Charlaine Harris - Sookie-Stackhouse-Reihe (ab 03.11.2014)

  • Sooo, nun bin ich auch wieder da. Die letzten Tage waren leider ein bisschen stressig, deswegen bin ich noch keinen Schritt weiter, also immer noch beim Prololg. Aber ich werde mir heute das erste Kapitel schonmal vornehmen.:rambo:


    HotSummer : Glückwunsch auch von mir noch zur bestandenen Prüfung.:anstossen:


    Aber erstmal noch zum Prolog...

    War eine gute Zusammenfassung und Auffrischung der Ereignisse vom zugegebenermaßen schon fast in Vergessenheit geratenen letzten Band. Aber nach dem Prolog hatte ich wieder das Gefühl, so halbwegs im Bilde zu sein. Gefallen hat mir, dass Sookie nicht mehr ganz so nett, lieb und "everybodysdarling" ist, sondern schon ein paar vernünftige Aggressionen in sich trägt.

    Ja, das fand ich auch. Ein paar Sachen wusste ich zwar noch, aber es war ganz gut, die Ereignisse nochmal zusammengefasst zu bekommen. Ich hatte zum Beispiel nur noch im Gedächtnis, dass im letzten Band irgendwelche wichtigen Charaktere gestorben sind, wusste aber nicht mehr wer. Jetzt weiß ich es wieder und bin traurig...:cry:


    Vor allem Trays Tod ging mir ziemlich nahe, weil ich ihn irgendwie besonders mochte. Er war nicht so verbittert und grausam, wie einige andere Werwölfe und hat nicht in jedem einen potenziellen Feind gesehen...

    Aber auch, dass Claudine tot ist, fand ich ziemlich zum :puker:...


    Und ja, offenbar ist jetzt bei Sookie auch die Schmerzgrenze erreicht. Ich bin gespannt, wie sich diese, doch recht dunkle Seite in Sookie, entwickelt und ob sie irgendwann zu ihrer alten Stärke zurückfindet.

    Blöd fand ich, dass sie da bei Bill aber wiederum in alte Verhaltensmuster fällt. :roll: Sooooooo nett muss sie jetzt auch nicht zu ihm sein, oder? Hattet ihr übrigens Mitleid mit Bill?

    Ja...ich dachte auch nur so :roll::roll::roll:

    Mitleid direkt hatte ich eigentlich nicht, aber wenn ich so im Nachhinein darüber nachdenke, glaube ich, dass ich mir zumindest ein bisschen Sorgen um ihn mache, wenn es ihm so schlecht geht.


    So richtig kann ich mich also auch nicht von ihm lösen.8-[

    unser Lieblingswerwolf Alcide,

    Kam der jetzt im Prolog überhaupt vor? Und im letzten Band generell? Irgendwie kann ich mich da gar nicht mehr dran erinnern.:scratch:

    Oder hab ich ihn im Prolog überlesen?

    Sookies Bruder Jason, der immer erwachsener zu werden scheint und sein sonniges Naturell trotzdem behalten hat

    Ja, Jason macht eben doch irgendwie seinen Weg, auch wenn Sookie ihn für seine bisherige Lebensart immer ein bisschen kritisiert hat.

    Nur wer diese Michelle sein sollte, wusste ich nicht mehr, Jasons neue Freundin. Im Prolog klang es so, als müsste man die schon kennen, mir war sie aber völlig neu.:-k

    LEIFLEIFLEIFLEIFLEIFLEIFLEIFlEIF

    :lechz::lechz::lechz:

    dass Sookie und Leif eine Vampirhochzeit hatten

    Ja, auch wenn das ein bisschen hinterhältig von Eric war, kann man dennoch nicht genau sagen, wie viel von dieser Vampirhochzeit wirklich nur für die vampirische Politik war und ob Eric das nicht doch eher zu Sookies Sicherheit durchgezogen hat oder weil er sie vielleicht doch wirklich liebt. Das hat er ja auch schon ganz offen zugegeben, sogar schon im vierten oder fünften Band mal.


    Das habe ich irgendwie total überlesen und vergessen ebenfalls. ?( Stehe da gerade total auf dem Schlauch.

