch Gaymax' Challenge nicht geschafft.

  • Ich habe mir ja alsJahreschallenge Farben gewählt:
    Regenbogenchallenge - Jahreschallenge
    weiß-
    gelb-
    orange-
    pink-
    rot-
    violett-
    grün- Die Goldhändlerin (am lesen)
    blau-
    braun-
    schwarz-
    silber-
    gold-

    Über ein gutes Buch:


    ...Ein richtig gutes Buch fesselt schon auf der ersten Seite und beschäftigt selbst nach dem Ende der Geschichte. Davon gibt es nicht viele, deshalb sollte man sie gut bewahren.


    Hier gehts zu Leseliste-Challenge fürs neue Jahr :wink: Lust mitzumachen? Schau vorbei :friends:

  • Da es in diesem Jahr meinen vielen angefangenen Reihen an den Kragen gehen soll, passt die Jahresaufgabe nicht nur namentlich (Herkules) fantastisch dazu. :bounce:


    Jahresaufgabe: Die 12 Aufgaben des Herkules werden zu 12 Büchern die im Jahr gelesen werden sollen und zwar zu einem Thema welches ihr für Euch ausdenkt
    12 x eine angefangene Reihe beenden/abschließen, also ich werde 12 Bücher lesen, die jeweils der letzte Band einer Reihe sind. :rambo: 



    Vielen, lieben Dank @Gaymax für diese tollen Aufgaben. :kiss:

    Ich :study: gerade:

     [-X 2018: SuB 4.365
    gelesen/gehört insgesamt: 52 davon 43 :study: = 15.816 Seiten / 9
     :musik:  = 78:49 Stunden (2017 gelesen: 137 B. / 44.544 S. + gehört: 20 HB. / 165:18 Std.)

  • Meine Jahreschallenge wird sein Sub-Leichen von ihren trostlosen Dasein zu befreien. Mit meinen ersten Buch habe ich schon angefangen.

    Sub: 5333 :twisted: (Start 2017: 5312)
    gelesen 2018: 25
    gelesen 2017: 86 / 4 abgebrochen / 33551 Seiten
    gelesen 2016: 101 / 6 abgebrochen / 40098 Seiten
    gelesen 2015: 90 / 38733 Seiten
    gelesen 2014: 92


    :montag: Mark Raabe - Schlüssel 17
     :study:


    Lesen... das geht 1 bis 2 Jahre gut, aber dann ist man süchtig danach.

Anzeige