Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Neu auf meiner Wunschliste gelandet ist...

Anzeige

  • Das Buch wird hier im BT ja gerade gut diskutiert, zwischen ganz schlecht und sehr gut scheint alles dabei zu sein.

    Es ist jetzt mal auf der Wunschliste gelandet. Meine Onleihen haben es in jedem Fall, so dass ich, sobald ein paar Bücher vom SuB gelesen sind, dieses mal ausleihen werde.

    SuB: 18 Print / 10 Ebooks (Start 2020: 20/10)


    2021

    :study: 2 / 784

    :musik:0



    2020: 35 / 11712 (abgebr. 2)

    2019: 55 / 16541 (abgebr. 2)

    2018: 38 / 13265 (abgebr. 5)

    2017: 16 / 7571 (abgebr. 2)
    2016: 29 / 7832
    2015: 40 / 8916 (abgebr. 1)

  • Das Buch wird hier im BT ja gerade gut diskutiert, zwischen ganz schlecht und sehr gut scheint alles dabei zu sein.

    Es ist jetzt mal auf der Wunschliste gelandet. Meine Onleihen haben es in jedem Fall, so dass ich, sobald ein paar Bücher vom SuB gelesen sind, dieses mal ausleihen werde.

    Da bin ich auf deine Meinung gespannt :lechz:





    Sich das Lesen zur Gewohnheit machen heißt, sich einen Ort zu schaffen, in den man sich vor fast allem Elend des Lebens zurückziehen kann.
    W. Somerset Maugham


  • Das Buch wird hier im BT ja gerade gut diskutiert, zwischen ganz schlecht und sehr gut scheint alles dabei zu sein.

    Es ist jetzt mal auf der Wunschliste gelandet. Meine Onleihen haben es in jedem Fall, so dass ich, sobald ein paar Bücher vom SuB gelesen sind, dieses mal ausleihen werde.

    Da bin ich ja mal gespannt.

    Ich fand es richtig gut und hätte von DER Autorin sowas gar nicht vermutet und würde mich freuen, wenn sie in diesem Genre weiter schreibt....

    Liebe Grüße von Tanni


    :study: Ich lese gerade:montag:

    Lucie Clarke - Das Haus am Rand der Klippen


    2021 gelesen: 42

    Januar = 20, Februar = 22


  • Da bin ich auf deine Meinung gespannt :lechz:


    Da bin ich ja mal gespannt.

    Ich fand es richtig gut und hätte von DER Autorin sowas gar nicht vermutet und würde mich freuen, wenn sie in diesem Genre weiter schreibt....


    Mensch, ich wollte doch erst etwas den SuB abbauen, aber nun bin ich noch neugieriger.


    Na zumindest das aktuelle Wanderbuch wird erstmal zu Ende gelesen, bevor ich es mir ausleihe.

    SuB: 18 Print / 10 Ebooks (Start 2020: 20/10)


    2021

    :study: 2 / 784

    :musik:0



    2020: 35 / 11712 (abgebr. 2)

    2019: 55 / 16541 (abgebr. 2)

    2018: 38 / 13265 (abgebr. 5)

    2017: 16 / 7571 (abgebr. 2)
    2016: 29 / 7832
    2015: 40 / 8916 (abgebr. 1)

  • Von dreamworx rezensiert. Band 1 der "Kaely Quinn" - Reihe.


    Inhaltsangabe von Amazon

    Kaely ist die Tochter eines Serienmörders. Vor vielen Jahren änderte die FBI-Agentin ihren Namen, um nicht mehr mit den grausamen Taten ihres Vaters in Verbindung gebracht zu werden. Doch nun holt sie die Vergangenheit ein, als ein anonymes Gedicht nicht nur ihren eigenen, sondern auch den Mord von sechs weiteren Menschen ankündigt. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Hunter versucht sie den Mörder zu entlarven. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

    :study: Beate Maly - Elsas Glück

    "Why can't people just sit und read books and be nice to each other" (David Baldacci)

    "Fälle niemals ein Urteil über einen Menschen, in dessen Schuhen Du nicht mindestens einen Tag gelaufen bist" (Biyon Kattilathu)


    Leseliste

  • Dieses Buch hatte ich vor einigen Wochen schon in der Buchhandlung in der Hand und wurde hier im BT durch jurnee wieder daran erinnert.