    Ja, das war doch dieser Mel, ein Typ, der heimlich in Jason verliebt gewesen ist. Hatte der Crystal nicht sogar gekreuzigt oder so? Irgendsowas war da doch gewesen. Jedenfalls hat er es, glaube ich aus Liebe zu Jason getan, weil Crystal untreu war.:-k

    Ich glaube, der letzte Band war einfach von der Qualität nicht so berauschend, daher ist nicht so viel hängengeblieben.

    Echt? Fandest du den nicht gut?

    Meiner Meinung nach war es einer der besseren Bände. Ich fand die Handlung dort unglaublich spannend.:lechz:


    Vielleicht ist es auch einfach schon zu lange her.

    War das wirklich so? War er nicht nur Mittäter oder hat ihr quasi ein bisschen wehgetan und die anderen (ich weiß nicht mehr wer) hat das ausgenutzt und sie dann richtig getötet? Da waren doch auch noch diese anderen Wölfe, welche die Herrschaft in Bon Temps durch einen Kampf erringen wollten. Da hatte doch auch Sam mitgekämpft und Alcide ist doch Rudelführer geworden. Hatten die nicht auch was mit dem Mord an Jasons Ex zu tun? Oder war das schon ein Band eher? :-k

    Nein, ich glaube, dieser Mel hat das alles ganz alleine eingerührt. Das war, glaube ich, so ein typisches Verbrechen aus Leidenschaft.


    Und das mit den Werwolfskämpfen und dem Wechsel des Rudelführers war schon im Band davor gewesen. Beim letzten Band war doch das mit dem Elfenkrieg im Vordergrund.

  • Ich melde mich nur kurz vom Handy (morgen dann ausführlicher). Hab gerade Kapiteö 2 beendet und wollte fragen bis zu welchem Kapitel wir diese Woche lesen?

    Huhu,


    also ich hab nun auch bis zum Kapitel 2 mal gelesen. Von mir aus können wir bis Sonntag noch Kapitel 3 machen und uns dann kurz darüber austauschen, wenn das für alle so passt.

    :study: Charlaine Harris - Dead in the Family/ Vor Vampiren wird gewarnt (MLR)

    :study: Richard Dübell - Der Jahrhunderttraum

  • Ein etwas ruhigeres Kapitel, das einige neue Figuren einbringt. Mal sehen, wie es weitergeht. Wie sieht es bei dir aus xxmarie91xx ?

    Ich bin jetzt auch mit dem ersten Kapitel durch. Wenn wir die Woche allerdings noch bis Kapitel 3 lesen wollen, ist das für mich auch okay. Da setze ich mich nachher gleich mal dran.


    Zum ersten Kapitel kann man eigentlich nicht so viel sagen. Es war fast schon ein bisschen langweilig und ich hoffe, dass die gute Miss Harris nicht wieder in alte Muster verfällt, wo sie kapitellang beschreibt, wie Sookies Alltag so aussieht und was sie gerade so tut.

    Das einzig spannende an dem Kapitel war auch für mich, dass sich nach dem Krieg vom letzten Band scheinbar doch noch nicht alle Elfen in ihr Reich zurückgezogen haben. Oder sind es nur Claudes Spuren gewesen, der Sookie ja auch hin und wieder besucht hat, in der letzten Zeit?


    Mir ist dieser Basim auch noch nicht so richtig geheuer und offenbar sieht Alcides bester Freund, Ham das auch so. Im übrigen irgendwie ein ziemlich witziger Spitzname für einen Werwolf.:lol:

  • Ich glaube, der letzte Band war einfach von der Qualität nicht so berauschend, daher ist nicht so viel hängengeblieben. :ergeben:

    Hm, ich erinner mich tatsächlich nicht mehr an so viel, aber ich weiß noch, dass ich die Geschichte mit den Elfen eigentlich sehr spannend fand. Das wars aber glaub ich auch schon :-k

    Ich glaube eher, dass sie ihre Freiheit und Unabhängigkeit bewahren will, da sie ja eigentlich unfreiwillig in diese Ehe gedrängt wurde. Also zumindest hoffe ich es, dass es nur das ist. :uups:

    Das klingt nach einer guten Erklärung! :applause:

    nd den mysteriösen, geheimnisvollen Basim al Saud, Alcides neuer Stellvertreter.

