GEO-Epoche - Der Kapitalismus

GEO Epoche / GEO Epoche 69/2014. Kapital...

4 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

Verlag: Gruner + Jahr

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 170

ISBN: 9783652003469

Termin: Januar 2015

  • Eigenzitat aus amazon.de:



    Kapitalismus, das ist für einige Menschen die moderne Religion, die den Krieg der Ideologien mit dem Fall des Eisernen Vorhangs gewonnen hat und für andere ein absolutes Feindbild als Schaffer und Beförderer von Umweltverschmutzung, Sklaverei, Ausbeutung, Korruption auf verschiedenen sozialen und individuellen Ebenen und von Arbeitslosigkeit an immer wieder anderen Stellen. Dieses Magazin macht die Anfänge des modernen Kapitalismus im 14. Jahrhundert – und zwar nach einer wie immer interessanten und ansprechenden Bildserie in Florenz um 1300. Dort wurden wohl einige der Instrumente des modernen Wirtschaftens entweder geschaffen oder aber zumindest aus orientalischen Vorbildern adaptiert. Und dort zeigten sich in der Folge auch die verschiedenen großen Probleme dieses Systems, deren heutiges Auftreten zeitgenössische Wirtschafts“experten“ immer wieder zu überraschen scheint. Nach einer Betrachtung des Gelds als Zahlungsmittel und einiger anderer Wege Werte mehr oder minder gefahrlos zu bewegen, lernen wir ein wenig über die Vereinigte Ostindien-Kompanie und ihre Geschichte um direkt im nächsten Artikel über Karl Marx‘ Werk zu lesen. Dann springen wir in das 20. Jahrhundert und gehen vom Prinzip Rockefeller und der protestantischen Weltsicht mit der dieses verbunden ist über die Störung des Systems in der Großen Depression (1929) über zur Sozialen Marktwirtschaft und von dort weiter über den thatcherischen Neoliberalismus und seine europäischen Ausprägungen zur absoluten Globalisierung. Vor der bewährten kommentierten Zeitleiste kommt dann noch ein sehr langer und umfassender Artikel über die Finanzkrisen von 1987 bis 2008 und deren Hintergründe. Sehr informativ und stellenweise auch sehr überraschend. Und wie immer mit schönen Bildern, Illustrationen und Photographien versehen.

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „GEO-Epoche 69 - Der Kapitalismus“ zu „GEO-Epoche - Der Kapitalismus“ geändert.