    Inhaltsangabe von Amazon

    Es sind besondere Kunden, denen der Buchhändler Carl Christian Kollhoff ihre bestellten Bücher nach Hause bringt, abends nach Geschäftsschluss, auf seinem Spaziergang durch die pittoresken Gassen der Stadt. Denn diese Menschen sind für ihn fast wie Freunde, und er ist ihre wichtigste Verbindung zur Welt. Als Kollhoff überraschend seine Anstellung verliert, bedarf es der Macht der Bücher und eines neunjährigen Mädchens, damit sie alle, auch Kollhoff selbst, den Mut finden, aufeinander zuzugehen …

    :study: Beate Maly - Elsas Glück

    "Why can't people just sit und read books and be nice to each other" (David Baldacci)

    "Fälle niemals ein Urteil über einen Menschen, in dessen Schuhen Du nicht mindestens einen Tag gelaufen bist" (Biyon Kattilathu)


    Leseliste

  • Und hierauf wurde ich durch Jessy1963 aufmerksam.


    Inhaltsangabe von Amazon

    Köln im 14. Jahrhundert: Der Schwarze Tod kriecht durch die Straßen der Stadt und zeigt kein Erbarmen. Blutige Unruhen breiten sich wie Lauffeuer aus und stellen auch die Freundschaft zwischen der Färbertochter Anna und ihren beiden engsten Freunden auf eine harte Probe: der Kaufmannssohn Johannes, dem schon lange Annas Herz gehört, und Esra, der als jüdischer Unheilsbringer verschrien wird. Esra weiß, er muss fort aus Köln und sein Glück in der weiten Welt suchen. Doch was bedeutet Freiheit, wenn er das eine nicht haben kann, wonach er sich so sehr sehnt? Um Anna endlich für sich zu gewinnen, kehrt er zurück – aber das könnte seinen Tod bedeuten …

    :study: Beate Maly - Elsas Glück

    "Why can't people just sit und read books and be nice to each other" (David Baldacci)

    "Fälle niemals ein Urteil über einen Menschen, in dessen Schuhen Du nicht mindestens einen Tag gelaufen bist" (Biyon Kattilathu)


    Leseliste

  • aleXi.s:winken: Da schließe ich mich direkt an. Das Buch klingt sehr interessant. :lechz:



    "Auf der Flucht vor der Vergangenheit

    Kaely ist die Tochter eines Serienmörders. Vor vielen Jahren änderte die FBI-Agentin ihren Namen, um nicht mehr mit den grausamen Taten ihres Vaters in Verbindung gebracht zu werden. Doch nun holt sie die Vergangenheit ein, als ein anonymes Gedicht nicht nur ihren eigenen, sondern auch den Mord von sechs weiteren Menschen ankündigt. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Hunter versucht sie den Mörder zu entlarven. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt." (Amazon)

    "Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden." (Ludwig Feuerbach) :study:

  • Danke für die Rezension an Buchdoktor


    „Klappentext/Verlagstext
    Alles ist genauso passiert, soweit ich mich erinnere …
    Ihre Wege kreuzen sich schon, laufen nebeneinander, lange, bevor Alexander Osang beschließt, Uwes Geschichte aufzuschreiben. Und mit ihm aufbricht auf einem Schiff in die Vergangenheit. Die weißen Nächte über der Ostsee - sie sind fast hell, verheißungsvoll und trügerisch, so wie die Nachwendejahre, die beide geprägt haben. Doch während Uwe der Unbestimmte, Flirrende bleibt, während sich seine Geschichte im vagen Licht der Sommernächte auflöst, beginnt für Alexander Osang eine Reise zu sich selbst, getrieben von der Frage, wie er zu dem wurde, der er ist. Eindringlich und mit staunendem Blick erzählt er von den Zeiten des Umbruchs und davon, wie sich das Leben in der Erinnerung zu einer Erzählung verdichtet, bei der die Wahrheit vielleicht die geringste Rolle spielt.

  • Dank Affric:winken: sofort auf meine WuLi gehüpft:


    "Gefangen im eigenen Körper.

    Martin ist zwölf, als ihn eine rätselhafte Krankheit befällt: Er verliert seine Sprache, die Kontrolle über seinen Körper, ist nach wenigen Monaten völlig hilflos. Die Ärzte sagen seinen Eltern, er werde für immer schwerstbehindert bleiben. Was niemand ahnte: Im Kokon seines Körpers verbirgt sich ein schrittweise erwachender Geist und eine zutiefst lebendige Seele.
    Als Martin aufwacht, kann er nur mit den Augen Lebenszeichen geben. Eine Pflegerin erkennt schließlich, dass er sehr wohl bei Bewusstsein ist und alles um sich herum mitbekommt. Dann endlich erhält er die Hilfe, die er benötigt, um sich ganz ins Leben zurück zu kämpfen.