    Ich bin echt gespannt auf die Geschichte seines Ex-Rudels. Der ist sicher nicht ganz koscher :mrgreen:

    edenfalls bringt die Werwolf-Nacht nichts Aufregenderes zutage, als dass es auf Sookies Grundstück Elfenspuren und Vampirgerüche gibt und irgendwo eine Leiche verbuddelt ist, die vermutlich Debbie ist. :-k

    Ich finds interessant, dass euch das erste Kapitel nicht so überzeugt hat :-k Ich fands eigentlich ganz spannend, wie Sookie ihren Alltag nach der Folter wiedergefunden hat. Ich fands auch interessant, dass sie mit Sam auf eine Hochzeit gehen will, das kann nur schief gehen :totlach: Und bei dem Elfen und dem Vampir musste ich irgendwie sofort an Claude und Bill denken. Naja, bei Claude lag ich falsch, aber bei Bill vielleicht nicht und vielleicht hat es auch etwas zu bedeuten, dass er sich bei Sookie nicht mehr meldet, andererseits hat er ja Alcide geantwortet.... sofern Alcide nicht gelogen hat, hmmm :-k

    Ich hatte zum Beispiel nur noch im Gedächtnis, dass im letzten Band irgendwelche wichtigen Charaktere gestorben sind, wusste aber nicht mehr wer. Jetzt weiß ich es wieder und bin traurig... :cry:

    :totlach:Es tut mir leid, ich musste so lachen bei deinem Satz. Lass dich drücken :friends::friends::friends:

    Vor allem Trays Tod ging mir ziemlich nahe, weil ich ihn irgendwie besonders mochte.

    Ehrlich gesagt, ging der ziemlich an mir vorbei. Er war so eine Nebenfigur, die weder positiv noch negativ hervorgingen :ergeben:

    Aber auch, dass Claudine tot ist, fand ich ziemlich zum :puker: ...

    Das fand ich auch furchtbar. Noch dazu hat es nicht gereicht, dass Claudine umgebracht wird, nein, sie muss auch noch schwanger gewesen sein :evil:

    Nur wer diese Michelle sein sollte, wusste ich nicht mehr, Jasons neue Freundin. Im Prolog klang es so, als müsste man die schon kennen, mir war sie aber völlig neu.

    Ich kenne sie auch nicht, für mich ist sie neu.

    Ja, das war doch dieser Mel, ein Typ, der heimlich in Jason verliebt gewesen ist. Hatte der Crystal nicht sogar gekreuzigt oder so? Irgendsowas war da doch gewesen. Jedenfalls hat er es, glaube ich aus Liebe zu Jason getan, weil Crystal untreu war. :-k

    Sehr gut gemerkt!! :applause::applause::applause:

    Von mir aus können wir bis Sonntag noch Kapitel 3 machen und uns dann kurz darüber austauschen, wenn das für alle so passt.

    Für mich passt das super! Bei mir ist gerade wieder mehr los, dementsprechend bin ich froh über Puffertage.

    Es war fast schon ein bisschen langweilig und ich hoffe, dass die gute Miss Harris nicht wieder in alte Muster verfällt, wo sie kapitellang beschreibt, wie Sookies Alltag so aussieht und was sie gerade so tut.

    Ach du liebe Güte, da weckst du schlechte Erfahrungen. Ich denke immer noch mit Grauen an die seitenlange Beschreibung, wie und was Sookie kochte #-o](*,)


    Kapitel 2 ...

    ... hat eindeutig das erste Kapitel getoppt :totlach::totlach:

    Wer hätts gedacht, dass ausgerechnet Claude seine Cousine aufsucht um mit ihr zu wohnen! :totlach: Aber ehrlich gesagt kauf ich ihm das nicht ab, dass er nicht allein sein will und jemanden seinesgleichen in der Nähe braucht. Ich glaube eher, dass vielleicht Niall ihn geschickt hat :-k Witzig fand ich übrigens die Szene, als Sookie las, dass der Brief ihres Opas geschrieben war auf der Haut eines Elfen, der ihre Eltern umgebracht hatte :shock: und vor allem Claudes gelassene Reaktion "Worauf soll er denn sonst schreiben?":totlach:

    Schön fand ich, wie viel Niall eigentlich für das Wohl seiner Enkelin getan hat und auch, dass Claudine bei ihrem Ableben an Sookie dachte. Ich frage mich wo die Elfengeister wohl aufsteigen :-k

    Fandet ihr Amelias "Sozialarbeitsstunden" eigentlich als Strafe angemessen? Ich dachte mir irgendwie, dass sie echt gut davon gekommen ist, dafür dass sie einem Menschen Lebenszeit "gestohlen" hat.

