Karina Reiß - Blutrune

Anzeige

  • Klappentext
    "Eine Welle von Schuldgefühlen überrollte Konstanze und drohte, sie in einen klaffenden Abgrund zu spülen. Die Verzweiflung schnürte ihr die Kehle zu und verursachte tief in ihrem Inneren einen brennenden Schmerz. Dann erinnerte sie sich an die Worte ihrer Freundin: Du musst unbedingt Schlimmeres verhindern." Die ehrgeizige, aber schüchterne Jurastudentin Konstanze lernt auf einer Grillparty den charmanten Robert kennen und versteht sich auf Anhieb mit ihm. Doch nur kurze Zeit später deckt sie seine wahre Identität auf und findet sich in einem Netz aus Gewalt und Intrigen wieder. Ihr Traum, Staatsanwältin zu werden, scheint zerstört zu sein, und ihr Leben liegt in Trümmern vor ihr. Bei dem Versuch, ein schreckliches Attentat zu verhindern, gerät sie schließlich selbst in Lebensgefahr.


    Eigene Bewertung
    Dieser Krimi bleibt spannend bis zum völlig unerwarteten Ende. Zum Ende hin nimmt er nochmal richtig Fahrt auf.
    Das Buch liest sich flott und man kann es kaum erwarten, bis man das Ende kennt. Die einzelnen Charaktere sind sehr gut und nachvollziehbar beschrieben. Die eher schüchterne Konstanze wächst im Laufe des Romans immer mehr zu einer selbstbewussten Frau heran. Ein tolles Erstlingswerk. :study:

    1. Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform


Anzeige