Neu auf meiner Wunschliste gelandet ist...

Anzeige

  • Da fischt man nach einem Buch im großen Urwaldfluß...

    Venedig ist einzigartig – das belegt Peter Ackroyd in seiner fabelhaften Biographie. Dabei spannt er den Bogen über 16 Jahrhunderte, von den ersten Bewohnern, die in der Lagune Zuflucht suchten, bis zu den heutigen Touristenströmen. Alle beschwört er herauf: die Händler im Rialto und die Juden in ihrem Ghetto, die Glasbläser von Murano und die großen Malerfürsten, die mächtigen Dogen und die stolzen Adeligen. Nichts, weder Kriege noch Pest, weder ökonomische Krise noch ökologische Katastrophe, vermochten den Willen dieser Stadt zu brechen, und sie ist bis heute ein Sehnsuchtsort ohnegleichen.

    1. (Ø)

      Verlag: btb Verlag


    :study: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige

    :montag:Michael Sullivan: An Bord der Smaragdsturm


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • und dann klickt man hier....

    Abseits der ausgetretenen Touristenpfade entführt uns Wolfgang Salomon in die viel bereiste Lagunenstadt und zeigt uns die Stadt Venedig und ihre liebenswerten Kleinigkeiten, wie sie sonst in keinem Führer zu finden sind. In mehreren Rundgängen, bebildert mit zahlreichen Schwarz-Weiß-Fotografien führt er uns durch eine Stadt, wie sie selbst Venedig-Kennern neu und unbekannt ist.

    Wolfgang Salomon zeigt uns Venedig von einer neuen, stillen Seite. Er führt uns dorthin, wo die Gondeln Trauer trugen, wandelt auf der Klosterinsel San Lazzaro degli Armeni auf den Spuren Lord Byrons und besucht die "Rückseite" der Stadt der Paläste und Kanäle. Er spricht mit dem Hüter der jüdischen Totenstadt des Lido, wandert durch eine verlassene Geisterstadt am Rande der Lagune und bringt uns zu dem mystischen Petrus-Stuhl in der Basilika San Pietro.

    :study: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige

    :montag:Michael Sullivan: An Bord der Smaragdsturm


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • und da...

    Magische Plätze, verwunschene Orte, sagenumwobene Inseln: Wolfgang Salomon, intimer Kenner der Lagunenstadt, nimmt die Leser mit auf eine Entdeckungstour ins mystische Venedig: etwa zur geheimnisvollen Insel Poveglia, zum ehemaligen Henkershaus in Cannaregio, in den "Gothic Jungle" von San Giorgio in Alga oder in das verfallene Ospedale mit seinen bizarren Kunstwerken auf dem Lido.

    :study: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige

    :montag:Michael Sullivan: An Bord der Smaragdsturm


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • folgt einem Autor

    Wolfgang Salomons Herz schlägt für Venedig und die umliegende Lagune: Auf seinen Streifzügen durch die Serenissima mit ihren verborgenen Winkeln lässt er sich immer wieder aufs Neue verzaubern, beeindrucken und überraschen. Denn jedes Haus, jede Straße, jede Ecke, jeder Kanal und jede Insel in dieser von Wasser dominierten Stadtlandschaft erzählt eine unglaubliche Geschichte. Es existiert also noch, das Venedig mit seiner ganz eigenen Patina, das die Touristenströme bis heute nur punktuell berühren

    1. (Ø)

      Verlag: Styria Verlag in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. KG


    :study: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige

    :montag:Michael Sullivan: An Bord der Smaragdsturm


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Gefährlich auch dieser Hinweis "Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch..."

    Die Venezianische Lagune - eine einmalige und geheimnisvolle Welt aus etwa 60 Inseln, UNESCO-Welterbe und doch nur wenig bekannt! Leuchtendes Glas und zarte Spitzen, mondäne Hotels und verträumte Cafés, altehrwürdige Klosteranlagen und verlassene Orte

    1. (Ø)

      Verlag: Dr. Peter Morsbach Verlag


    :study: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige

    :montag:Michael Sullivan: An Bord der Smaragdsturm


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Es kommt eines ....