    "Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste."
    Heinrich Heine


    :study: 9, [-X 3030; :musik: 1

  • Ich finds interessant, dass euch das erste Kapitel nicht so überzeugt hat :-k Ich fands eigentlich ganz spannend, wie Sookie ihren Alltag nach der Folter wiedergefunden hat

    also ich fand es ganz gut zum wieder einfinden. Weil man eben auf die ganzen Personen die uns so bisher über den Weg gelaufen sind, in diesem Kapitel gestoßen ist. Darüber hinaus wurde dann auch noch ein ganz neuer Aspekt gebracht, nämlich jener, dass wohl noch andere Elfen herumschwirren.


    Kapitel 2

    Wer hätts gedacht, dass ausgerechnet Claude seine Cousine aufsucht um mit ihr zu wohnen!

    Da war ich auch ganz schön baff. Aber eigentlich wissen wir ja so gut wie gar nichts über die Elfengesellschaft, weil sie immer alles so kryptisch erzählen. Nicht mal Sookies Großvater war dahingehend sehr gesprächig. Wir haben ja im letzten Band nur den Konflikt Mensch-Elf-Mischlinge aufgezeigt bekommen.

    "Worauf soll er denn sonst schreiben?" :totlach:

    naja kann ich schon verstehen. Wer weiß wie die Elfenwelt aussieht. Gibt es dort überhaupt Bäume oder andere Pflanzen um aus deren Fasern Papier herzustellen. Früher wurde ja bei uns teilweise auch Tierhaut verwendet, natürlich entsprechend aufbereitet. Daher kann ich mir schon vorstellen, dass dies dort die "normale" Art von Papier ist.

    :study: Charlaine Harris - Dead in the Family/ Vor Vampiren wird gewarnt (MLR)

    :study: Richard Dübell - Der Jahrhunderttraum

  • Ihn scheint das ja ziemlich mitzunehmen, wenn er nicht mal mehr seine Datenbank pflegen will.

    :totlach::totlach::totlach:

    Kam der jetzt im Prolog überhaupt vor? Und im letzten Band generell?

    Ich glaube, ich hatte schon die ersten Seiten vom ersten Kapitel gelesen und das durcheinander gebracht. :uups: Hoffe, ich habe dich nicht gespoilert.:pale:

    Ja, das war doch dieser Mel, ein Typ, der heimlich in Jason verliebt gewesen ist. Hatte der Crystal nicht sogar gekreuzigt oder so?

    Ich stehe immer noch auf dem Schlauch....Mel hab ich wohl total verdrängt. :totlach:

    Von mir aus können wir bis Sonntag noch Kapitel 3 machen und uns dann kurz darüber austauschen, wenn das für alle so passt.

    Das wäre mir total lieb, wenn wir diese Woche bis Kap. 3 machen - die Tage haben derzeit zu wenige Stunden für mich. :eye:

    Hm, ich erinner mich tatsächlich nicht mehr an so viel, aber ich weiß noch, dass ich die Geschichte mit den Elfen eigentlich sehr spannend fand.

    An manche Sachen erinnere ich mich gar nicht mehr, nur dass Sookie so schlimm gefoltert wurde und es zum ersten Mal so richtig brutal wurde. :shock:

    dass ausgerechnet Claude seine Cousine aufsucht um mit ihr zu wohnen! :totlach: Aber ehrlich gesagt kauf ich ihm das nicht ab, dass er nicht allein sein will und jemanden seinesgleichen in der Nähe braucht. I

    Ich denke auch, dass dieses anschmiegsame und schutzbedürftige Verhalten nicht so recht zu Claude passt...mal schauen, was es damit auf sich hat. Und dass Sookie neuerdings der Lebensquell für Claude und auch Bill sein soll, finde ich auch etwas seltsam. :scratch:

    Fandet ihr Amelias "Sozialarbeitsstunden" eigentlich als Strafe angemessen? Ich dachte mir irgendwie, dass sie echt gut davon gekommen ist, dafür dass sie einem Menschen Lebenszeit "gestohlen" hat.