    Martin Pistorius erzählt bewegend und absolut authentisch darüber, was ihn in den elf Jahren der Hilflosigkeit am Leben gehalten hat. Sein dramatisches Buch über seine Erfahrungen zeigt, dass mit der Unterstützung einer Familie, die nicht aufgibt und einem großen Lebenswillen sogar Wunder möglich sind."(Amazon)

    "Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden." (Ludwig Feuerbach) :study:

  • Das wurde von skippycat :winken: in einem anderen Thread genannt.


    Inhaltsangabe von Amazon

    1989: Soundtrack eines Sommers. Milena wächst im Osten Berlins auf und verbringt ihre Zeit damit, verbotene Westmusik aus dem Radio aufzunehmen, wenn sie nicht gerade abenteuerliche Wandzeitungen für ihre Staatsbürgerkundelehrerin anfertigen muss. Claudius lebt im Westen Berlins und hat alle Hände voll damit zu tun, seinen Vater zu überzeugen, dass er nicht seine Rechtsanwaltskanzlei übernehmen wird. Er will nur eins: Musik machen und die Welt sehen. Als Claudius bei einem Tagesausflug nach Ostberlin zufällig Milena begegnet, ist seine Welt nicht mehr die alte. Mit einer Kassette, die Milena in der U-Bahn vergisst, beginnt eine zarte Liebe, die nicht sein darf. Die Mauer steht zwischen ihnen und ihrem gemeinsamen Traum, aber Milena und Claudius sind verrückt genug, alles für ihn zu wagen.

    :study: Beate Maly - Elsas Glück

    "Why can't people just sit und read books and be nice to each other" (David Baldacci)

    "Fälle niemals ein Urteil über einen Menschen, in dessen Schuhen Du nicht mindestens einen Tag gelaufen bist" (Biyon Kattilathu)


    Leseliste

  • Dank Tanni :winken: ist dieses Buch auf meine Wunschliste gehüpft :bounce: Hört sich extrem spannend an.


    Inhaltsangabe von Amazon

    Vor neunzehn Jahren fand die Polizei in Indiana die Leiche eines kleinen Mädchens, das, bis zur Unkenntlichkeit verbrannt, im Wald vergraben wurde. Man nahm George Calhoun wegen Mordes an seiner Tochter fest und seine Frau sagte beim Prozess gegen ihn aus. George jedoch behauptet, nicht der Täter zu sein und dass die Leiche nicht die der kleinen Angelina sei. Aber das war alles, was er jemals dazu gesagt hatte - keine weitere Verteidigung, keine weitere Rechtfertigung. Die Geschworenen erklärten ihn für schuldig. Alle seine Berufungen wurden abgewiesen - und nun sind es nur noch sechs Wochen bis zu seiner Hinrichtung.
    Dani Trumball, eine Anwältin des Projekts zur Hilfe von unschuldigen Gefangenen, möchte ihm glauben. Schließlich wurde kein gerichtsmedizinischer Beweis erbracht, dass die Leiche im Wald tatsächlich Georges Tochter war. Aber wenn das Mädchen nicht Angelina ist, wer ist es dann? Und was ist der vermissten Tochter der Calhouns zugestoßen? Obwohl die Aussichten auf Erfolg gering sind, bewegen diese Fragen Dani dazu, den Fall zu übernehmen.
    Neunzehn Jahre lang hat George Calhoun geschwiegen. Aber jetzt will er reden. Und wenn die Geschichte, die er Dani erzählt, wahr ist, dann wird nichts mehr so sein wie vorher.

    :study: Beate Maly - Elsas Glück

    "Why can't people just sit und read books and be nice to each other" (David Baldacci)

    "Fälle niemals ein Urteil über einen Menschen, in dessen Schuhen Du nicht mindestens einen Tag gelaufen bist" (Biyon Kattilathu)


    Leseliste

  • aleXi.s Das klingt wirklich gut. Aber um welches Buch handelt es sich denn dabei? Bei mir wird es leider nicht angezeigt.

    "Das Problem an einem guten Buch ist, dass man es zu Ende lesen will, aber es nicht zu Ende lesen will."


    Ich :study: gerade: Das Lächeln der Fortuna von Rebecca Gablé


    :study: Bücher 2021: 8 (in Seiten: 4.637);

    :)Bücher 2020: 39 (in Seiten: 20.173)

    :dance:SuB: 13

    8-[WuLi insgesamt: 336

Anzeige