    Arlecchino, Pulcinella, Pantalone und Co. Venezianische Karnevalsmasken und Meissener Porzellanfigurinen zur Commedia dell Àrte führen an die Ursprünge des Carnevals in La Serenissima Venedig. Zeitgenössische Neuinterpretationen knüpfen inhaltliche Verbindungen zwischen den traditionellen Masken der Lagunenstadt und den Porzellan-Kostbarkeiten aus Meissen. Liebe und Hass, Schlauheit und Dummheit, List und Tölpelei diese menschlichen Eigenschaften waren auf der Komödien-Bühne vertreten und fanden sich in den Darstellungen der Masken wieder.

    :study: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige

    :montag:Michael Sullivan: An Bord der Smaragdsturm


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • zum anderen und die WL nimmt gigantische Ausmaße an. :shock: :totlach:

    Mehr als sechs Monate im Jahr war es den Venezianern gestattet, sich zu maskieren, nicht nur in Zeiten des Karnevals. Ihre Identität war (ausgestattet mit Kapuzenumhang, Mantel, Maske, Dreispitz - mit Tabarro und Bauta) nicht mehr auszumachen, das galt für Männer und Frauen. Anonym konnten sie sich in Venedig bewegen, die Spielhallen besuchen, ihren amourösen Abenteuern nachgehen. Im Karneval spielten aber auch Verkleidungen aus der Tradition der Commedia dell' Arte eine Rolle. Das vorliegende Buch bringt ein Verzeichnis des 18. Jahrhunderts mit 70 Arten, sich zu verkleiden. Dazu gehörten nicht nur Arlecchino und Pantalone, sondern auch die Gnaga (mit Männern in Frauenkleidern) und die Figur des Mattaccino, der mit Essenzen präparierte Eier auf Kurtisanen und sonstige, neugierig aus dem Fenster schauende Personen schleuderte.

    :study: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige

    :montag:Michael Sullivan: An Bord der Smaragdsturm


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Ach ja, die lieben Mit-Ausmalwütigen helfen bei der Erweiterung auch mit. :wink: Danke für den Tipp gruener Huepfer

    :study: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige

    :montag:Michael Sullivan: An Bord der Smaragdsturm


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • maiglöckchen Mmm, wenn es da nicht so viele andere tolle Städte gäbe. :-k Bis zur Pensionierung habe ich ja noch eine Weile zum überlegen. :lol:

    :study: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige

    :montag:Michael Sullivan: An Bord der Smaragdsturm


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • maiglöckchen Mmm, wenn es da nicht so viele andere tolle Städte gäbe. :-k Bis zur Pensionierung habe ich ja noch eine Weile zum überlegen. :lol:

    Och, ich wüsste schon wo ich später mal hinziehen würde...:-,

    Sobald wir lernen, uns selbst zu vertrauen, fangen wir an zu leben. ( Johann Wolfgang Goethe )


    Jede Begegnung , die unsere Seele berührt hinterlässt eine Spur die nie ganz verweht. ( Lore-Lillian Boden )

  • maiglöckchen Mmm, wenn es da nicht so viele andere tolle Städte gäbe. :-k Bis zur Pensionierung habe ich ja noch eine Weile zum überlegen. :lol:

    Och, ich wüsste schon wo ich später mal hinziehen würde...:-,

    Verrätst Du's oder ist es ein großes Geheimnis ? :wink:

    :study: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige

    :montag:Michael Sullivan: An Bord der Smaragdsturm


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Verrätst Du's oder ist es ein großes Geheimnis ? :wink:

    Wenn ich viel Geld hätte, würde ich mir eins der vielen Herrenhäuser in den Masuren kaufen, restaurieren und da wohnen

    Sobald wir lernen, uns selbst zu vertrauen, fangen wir an zu leben. ( Johann Wolfgang Goethe )


    Jede Begegnung , die unsere Seele berührt hinterlässt eine Spur die nie ganz verweht. ( Lore-Lillian Boden )

  • Verrätst Du's oder ist es ein großes Geheimnis ? :wink:

    Wenn ich viel Geld hätte, würde ich mir eins der vielen Herrenhäuser in den Masuren kaufen, restaurieren und da wohnen

    Auch ein schöner Sehnsuchtsort in einer wunderbaren Landschaft. Alsdann fleißig Lotto spielen oder Lose von Aktion Mensch kaufen, damit es was wird mit Deinem Plan.

    :study: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige

    :montag:Michael Sullivan: An Bord der Smaragdsturm


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

Anzeige