    Stimmt, dafür, dass sie eine Hexe ist, hätte ich eine spektakulärere Strafe erwartet. :mrgreen:

    Liebe Grüße,
    Tine


    :study: Charlaine Harris - Vor Vampiren wird gewarnt (MLR)

    :study: Justin Cronin - Der Übergang (re-read)

  • Na, wo seid ihr alle so?:)

    Wer hätts gedacht, dass ausgerechnet Claude seine Cousine aufsucht um mit ihr zu wohnen! :totlach: Aber ehrlich gesagt kauf ich ihm das nicht ab, dass er nicht allein sein will und jemanden seinesgleichen in der Nähe braucht. Ich glaube eher, dass vielleicht Niall ihn geschickt hat :-k

    Da war ich ziemlich überrascht. Ich weiß auch nicht richtig was ich davon halten soll. Er konnte Sookie ja immer nicht so richtig leiden und er ist sicher nicht der einzige Elf der jetzt noch auf der Menschenseite ist. :-k

    und vor allem Claudes gelassene Reaktion "Worauf soll er denn sonst schreiben?" :totlach:

    Haha, ja der war gut.:totlach::totlach:

    Fandet ihr Amelias "Sozialarbeitsstunden" eigentlich als Strafe angemessen? Ich dachte mir irgendwie, dass sie echt gut davon gekommen ist, dafür dass sie einem Menschen Lebenszeit "gestohlen" hat.

    Fand ich etwas schwach, muss ich sagen. Dafür, dass sie da so ein Wirbel drum gemacht hat und auch so viel Angst hatte, habe ich mit viel schlimmeren gerechnet. Irgendeine Herabstufung unter den Hexen oder ein Zauberverbot oder dass sie von irgendetwas für Hexen sehr wichtigem eine Weile ausgeschlossen wird.

    :study: Kristina Steffan - "Land in Sicht" 5/335 Seiten


    2018 - SUB: 210
    2018 - 36 Bücher gelesen


    2017 - 55 Bücher gelesen

  • Na, wo seid ihr alle so? :)

    Arbeiten und zu Hause liege ich dann nur herum und versuch mich nicht zu bewegen.


    Aber immerhin hab ich schon bis Kapitel 3 gelesen.

    Diese hat mich dann richtig verwirrt. Diese ganze Vampirpolitik durchblicke ich noch nicht ganz8-[. Aber eines fand ich doch ganz witzig. Es kommt eine Vampirin vor mit meinem Namen :). Vampir Heidi soll wohl Eric ausspionieren. Seine Stellung dürfte wohl einigen ein Dorn im Auge sein, so viel hab ich verstanden.

    :study: Charlaine Harris - Dead in the Family/ Vor Vampiren wird gewarnt (MLR)

    :study: Richard Dübell - Der Jahrhunderttraum

  • Ich habe jetzt endlich auch das dritte Kapitel gelesen. Eigentlich wollte ich das letzte Woche ja schon getan haben, aber irgendwie war ich nach meinen Frühschichten doch mehr kaputt als ich erst dachte. Dann habe ich mich nachmittags einfach nur vor den Ventilator und den Fernseher gepackt und nix mehr gemacht...

    Ich hoffe sehr, dass diese Hitze bald vorbei ist...:roll:

    Ich bin echt gespannt auf die Geschichte seines Ex-Rudels. Der ist sicher nicht ganz koscher

    Ja, das habe ich auch gleich gedacht, dass mit dem irgendwas nicht stimmt. Und jetzt wurde ja erwähnt, dass er nicht ganz freiwillig zu Alcide gewechselt ist. Offenbar wurde er aus seinem alten Rudel rausgeschmissen. Bleibt nur noch die Frage nach dem Wieso.:-k

    Ich fands eigentlich ganz spannend, wie Sookie ihren Alltag nach der Folter wiedergefunden hat.

