Florian Meimberg - Auf die Länge kommt es an

  • Buchdetails

    Titel: Auf die Länge kommt es an: Tiny Tales


    Bindung: E-Book

    Seitenzahl: 192

    ISBN: 9783104013428

    Termin: Oktober 2011

  • Bewertung

    4.8 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Auf die Länge kommt es an: Tiny Tales"

    Die Linie war blau. Schwanger. Sie ging zurück ins Schlafzimmer, glitt ins Bett, schmiegte sich an seinen warmen Körper. »Du wirst Onkel.« 2:32 PM Oct 15th Der Tunnelbau ging gut voran: Er musste jetzt ungefähr unter der Berliner Mauer sein. Noch etwa ein Jahr. Im November '89 würde er flüchten. 4:30 PM Nov 9th »Trick or Treat?« Die verkleideten Kinder strahlten die Rentnerin an. »Kommt doch rein!« sagte die Kreatur. Sie schwitzte unter der Maske. 1:09 PM Oct 31st Merkel spürte einen leichten Schwindel, als sie das Podium betrat. 9357 km entfernt ergriff der Schamane die Voodoopuppe. Das Ritual begann. 8:35 PM Jan 2nd Grimme-Preisträger Florian Meimberg braucht nur 140 Zeichen für die ganz großen Geschichten. TINY TALES ist Literatur im Twitter-Format. Verdichtet auf ihre Essenz. Der Spannungsbogen ist reduziert auf maximal 3 Sätze. Der Twist explodiert im allerletzten Wort. Eine neue Form der Literatur.
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

  • Das Buch von Florian Meimberg enthält eine Sammlung von Twitter-Kurzgeschichten, also kleine literarische Erzeugnisse, die aus maximal 140 Zeichen bestehen. Meist handelt sich es sich dabei um kleine Drezeiler, bestehend aus einem Satz Atmosphäre mit Handlungsstrang und einer Auflösung, die den Leser dann den größeren Zusammenhang erschließen lässt. Die Tiny-Tales überraschen den Leser mit der ultrakompakten Esszenz einer Erzählung. Es sind kleine Stücke aus größeren Handlungen aus allen Genres. Fantasy, SciFi, Thriller, die oftmals Aufhänger oder Wendepunkt einer deutlich größeren Geschichte sein könnten. Ein paar Beispiele:


    „Sorry. Ich hab einen Freund.“ log Eva. Der Typ war ihr auf Anhieb unsympathisch. „Schade.“ murmelte Adam und verschwand wieder im Wald.


    David atmete flach. Er schwitzte. Wie vor jedem Flug übermannte ihn die Panikattacke. Er räusperte sich. „This is your captain speaking.“


    Schnaufend stemmte sich Gerald auf den lehmigen Vorsprung und kletterte ins Freie. Alles sah aus wie früher. Nebel kroch über den Friedhof.


    Natürlich sind nicht alle Tiny-Tales so pointiert und nach einer Weile wird einem das Strickmuster klar und man sollte an dieser Stelle erst einmal Pause machen, statt das Buch an sich selbst zu verheizen, denn ein zweites Mal bringt das Buch nicht den gleichen Lesegenuss. Aber alles in allem ein kurzweiliges Buch, das zumindest mich anspornte, es auch einmal zu versuchen:


    Das Thunfischetikett ist eine geniale Idee. Sie schiebt die Dose heimlich zu den Konserven ins Supermarktregal. Pandora lächelt und wartet.