Asa Larsson - Bis dein Zorn sich legt/Till dess din vrede upphör

  • Buchdetails

    Titel: Bis dein Zorn sich legt


    Band 4 der

    Verlag: btb Verlag

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 352

    ISBN: 9783442740864

    Termin: September 2010

  • Bewertung

    4.1 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen

    81,3% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Bis dein Zorn sich legt"

    Rebecka Martinsson, Staatanwältin im nordschwedischen Kiruna, wird in einen besonders grausamen Mordfall hineingezogen: Beim winterlichen Tauchen in einem See stirbt ein junges Pärchen, weil ein Fremder eine Holztür über das Loch schiebt, das sie ins Eis gehackt hatten, um nach einem versunkenen Wrack aus dem Zweiten Weltkrieg zu tauchen. Wofür wurden die beiden mit dem Tod bestraft? Bei ihren Nachforschungen entdeckt Rebecka ein gefährliches Netz aus Angst, Schuld und Verrat. Und Schritt für Schritt begreift sie, dass auch 60 Jahre nach dem Ende des Krieges in Kiruna unversöhnliche Konflikte weiterschwelen. Konflikte, die auch sie in tödliche Gefahr zu bringen drohen ...
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Zitat

    Kurzbeschreibung / Klappentext:
    Rebecka Martinsson, Staatanwältin im nordschwedischen Kiruna, wird in einen besonders grausamen Mordfall hineingezogen: Beim winterlichen Tauchen in einem See stirbt ein junges Pärchen, weil ein Fremder eine Holztür über das Loch schiebt, das sie ins Eis gehackt hatten, um nach einem versunkenen Wrack aus dem Zweiten Weltkrieg zu tauchen. Wofür wurden die beiden mit dem Tod bestraft? Bei ihren Nachforschungen entdeckt Rebecka ein gefährliches Netz aus Angst, Schuld und Verrat. Und Schritt für Schritt begreift sie, dass auch 60 Jahre nach dem Ende des Krieges in Kiruna unversöhnliche Konflikte weiterschwelen. Konflikte, die auch sie in tödliche Gefahr zu bringen drohen ...


    Zitat

    Autorin:
    Nördlich des Polarkreises in der schwedischen Arbeiterstadt Kiruna verbrachte die spätere Steueranwältin ihre ersten Jahre. Die düsteren Winter, das zauberhafte Polarlicht und die hellen Sommer des Nordens prägten sie ebenso wie vor allem jene Geschichten des Alten Testaments, in denen um Gerechtigkeit gerungen wird. Von diesen ließ sie sich auch bei der Themensuche für ihre Bücher inspirieren. Mit ihren Büchern ist Asa Larsson mittlerweile so erfolgreich, dass sie ihre Arbeit als Anwältin aufgegeben hat. Sie lebt heute in Mariefred in der Nähe von Schloss Gripsholm.


    Zitat

    Pressestimmen:

    • "Man liest dieses Buch mit Staunen, als wären die Welt und der Krimi gerade neu erfunden." (Tobias Gohlis, Buchjournal)
    • "Die Bücher von Larsson sind kleine Wunder." (Tobias Gohlis, Die Zeit)
    • "Geister, Kriegsschuld, Männerschwäche, starke Frauen. Larssons Norden - einmalig." (Krimi-WELTBestenliste)
    • "Die neue skandinavische Queen of Crime." (WDR)
    • "Kühl, düster, spannend." (Bild am Sonntag)
    • "Åsa Larsson schreibt keine herkömmlichen Krimis, sondern packende Milieustudien. So voller dunkler Geheimnisse, dass man beim Lesen fröstelt – und es genießt." (Für Sie)
    • "Asa Larsson ist der Shooting-Star der Krimiautoren aus Schweden." (Österreich)
    • "Åsa Larsson schreibt keine herkömmlichen Krimis, sondern packende Milieustudien. So voller dunkler Geheimnisse, dass man beim Lesen fröstelt - und es genießt." (Für Sie)
    • "Sie hat eine unkonventionelle Krimi-Heldin erfunden und Geschichten voller Düsternis, aber auch von urwüchsiger Kraft." (Kieler Nachrichten)



    Meinung:
    Mein erstes Buch von der schwedischen Krimiautorin Asa Larsson. Man merkt, dass es eine Krimi-Reihe ist, dennoch lässt sich "Bis dein Zorn" sich legt als Einzelband lesen, da es eine abgeschlossene Geschichte ist. Es handelt sich hier um Teil 4 der Rebecka Martinsson-Reihe.


    Figuren: Es gibt nicht nur eine Hauptfigur. Es sind eher 2-3 u.a. die Staatsanwältin Rebecka Martinsson und die leitende Polizistin Anna-Maria Mella. Rebecka Martinsson ist eine durchaus sympathische Figur, Anna-Maria Mella hingegen total unsympathisch. Die beiden Frauen sind quasi wie eine Waage für den Leser in diesem Krimi. Zusammen eine sehr interessante Konstellation. Anna-Maria Mella ist eher der hausmütterliche Typ und dominiert gerne. Rebecka Martinsson hingegen ein bewusstes Arbeitstier und eher die Ruhigere / Friedlichere der beiden.


    Handlung: Ein sehr interessanter Einstieg, dieser Tauchermord. Ich habe zu Beginn gleich 100 Seiten in einem Zug weggelesen. Es gibt in diesem Kriminalroman natürlich Zeitsprünge. Von Heute in die Vergangenheit zu den damaligen Ereignissen (die natürlch für die Handlung von Bedeutung sind!). Ich habe noch nicht viele skandinavische Krimis gelesen, aber so langsam glaube ich, dass es dort eine Art Spezialität ist, die Vergangenheit und die Zukunft systemathisch zu verstricken :scratch: .
    Was mir ganz besonders an diesem Krimi gefallen hat, war dass das eine Mordopfer (Wilma, übrigens super sympathisch) zwischendurch als "Geist herumschwirrt" bzw. aus Ihrer Sicht in Bezug auf das aktuelle Geschehen nach Ihrem Tod erzählt wird. Das war absolut super. :thumleft:


    An sich will ich hier nicht zuviel verraten, aber der Krimi gefiel mir ganz gut. Schöne Erzählart. Tolle Nebenfiguren, toller Handlungsort. Allerdings muss ich einen Stern in der Bewertung abziehen, da eine Nebensache nicht ganz aufgeklärt wird. Das hätte nicht sein müssen. Aber der / die Mörder werden natürlich entlarvt ;)


    Daher: :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    "Aber sie hatten einander damals völlig natürlich verstanden und angenommen. So vollständig, dass es beinahe ein Wunder war"


Anzeige