    Ja, okay. Aber eigentlich wurde das ja schon im Prolog beschrieben, wie sie nach mehreren Wochen langsam wieder in den Alltag zurückgefunden hat. Da hätte ich die Gärtnerei und das Sonnenbaden, was im ersten Kapitel beschrieben wurde, nicht mehr unbedingt gebraucht.:roll:

    Und bei dem Elfen und dem Vampir musste ich irgendwie sofort an Claude und Bill denken. Naja, bei Claude lag ich falsch, aber bei Bill vielleicht nicht

    Ich glaube nicht, dass der Vampir auf Sookies Grundstück Bill war. Ich denke nämlich, dass Basim nur auf Alcides Anweisung hin nochmal zu Sookie gegangen ist, um ihr das mitzuteilen. Und Alcide kennt Bills Geruch ja eigentlich. Viel mehr glaube ich eher, dass es vielleicht einer von Victors Spionen gewesen sein könnte, der sich auf Sookies Grundstück herumgetrieben hat.:-k

    Er war so eine Nebenfigur, die weder positiv noch negativ hervorgingen

    Findest du? Also ich hatte Tray schon ziemlich ins Herz geschlossen, vor allem auch, weil er einer der wenigen Charaktere war, der tatsächlich nur mit Sookie befreundet war, ohne sexuelle Hintergedanken. Ich fand ihn auf jeden Fall sympathisch und sein Tod hat mich, neben Claudines, mit am meisten getroffen...:cry:

    Das fand ich auch furchtbar. Noch dazu hat es nicht gereicht, dass Claudine umgebracht wird, nein, sie muss auch noch schwanger gewesen sein :evil:

    Ja, als ob Claudines Tod selbst nicht an Dramatik genug inne hatte.:wuetend:

    Wer hätts gedacht, dass ausgerechnet Claude seine Cousine aufsucht um mit ihr zu wohnen! :totlach: Aber ehrlich gesagt kauf ich ihm das nicht ab, dass er nicht allein sein will und jemanden seinesgleichen in der Nähe braucht.

    Zwar glaube ich auch nicht, dass Claude nur wegen der Einsamkeit bei Sookie einziehen wollte. Allerdings fand ich es irgendwie eine ziemlich coole Idee, dass er jetzt bei Sookie wohnen wird. Ich fand ihn die ganze Zeit immer schon interessant und irgendwie war es schade, dass man bisher so wenig über ihn erfahren hat. Vielleicht ändert sich das ja jetzt.

    Seine trockene, direkte Art wird, denke ich, auf jeden Fall noch ein paar witzige Szenen hervorbringen.

    Ich frage mich wo die Elfengeister wohl aufsteigen

    Tatsächlich kam mir eben der Gedanke, dass Claudine doch mal was erwähnt hat, dass sie gern mal zum Schutzengel aufsteigen möchte, weswegen sie Sookie beschützt hat. Gerade frage ich mich, ob wir sie nicht vielleicht doch nochmal wiedersehen. Denn was ist aufopferungsvoller als eine schwangere Elfin, die sich für ihre Cousine ins Kreuzfeuer wirft und dabei stirbt.:-k

    Ich glaube, ich hatte schon die ersten Seiten vom ersten Kapitel gelesen und das durcheinander gebracht. :uups: Hoffe, ich habe dich nicht gespoilert.

    Nee, alles gut. Nachdem ich das erste Kapitel dann gelesen hatte, habe ich mir schon sowas gedacht, dass du vielleicht schon ein bisschen weiter warst.:friends:

    Fand ich etwas schwach, muss ich sagen. Dafür, dass sie da so ein Wirbel drum gemacht hat und auch so viel Angst hatte, habe ich mit viel schlimmeren gerechnet. Irgendeine Herabstufung unter den Hexen oder ein Zauberverbot oder dass sie von irgendetwas für Hexen sehr wichtigem eine Weile ausgeschlossen wird.

