Bücherfestival Bookstock

  • "Stell dir vor, es wäre Bookstock.", so begann dieses Jahr ein Aufruf, der unter den deutschsprachigen Booktubern rasendschnell Verbreitung fand und mittlerweile ist die Idee so ausgereift, dass es sich lohnt darüber zu diskutieren. Worum geht es? Genau, um ein Bücherfestival unter freien Himmel (und bei schlechtem Wetter eben in Zelten). Dort sollen, wie auch schon zu den Buchmessen alle Bücherverrückten zusammenkommen und dem einzig wahren Hobby fröhnen. Lesen. Mit Autoren und Verlagen. Und jetzt schließt eure Augen (Okay, erst nachdem ihr das hier gelesen habt.) und beginnt zu träumen.


    Wäre das nicht schön?


    - In einem Zelt begegnet ihr euren Ängsten. Dort sind die Horror-Romane zuhause.
    - In einem anderen erwartet euch die Fantasie. Das wäre die Welt der Märchen.
    - In einem anderen Zelt wird es magisch. Willkommen in der Welt der Fantasy.
    - Irgendwo steht ein Biografiien-Zelt. Begegnet dort euren Idolen.
    - Ihr macht gern Zeitreisen? Dann auf in das Geschichtsroman-Zelt.


    ... und so weiter.


    Und hier ist die Planungsstelle für das Bücherfestival.
    https://www.facebook.com/groups/605833842868799/


    Und hier ist schon eine erste konkrete Planung, wie und wo so ein Bücherfestival aussehen könnte.
    https://www.facebook.com/groups/605833842868799/files/


    Leider muss man derzeit noch Facebook haben, um das dort befindliche PDF-Dokument zu sehen. Die, die einen Account haben, können ja mal vorbei schauen.


    LG findo

  • Leider muss man derzeit noch Facebook haben, um das dort befindliche PDF-Dokument zu sehen. Die, die einen Account haben, können ja mal vorbei schauen.

    Ich hab leider keinen, aber ich vertraue jetzt mal ganz fest auf dich, dass Du uns auf dem Laufenden hältst :wink:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Kurt Vonnegut Jr. - Slaughterhouse-Five


  • Wenn ihr erlaubt, melde ich mich ganz offiziell als Vertreter vom Büchertreff.

    das musst Du allerdings mit @Mario absprechen :wink:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Kurt Vonnegut Jr. - Slaughterhouse-Five


  • Das hört sich gut an :lechz: und Tübingen fänd ich eine hervorragende Wahl für den Veranstaltungsort :wink:
    Kann man sich da irgendwie einbringen. Ich hab einige Erfahrung im Organisieren von Events.

    Gelesen in 2020: 7 - Gehört in 2020: 9 - SUB: 437


    "Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt." Ned Stark

  • Tübingen fänd ich eine hervorragende Wahl für den Veranstaltungsort

    ich auch :loool:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Kurt Vonnegut Jr. - Slaughterhouse-Five


  • Ich habe jetzt das Okay von Mario bekommen, so wie auch jeder, der sich privat einbringen will. Der kann das tun. Ich werde euch in jedem Fall auf den Laufenden halten.
    Der Büchertreff muss aus rechtlichen Gründen und da sicher der Aufwand zu groß ist, für die Betreiber, zweigleisig zu fahren, erst einmal außen vor bleiben. Zumindest offiziell.


    Zurzeit versuche ich mir einen YT-Kanal zu erstellen, um mit den Booktubern besser in Kontakt treten zu können. Allerdings verlangt Google eine Telefonnummer. :evil:

  • Allerdings verlangt Google eine Telefonnummer.

    kannst Du Dir dafür vielleicht ein billiges Prepaid-Handy zulegen? Danke für Deine Bemühungen :friends:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Kurt Vonnegut Jr. - Slaughterhouse-Five


  • ich hab jetzt zähneknirschend meine Handynummer hergegeben. Ist ohnehin nur Prepaid. Und damit ist mein Booktuber-Channel auch wieder offen und ich werde auch Büchervideos drehen.
    Aber das ist auf jeden Fall eine bessere Grundlage mit den anderen Booktubern ins Gespräch zu kommen.

  • Kaltenburg-Lindau in Niedersachsen (hat sogar eine Bücherburg) ... ist notiert und werde ich mal ansteuern wenn ich mal frei habe, das scheint ein Ziel zu sein was sich lohnt :drunken:


    Habe jetzt alles gelesen und hört sich gut an, vielleicht ist es genau in meinem Urlaub :D

    :study: Die Brücke nach Hause (Viktoria Bolle) 90 / 324 Seiten

    :study: Die Königin der Drachen (George R. R. Martin) 28 / 831 Seiten


    SUB: 671

  • Ich weiß nicht. In Hamburg gibt es 2 Musikfestivals - auf denen ich schon mal war. Zum einen das Dockville, das im Freien stattfindet (lediglich die Bands waren vom Regen geschützt). Zum anderen das Reeperbahnfestival, welches in Hamburger Klubs stattfindet. Für so ein Event würde ich in Hamburg eher die Klubvariante empfehlen. Hamburg hat so etwas 2014 wohl versucht und ist gescheitert.
    Allerdings wird es auch 2015 wieder das Festival Lesen ohne Atomstrom geben. Und auch in Bad Homburg wurde bereits mehrfach ein Poesie & Literaturfestival durchgeführt. Vielleicht kann man sich da Anregungen holen.