Corinna Bach - Bodyguard - Spezialauftrag Liebe

Affiliate-Link

Bodyguard - Spezialauftrag: Liebe

3.5|10)

Verlag: Sieben-Verlag

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 300

ISBN: 9783864432828

Termin: Juli 2014

  • Ruben ist Türsteher in einem der angesagtesten Clubs der Stadt. Eines Abends muss er einen besonders penetranten und ebenso betrunkenen Gast, auf die nicht ganz so nette Weise, dem Club verweisen. Was er nicht ahnen kann, schon bald wird er ihn wiedersehen und näher kennen als ihm eigentlich lieb sein kann. Niklas Sauter ist nähmlich der Sohn von seinem Boss, und dieser wünscht sich das Ruben, der Bodyguard von seinem Sohn wird. Denn Niklas wird bedroht, seit er zufällig Zeuge eines Mordes wurde. Auch wenn Ruben Niklas nicht ausstehen kann, nimmt er den Job an, auch weil er dringend Geld braucht.


    Gesagt getan, wäre da nicht Niklas Weigerung sich beschützen zu lassen. Vor allem von Ruben, der wie er schnell bemerkt hat homosexuell ist. Lieber möchte er sein ungestörtes Luxus Leben genießen. Das heißt sich Koks durch die Nase zu ziehen und mit so vielen Frauen zu schlafen wie er will und neben bei noch Psychologie zu studieren. Da kann er für war niemanden gebrauchen der nicht nur jeden Schritt überwacht, sondern ihn auch dazu bringt über seine bisherige Lebensweise nachzudenken.


    Während Ruben Niklas mehr und mehr aus seinem Schneckenhaus zu kommen, kommt allerdings auch der Mörder immer näher. Wird es Ruben Niklas und seine Liebe zu ihm zu beschützen, oder nimmt er doch die Hilfe aus seiner Vergangenheit an? Auch wenn diese ebenfalls sehr schmerzvoll war und vielleicht immer noch ist…


    Bodyquard ist ein gelungener Gay Romance Thrill, der mit seiner Geschichte wie ebenso seinen Hauptcharakteren überzeugen kann. So ist Ruben sehr sympathisch und hat auch keine Probleme zu seiner Homosexualität zu stehen. Vielmehr hat eher sein Umgebung Probleme damit. So ist es kein wunder das während seiner Zeit bei der Bundeswehr sehr viel einstecken musste. Doch ist er nicht verbittert sondern sucht immer das positive im Leben. Was ihn ebenfalls sehr sympathisch und zu einem überzeugenden Charakter macht, ist das er Niklas zunächst wirklich auch für einen reichen "Schnösel" hält. So wie wir es vermutlich auch machen würden. Als er allerdings merkt das Niklas sich hinter einer Fassade versteckt, tut er alles um ihm zu helfen. Ebenfalls merkt er nicht gleich das er verliebt ist, das geschieht erst nach und nach.


    Niklas hingegen lernt man ja als den typischen Playboy und Papas Liebling kennen. Doch merkt man schnell auch eine andere, eine verletzliche Seite kennen. So ist Niklas Student der Psychologie auch wenn er sein Studium zur zeit nicht so ernst nimmt, merkt mann wie wichtig ihm das ist. Auch hat er vieles aus seiner Jugendzeit verdrängt, dem er erst nach und nach, auch dank Ruben, wieder mehr Raum lässt. Besonders das er seinen Gefühlen für Ruben, zunächst nicht trauen mag, macht das ganze sehr authentisch.


    Die Handlung ist nicht uninteressant und sehr spannend, da es ja gilt nicht nur Niklas zu beschützen sondern auch einen Mördern zu fangen. Doch empfand ich sie auch ein wenig überladen. Zum einen weil ich es ehrlich gesagt ein wenig leid bin, das in jedem Buch dieses Genre, auch noch mal auf die schwere Vergangenheit, des Helden eingegangen werden muss. Zumal es hier Besonders betont wird da, Personen aus Rubens Vergangenheit hier sehr präsent sind. Auch der obligatorischen Schwangeren besten Freundin, darf auch hier nicht fehlen. Versteht mich nicht falsch, Sarah ist toll doch neben dem Krimiplot und der Romance zwischen Ruben und Niklas, brauche ich ehrlich gesagt keinen dritten Handlungsstrang, zumal ich finde das dieser mehr von der Haupthandlung weg nimmt, als das er ihn ergänzt. Auch das Ende ist mit viel zu vielen Klischees gespickt, die zwar schön sind doch nicht wirklich zum Buch passen wollen.


    Fazit: Ein spannender Gay Romance -Thrill, mit sympathischen Charakteren, einem spannenden Hauptplot und viel Gefühl. Allerdings auch vielen Klischees und somit gibt es von mir nur 4 von 5 Punkten. Trotzdem spreche ich gerne eine Leseempfehlung aus, da ich denke das es eine reine Geschmacksache ist, ob nun zu viel oder nicht

    Gelesene Bücher 2015: 73 :mrgreen:
    Gelesene Bücher 2016: / Kann mich nicht erinnern O:-)
    Gelesene Bücher 2017: 121 :wink:
    Gelesene Bücher 2018:

  • Hallo Fenja


    Nachdem ich deine Rezi gelesen habe, konnte ich nicht Wiedersehen und hab das Buch für meine iBook gekauft.


    Mein Fazit:
    Ein gefühlvoll geschriebenes Buch mit sehr sympathischen Hauptcharakteren. Einzig der Herr Kommissar war mir anfangs gar nicht sympathisch. Doch er hat sich im Verlauf des Buches ganz toll entwickelt :wink: . Da das Buch sehr flüssig geschrieben ist,leidet,ärgert und freut man sich sehr schnell mit den beiden.
    Leider hat mir der letzte Kick beim lesen gefehlt. Trotzdem ist es empfehlenswert :thumleft:
    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Einige Bücher soll man schmecken, andere verschlucken und einige wenige kauen und verdauen.
    (Francis Bacon)

Anzeige