    Ehrlich gesagt, habe ich nicht wirklich mehr damit gerechnet, wegen dieses "Verfahrens" überhaupt noch ein Ergebnis zu erfahren. Tatsächlich hat es mich auch nicht so wirklich interessiert. Immerhin war Octavia nicht wirklich sauer auf Amelia und ich fand ihre Angst vor dieser "Strafe" ein bisschen sinnlos. Zumal sie ja niemanden umgebracht hat und der verwandelte Typ auch wieder entflucht werden konnte.:scratch:

  • :huhu:

    Ich melde mich nur kurz, ich bin die Woche gar nicht zum Lesen gekommen und das Wochenende ist auch voll geplant.:ergeben: Ab Montag kanns aber wieder los gehen :rambo:

    Ich wünsch euch noch ein schönes, kühles, Wochenende! :friends:

    "Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste."
    Heinrich Heine


    :study: 9, [-X 3030; :musik: 1

  • Na, wo seid ihr alle so? :)

    :winken: Bin auch noch da, nur hat mich die letzte Woche mit teilweise 15-Stunden-Arbeitstagen echt geschafft, aber es ist auch gerade DIE Ausnahmesituation bei uns :ergeben:. Lesetechnisch bin ich bis Kapitel 6 durch, nur zum Schreiben (und überhaupt zu irgend etwas anderem als arbeiten und schlafen :-s) komme ich gerade nicht. Wird aber bald auch wieder besser. :lol:

    Liebe Grüße,
    Tine


    :study: Charlaine Harris - Vor Vampiren wird gewarnt (MLR)

    :study: Justin Cronin - Der Übergang (re-read)

  • :huhu:

    Bin auch gerade wieder voll im Arbeitsstress und hänge auch noch bei Kapitel 3 rum, bzw würde demnächst mit Kapitel 4 anfangen.

    Ich habe ab Donnerstag Nachtschicht, mal sehen, ob ich da ein bisschen zum Lesen komme...:rambo:

  • Na Ihr Lieben, wie schaut es bei euch aus? Unsere MLR ist wieder so richtig chillig und "situationselastisch" wie Heidi08 es irgendwann einmal genannt hat. :totlach: Weitergelesen habe ich diese Woche noch nicht, aber ich lasse mal zu Kapitel 3 - Kapitel 6 meine Eindrücke hier.


    In Kapitel 3 fand ich das Gespräch um Pams Vergangenheit irgendwie interessant und sympathisch - sie war schon immer die perfekte Vampirin und für das menschliche Dasein eher weniger geeignet.:loool: Wir bekommen einen Einblick in Erics sehr speziell eingerichtete Wohnung (jeder so wie er mag :mrgreen:) und bei der Begrüßung von Eric und Sookie bin ich einfach dahingeschmolzen....:love::love::love::drunken::geek: Dagegen waren die anschließenden Gesprächsthemen eher beklemmend, z. B. dass die Wergeschöpfe sich irgendwo registrieren lassen sollen und es fraglich sein wird, ob sie zukünftig noch am gesellschaftlichen Leben partizipieren dürfen. Erinnert fast an die Nazizeit. :shock: Unklar ist auch, welche Rolle Vampir Victor :vampire: spielt - arbeitet er mit König Felipes Einverständnis gegen Eric oder zieht er seinen eigenen Stiefel durch?

    Pam macht Sookie auf dem Heimweg darauf aufmerksam, dass Eric wegen Sookie nicht so klar denken kann, wie gewohnt.:-k Sookie ist sein wunder Punkt und prompt steht am Straßenrand ein Lexus und die darin sitzenden Vampire wollen Sookie und Pam töten. Irgendwie cool, wie Pam Sookie beauftragt, einen von ihnen zu töten (weil sie ja schließlich nicht zwei gleichzeitig schaffen kann :totlach:). Sookies Reaktion auf die klitschnassen und nicht mehr ganz so schicken Vampire war auch genial - unser Sonnenscheinchen bricht in schallendes Gelächter aus. :totlach::totlach::totlach: Dass sie wirklich mal eben so Bruno tötet, fand ich etwas unrealistisch, da Vampire doch viel schneller sind und viel bessere Reflexe haben. Andererseits hat sie ja noch das ein oder andere Schlückchen Vampir- und Elfenblut intus und so pflastert nun eine Leiche mehr ihren Weg. :twisted:



    Kapitel 4 ist dagegen relativ unspektakulär. Sookie und Pam räumen die Spuren des Überfalls beiseite, sehr pragmatisch und cool die beiden Ladies. :thumleft: Lachen musste ich, als der besorgte Eric anruft und durch Pam ausrichten lässt, wie stolz er auf Sookie ist.:totlach:

