Neu auf meiner Wunschliste gelandet ist...

Anzeige

  • Kannst ja dann bei findo einziehen. :mrgreen:

    Grundsätzlich nichts dagegen, nur bräuchte ich dann eine größere Wohnung. Mein Vermieter hat zu mir neulich gesagt, er hätte noch nie in einer Wohnung so viele Bücher gesehen, wie in meiner. :-,

    Naja, grundsätzlich überschneiden sich ja eure Buchwünsche...somit könnte die Bücheranzahl nicht zu sehr ausufern....

    „An allem Unrecht, das geschieht, ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der, der es nicht verhindert.“

    Erich Kästner

    "Das fliegende Klassenzimmer"


    Warnhinweis:
    Lesen gefährdet die Dummheit


    :study:

  • Ich plädiere ja für eine große Büchertreff-Gesamtbibliothek, irgendwo in der Mitte von allen.

    Mit Zweigstellen in jeder BT-ansässigen Stadt, Hör-, e-Book- und Print-Verleihstation.

  • Ich war eher auf der Suche nach Menschen, die Weihnachtsromane lesen, denn ich habe das noch nie getan und hätte gerne ein bisschen mitgelesen, was einem daran gefällt, worum es in den "klassischen" Romanen dann überhaupt so geht usw. usw.

    (Ja, mir ist klar, dass ich mir das auch über Inhaltsangaben und Rezensionen zusammensuchen kann, ich dachte nur, es gibt vielleicht so einen Thread von eingeschworenen Fans, in den ich reinspitzeln darf :wink: )

    PotatoPeelPie , wenn du so eine Suchanfrage oder so ähnliches startest zu dem Thema "Weihnachtsbücher" in dem Bereich "Bücher gesucht", dann würdest du ganz sicher Tipps bekommen und auch Unterhaltung dazu. Denn in solchen Suchthreads geht es einfacher sich über ein Thema zu unterhalten. Es wäre vielleicht was für deine Frage:friends:

    2021: Bücher: 20/Seiten: 9 436
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Simsion, Graeme - Das Rosie-Resultat

  • Dieses Buch wurde in einem YouTube Video über atmosphärische Bücher für den Winter vorgeschlagen:D


    "In einer Welt, die der unseren gar nicht so unähnlich ist, hat die Eiszeit nie aufgehört. Jedes Jahr versinkt während der Wintermonate alles in Eis, Schnee und Dunkelheit. Selbst die Menschen ziehen sich zurück und halten Winterschlaf – außer die Winterkonsuln. Sie wachen über den Schlaf der Menschen, denn draußen in der Dunkelheit treiben heulende Bestien ihr Unwesen. Hier tritt der junge Charlie seine erste Arbeitsstelle an, und sie entwickelt sich schon bald zu einem Albtraum. Denn wenn Charlie diesen Winter überleben will, muss er wach bleiben. Um jeden Preis …"

  • Dieses Buch wurde in einem YouTube Video über atmosphärische Bücher für den Winter vorgeschlagen:D


    "In einer Welt, die der unseren gar nicht so unähnlich ist, hat die Eiszeit nie aufgehört. Jedes Jahr versinkt während der Wintermonate alles in Eis, Schnee und Dunkelheit. Selbst die Menschen ziehen sich zurück und halten Winterschlaf – außer die Winterkonsuln. Sie wachen über den Schlaf der Menschen, denn draußen in der Dunkelheit treiben heulende Bestien ihr Unwesen. Hier tritt der junge Charlie seine erste Arbeitsstelle an, und sie entwickelt sich schon bald zu einem Albtraum. Denn wenn Charlie diesen Winter überleben will, muss er wach bleiben. Um jeden Preis …"

    Ähm...naja... Ich hätte es vielleicht anders ausgedrückt:totlach:

    Mir hatte es aufgrund der Erwartungshaltung die ich nach Lesen des Klappentextes hatte so gar nicht gefallen. Ich hatte es auch abgebrochen.

    :study: Im Zeichen des Löwen - Daniel Wolf

    :montag: The Nothing Man - Catherine Ryan Howard

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard


  • Dieses Buch wurde in einem YouTube Video über atmosphärische Bücher für den Winter vorgeschlagen:D


    "In einer Welt, die der unseren gar nicht so unähnlich ist, hat die Eiszeit nie aufgehört. Jedes Jahr versinkt während der Wintermonate alles in Eis, Schnee und Dunkelheit. Selbst die Menschen ziehen sich zurück und halten Winterschlaf – außer die Winterkonsuln. Sie wachen über den Schlaf der Menschen, denn draußen in der Dunkelheit treiben heulende Bestien ihr Unwesen. Hier tritt der junge Charlie seine erste Arbeitsstelle an, und sie entwickelt sich schon bald zu einem Albtraum. Denn wenn Charlie diesen Winter überleben will, muss er wach bleiben. Um jeden Preis …"

    Ähm...naja... Ich hätte es vielleicht anders ausgedrückt:totlach:

    Mir hatte es aufgrund der Erwartungshaltung die ich nach Lesen des Klappentextes hatte so gar nicht gefallen. Ich hatte es auch abgebrochen.

    Naja, vielleicht hilft es, wenn man ein wenig "ffordeaffin" ist. Wenn man seinen Humor und seine Einfälle mag, ist das Buch toll. Ich hab es gerne gelesen!

    Aber als atmosphärisches Winterbuch ... da stellt man sich vielleicht was romantisches vor .... das ist es definitiv nicht!!!!:lechz:

  • Ähm...naja... Ich hätte es vielleicht anders ausgedrückt:totlach:

    Mir hatte es aufgrund der Erwartungshaltung die ich nach Lesen des Klappentextes hatte so gar nicht gefallen. Ich hatte es auch abgebrochen.

    Naja, vielleicht hilft es, wenn man ein wenig "ffordeaffin" ist. Wenn man seinen Humor und seine Einfälle mag, ist das Buch toll. Ich hab es gerne gelesen!

    Aber als atmosphärisches Winterbuch ... da stellt man sich vielleicht was romantisches vor .... das ist es definitiv nicht!!!!:lechz:

    Ich hasse Romantik 8-[

    Nee, okay, wenn du den Autor schon kennst, dann ist das sicher was anderes. Soweit ich weiß, war das meine erste Begegnung mit ihm^^

    :study: Im Zeichen des Löwen - Daniel Wolf

    :montag: The Nothing Man - Catherine Ryan Howard

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard


  • Mir hatte es aufgrund der Erwartungshaltung die ich nach Lesen des Klappentextes hatte so gar nicht gefallen. Ich hatte es auch abgebrochen.

    Bei mir war es auch die erste Begegnung mit dem Autor und auch die letzte. Ich konnte mit dem Roman kaum was anfangen. Abgefahren trifft schon ganz gut, aber langweilig. Tut mir leid Aylin und Taxfree . War leider kein Buch für mich. Und romantisch war es auch nicht wirklich. Es war irgendwie crazy :)

    2021: Bücher: 20/Seiten: 9 436
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Simsion, Graeme - Das Rosie-Resultat

Anzeige