Gilliann Flynn - Gone Girl-Das perfekte Opfer

Anzeige

  • Klappentext amazon
    „Was denkst du gerade, Amy ?” Diese Frage habe ich ihr oft während unserer Ehe gestellt. Ich glaube, das fragt man sich immer wieder: Was denkst du ? Wer bist du ? Wie gut kennt man eigentlich den Menschen, den man liebt ? Genau diese Fragen stellt sich Nick Dunne am Morgen seines fünften Hochzeitstages, dem Morgen, an dem seine Frau Amy spurlos verschwindet. Die Polizei verdächtigt sogleich Nick. Amys Freunde berichten, dass sie Angst vor ihm hatte. Er schwört, dass das nicht wahr ist. Dann erhält er sonderbare Anrufe. Was geschah mit Nicks wunderbarer Frau Amy ? Selten wurde so raffiniert, abgründig und brillant manipuliert wie in diesem Psychogramm einer Ehe - ein teuflisch gutes Lesevergnügen.



    Das kann ich so unterschreiben. :thumleft: Ich wollte das Buch schon länger lesen zumal es ja sehr zu polarisieren scheint. Solche Bücher machen mich immer sehr neugierig. Da der Kinofilm gestern angelaufen ist und ich diesen demnächst schauen möchte wollte ich vorher das Buch gelesen haben. Obwohl man dann vom Film (in den meisten Fällen) doch eher enttäuscht ist.


    Ich bin jetzt knapp über 100 Seiten und ich muss sagen, mich hat schon lange kein Buch mehr so gefesselt dass ich sogar meine geliebten PC-Spiele nicht beachte :loool:
    Ich finde die Handlung unwahrscheinlich spannend, wenn auch etwas beklemmend. Die Sprache ist manchmal etwas derbe aber das das stört mich nicht. Da stören mich bspw. explizite Schilderungen von blutigen Mordexzessen in manchen Büchern viel mehr. Eine Beziehung hat immer eine tiefe psychische Basis, sonst ist es keine richtige Beziehung. Wie die beiden das da so gehandhabt haben ist manchmal für mich schwer verständlich weil ich es so nicht kenne aber zeigt doch auch wieder andere Denk- und Verhaltensweisen auf. Finde ich sehr interessant. Ich habe mir die Rezis hier mit Absicht nicht im Einzelnen genau durchgelesen, das werde ich dann nach Ende des Buches tun.
    Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht und auch, wie im Film so etwas umgesetzt werden soll. Sicher keine ganz leichte Aufgabe könnte ich mir vorstellen.

  • Klingt gut.
    Kommt da nicht auch jetzt bald die Verfilmung ins Kino, oder irre ich mch da?



    Nachtrag:
    Gerade habe ich das gelbe Aufkleberchen auf dem Buchcover gesehen.
    Damit wäre meine Frage dann wohl beantwortet. ..
    ;-)

    Ich :study: gerade: Outlander 09 ~ Das Schwärmen von tausend Bienen von Diana Gabaldon

  • Ich bin jetzt knapp über 100 Seiten und ich muss sagen, mich hat schon lange kein Buch mehr so gefesselt dass ich sogar meine geliebten PC-Spiele nicht beachte


    Es ist wirklich interessant, wie sich die Wahrnehmungen unterscheiden können. Dieses Buch hatte ich mir angeschafft, weil es von einigen Büchertrefflern empfohlen wurde, deren Geschmack sich häufig mit meinem deckt. Ich war sehr überrascht, als es mir dann so gar nicht gefiel.

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • @€nigma
    Ja, manchmal ist das einfach so. Mir geht das oft so wenn ich, gerade auch wieder im heutigen 365-Tage-Thread, Bücher sehe, welche mir sehr gut gefallen haben und manche User fanden diese ganz schrecklich obwohl sie sonst auch so in meiner Richtung lesen. Viele Lesevorlieben kennt man ja inzwischen. Die Wahrnehmungen sind eben oft wirklich gänzlich anders und ich finde das auch nicht schlimm. So lange man sich darüber normal austauschen kann und sich deshalb nicht in die Haare bekommt, finde ich das sogar sehr interessant ! Denk mal an den "Distelfink", da war das ja auch so.

  • Ich bin zwischenzeitlich auf Seite 260 und es gefällt mir noch immer sehr gut. Sehr mysteriös und ich ahne zwar wie es gewesen sein könnte aber vielleicht liege ich auch vollkommen daneben.


    Ich finde die ganze Geschichte total spannend. Nicht nur die Hauptcharaktere, auch die Personen des Umfeldes finde ich sehr gut geschildert. Bin wirklich gespannt wie alles zusammenhängt.
    Klasse Buch !! :thumleft:

  • Ich habe gestern noch lange weitergelssen und hab nun knapp 400 Seiten hinter mir.



    Wenn nichts dazwischenkommt denke ich, dass ich es heute zu Ende lesen werde. bei solchen Büchern ärgere ich mich immer wenn sie zu Ende sind :)

  • Ich hatte das Buch schon länger auf meiner Wunschliste und durch den Kino-Film habe ich mir das jetzt spontan angeschafft und direkt angefangen zu lesen. Den Film würde ich nämlich gern gucken und ich lese immer ganz gern vorher das entsprechende Buch. :uups:
    Also ich muss sagen, der Anfang fiel mir sehr schwer. Irgendwie hat mir der Schreibstil nicht so zugesagt. Mittlerweile wird es besser, bin aber auch erst bei nem viertel ungefähr. Mal schauen, ob es mich auch noch vom Hocker haut. 8-[

    :study:  M. Hjorth & H. Rosenfeldt - Die Opfer, die man bringt:musik: Andreas Gruber - Todesreigen
    2019: gelesen: 18 --- gehört: 2

  • Den Film würde ich nämlich gern gucken und ich lese immer ganz gern vorher das entsprechende Buch.


    Genau das war auch mein Ansinnen :wink:


    Also ich muss sagen, der Anfang fiel mir sehr schwer.


    Echt ? Ich fand das von Anfang an total spannend. Aber wie gesagt, die Wahrnehmungen sind eben unterschiedlich. Ich wünsche Dir, dass es Dich doch noch vom Hocker haut. :wink: Ich freue mich schon, nachher den Rest zu verschlingen :loool:
    Ich hab auch meinem Mann schon angedroht, dass ich ihn nächstes WE ins Kino schleppen werde. Wenn der Film nur halb so gut ist wie das Buch, wird der super. Ich bin echt gespannt !

Anzeige