    Am nächsten Tag geht Sookie zur Arbeit und hat mit Sam ein nettes Gespräch über dies und das, seine neue Freundin, seine Familie, über Claude usw., das sie abends bei einem gemeinsamen Essen fortsetzen. Ich hätte mir in diesem Kapitel mehr Infos über die Meinung der Gestaltwandler zu den politischen Überlegungen mit den Registrierungen usw. gewünscht und nicht so banalen Alltagsklatsch. :scratch:



    Die Überraschung erleben wir in Kapitel 5, als Remy bei Sookie anruft und sie bittet, auf ihren kleinen Großneffen? Hunter aufzupassen, den Sohn ihrer verstorbenen Cousine Hadley. Das klappt auch ganz gut mit den beiden Telepathen :loool: und ich finde es toll, wie sie auf ihn eingeht und versucht, alle seine Fragen zu beantworten. Der Besuch hat mich ein bisschen an den Besuch von meinem Neffen erinnert. :love:

    Zeitgleich taucht aber auch Vampirin Heidi bei Sookie auf, die mal ein bisschen auf Sookies Grundstück schnuppern soll. Das fand ich etwas leichtsinnig von Sookie, weil Heidi doch zu Victors Gefolgschaft gehört. Es geht aber alles gut, nur dass Heidi neben alten Leichen auch neue aufspürt, die Sookie Sorgen bereitet.


    Kapitel 6 beginnt mit frühem Wecken (auch das kommt mir bekannt vor :totlach:) und Hunters Begeisterung, das ein großer Mann mit gelben Haaren nachts in seinem Zimmer auftauchte und in seinem Wandschrank verschwand. :lol::geek: Der Zettel von Eric war ja wohl auch echt süß...ich hoffe, er selbst ist auch noch süß, wenn er abends wieder aufwacht. :wink: Witzig war, wie begierig Claude war, Eric schlafend zu sehen :totlach: und sehr überrascht hat mich, dass er ziemlich gut mit Hunter umgehen kann. :thumleft: Das hätte ich von dem egozentrischen Claude nicht unbedingt erwartet. Die morgendliche Idylle wird vom Besuch des FBI-Agenten Latessa unterbrochen, der sich scheinbar in die Person Sookie und ihre Fähigkeiten verbissen hat und nicht damit klarkommt, dass sie von höheren Stellen geschützt wird. Hunter und auch Sookie treiben ihn hoffentlich für immer in die Flucht. Anschließend gehen Hunter, Claude und Sookie in den Park, wo sie Tara treffen. Witzig war, wie Claude ihr die Geburt von Zwillingen bestätigt. :totlach: Alles in allem ein nettes Kapitel mit einem überraschend sympathischen Claude, aber etwas unspektakulär dafür, dass wir wir in der Mitte des Buches sind.


    Liebe Grüße,
    Tine


    :study: Charlaine Harris - Vor Vampiren wird gewarnt (MLR)

    :study: Justin Cronin - Der Übergang (re-read)

  • Hallo zusammen,


    ich hab nun am Feiertag auch mal bis Kapitel 6 gelesen. Danke Studentine für das zusammenfassen und ich mal einen Satz von dir zitiert, der auch für mich derzeit voll zutreffend ist.

    Alles in allem ein nettes Kapitel mit einem überraschend sympathischen Claude, aber etwas unspektakulär dafür, dass wir wir in der Mitte des Buches sind.

    Irgendwie fehlt mir derzeit etwas der rote Faden. Gut es werden immer wieder interessante neue Aspekte genannt, wie die bereits erwähnte Registrierung der 2-gestaltigen Geschöpfe, Hunters Gabe, die Elfen die herumschleichen, die Vampire die mit ihren Machtspielchen beschäftigt sind und eine Sookie die das erlebte noch aufarbeitet. Nur wohin führt uns das ganze in diesem Buch? Was ist davon der Hauptplot?

    :study: Charlaine Harris - Dead in the Family/ Vor Vampiren wird gewarnt (MLR)

    :study: Richard Dübell - Der Jahrhunderttraum

Anzeige